Musikmagazin whiskey-soda
zur Startseite zur Story Seite zur Rezensionen Seite Livedates und Termine ab in die Community einfach mal suchen
 

      registrieren  

Du bist nicht eingelogged / um Shouten zu können musst du dich einloggen

Valentin
C'mon party people ...
Michael
Der Weg ist doch das Ziel, oder? ;)
Jack_D
nein, nicht mehr weit mein Sohn...
Valentin
Ist es noch weit, Papa Schlumpf?
Jack_D
Moin
Michael
Moin und hallo! :D
Valentin
:-* :-* :-*
Ingo
Feiertag in B- W. feine Sache...
Jack_D
FROHES NEUES JAHR
Jack_D
ej in einer Woche ist mal wieder Weihnachten

 [FAQ]  [Suchen]   [Mitgliederliste]  [Aktuelle Themen]
[Registrieren]  [Profil]   [Statistiken]   [Einloggen, um private Nachrichten zu lesen]   [Login
Erste Metal-Erfahrungen
Whiskey-Soda Forum Foren-Übersicht -> Metal Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Macara
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 14:54   Titel: Erste Metal-Erfahrungen Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 60
Wohnort/Band(s): Blind Guardian, Schandmaul, Vintersorg, Apocalyptica
Hey Leute, mich würde mal interessieren, wie ihr so dazu gekommen seid, Metal zu hören.
Also bei mir hat mein Bruder grad mal reingeschnuppert, und ich hab zufällig in seinem Zimmer Iron Maiden gehört. Demzufolge waren die meine erste Band. Und damit fing alles an...
_________________
Viele, die noch leben, haben den Tod verdient. Und manche, die sterben, hätten das Leben verdient. Kannst du es ihnen wiedergeben? Also sei auch nicht zu schnell fertig mit dem Todesurteil!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beelzebübchen
RockMetal-Fan
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 16:08   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Fan

Anmeldungsdatum: 03.06.2002
Beiträge: 592
Mein Weg führte einmal querbeet durch die Musikgeschichte. Angefangen mit 70er Rock durch meinen Vater und seine große Musiksammlung zu noch total unmetallischen Beatles, LedZep, Pink Floyd, Jethro Tull und (yeah, the good old times!). Dann neue Einflüsse wie Mike Oldfield, The Alan Parsen Project und Barcley James Harvest durch meinen musikalisch gleichgepolten Fahrlehrer (sic!) und anschließend ausführliche und gegenseitige Bekehrungsversuche im näheren Freundeskreis.

Von den oben genannten Bands ist der Wechsel zu aktuellen ProgRock wie von Dream Theater, Fates Warning und Spock's Beard nicht mehr weit. Und wer solche Bands hört, der landet dann auch irgendwann beim ProgMetal. Irgendwann hat man dann genug von den ganzen Taktwechseln und anspruchsvollen Solis, dass man sich weniger davon wünscht und - tatarata - dann legt man eben mal 'ne saftige Metalscheibe in den CD-Spieler.

Mein großer Bruder war mir leider kein großes Vorbild, auch wenn ich ein paar seiner REM- und Pink Floyd-Scheiben immer noch bei mir stehen habe icon_smile.gif
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo
Redakteur
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 16:13   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 23.03.2001
Beiträge: 2483
Wohnort/Band(s): Karlsruhe
hab mir vom jugendweihegeld ne anlage gekauft. da war das vorführtape noch drin und das war: Helloween, tadaaaaaa!
_________________
Es gibt nur zwei Arten von Musik:
HEAVY und METAL!

One Döner To Rule Them All!
Support Your Local Döner!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
k-ryper
Moderator
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 17:16   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 2716
Wohnort/Band(s): München
also ich wurde erst vor ein paar jahren bekehrt
davor bloß eminem ( ja ich weiß ich schäme mich immernoch, auch wenns musikalisch doch der beste hip-hop is)
allerdings hab ich mir um davon wegzukommen vorgenommen das anzuhören was die anderen nicht mehr ertragen können

am anfang eher harmlos. eingestiegen mit st. anger, dann kurze grunge-phase gehabt, dann die nu metal schiene gefahren
über as i lay dying bin ich dann in den bereich metalcore gekommen, ohne groß ahnung zu haben dass das der derzeitige hype is
irgendwann hab ich mir dann sfu's grave yard classics gekauft und in flames only for the weak gehört
das war dann so ungefähr die musikalische erfüllung als ich den wacken clip von 2003 dazu gesehen hab

von da an hab ich alles gehört, egal ob härter, old-schooliger (darkthrone- too old, too cold
thefinger.gif )
oder was auch immer
_________________
eat your bicycle or die trying
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc. Rossman
Rock-Legende
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 19:26   Titel: Antworten mit Zitat
Rock-Legende

Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 256
Wohnort/Band(s): Norddeutschland
Das kam mit dem Video zu "the Memory Remains" im zwarten Alter von 10 Jahren schon...Ich fand schon damals die Präsenz von James atemberaubend...Wie er da an der Achse hing und die Kamera schwang wie bei einer Schiffsschaukel um die Band...


Ja....da meine Schwester zu dieser Zeit diverse Alben besaß, wurde ich Metallica-Fan... icon_smile.gif
_________________
Es gibt 2 Typen Mensch auf der Erde. Ficker und Gefickte. Mein Arsch ist Jungfrau....
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hevydevy
Rock-Neuling
BeitragVerfasst am: 24.05.2006 21:33   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 8
Wohnort/Band(s): Candela
Mir hat in der Schule ein Freund ein Tape in die Hand gedrückt von Alice Cooper. Hat mir gut gefallen.
Dann habe ich bei uns, ebenfalls in der Schule, Iron Maiden Kassetten irgendwo rumfliegender Weise gefunden. Fand ich noch besser.
Und dann kam noch AC/DC mit Razors Edge um die Ecke und da war's dann endgültig soweit, dass ich außer Gitarren-Musi nix mehr gehört habe. icon_head_banger.gif
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TheBanshee
Redakteur
BeitragVerfasst am: 26.05.2006 14:24   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 383
Wohnort/Band(s): whiskey-soda Redaktion
Erster Metal... hm.. schwer zu sagen, da kam eins zum andren. Blind Guardian wurden bei uns in der Schule heftigst getauscht, das war vielleicht so der erste Einfluss, oder? Hm, im Soundgarden Dortmund hab ich auch irgendwann in den 90ern die Waschküche entdeckt (da gabs aufs Ohr), die Lateinblaumacher und Backgammonspieler haben viel Moonspell, Tiamat und Cradle gehört in meiner Schulzeit, sehr prägend war auch ein alter Kumpel bei dem ich im Auto AC/DC's Thunderstruck und Metallica's Schwarze zu hören gekriegt habe, Sabbath und Maiden waren in entfernteren Kreisen auch hoch im Rennen. Aber ich hatte trotzdem immer eine Mischung aus Metal, Crossover (Clawfinger, RATM, etc), Gothic, Folk und Mittelalter, Grunge, Punk und Rock im Regal. Naja, irgendwann im Leben kommt man eben auf den Trichter, das Metal ganz passend ist zur eigenen Gemütslage. Und wenn man ausm Kohlenpott kommt, kann man eben nich anders ... icon_head_banger.gif
_________________
We looked into the crystal and we felt the fear
but it`s already here, it`s already too late.
We`re learning to love the things that we hate, we`re learning to love the things that we hate.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wahnwirtz
Rock-Neuling
BeitragVerfasst am: 26.05.2006 18:36   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort/Band(s): Grevenbroich
Erste Metalerfahrung?

Muss so um 1975 gewesen sein:
Ein Kollege hat meiner Schwester (1959 geb.) eine MC mit Uriah Heep aufgenommen. War Return to Fantasy drauf.
Glaubt mir, damals war das Heavy Metal.

Olli
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The Wendigo
Redakteur
BeitragVerfasst am: 27.05.2006 13:10   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 13.08.2002
Beiträge: 2019
Wohnort/Band(s): whiskey-soda Redaktion
ups, da war ich 1 jahr alt... icon_biggrin.gif
_________________
Wanting people to listen...you can't just tap them on the shoulder anymore.
You have to hit them with a sledgehammer...!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Herzeleid86
RockMetal Star
BeitragVerfasst am: 27.05.2006 15:43   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal Star

Anmeldungsdatum: 05.10.2004
Beiträge: 1101
Wohnort/Band(s): Sachsen/RAMMSTEIN
Mh ... muss es unbedingt Heavy Metal sein?

Also bei mir hat sich's in den letzten Jahren des vorangegangen Jahrtausends zugetragen, dass alle namhaften Musiksender (welche damals in der guten alten Zeit auch noch ihren Namen verdienten) von Rammstein den Titel "Sonne" hoch und runter spielten.

Anfangs stand ich Rammstein skeptisch gegenüber und so kaufte ich mir nur die Single von Sonne.

Irgendwann kam "Ich will" auf den besagten Sendern und ich kaufte mir wieder die Single.

Später kam "Mutter" ebenfalls im Fernsehen und ich habe mir wiederum die Single zugelegt.

Irgendwann kam ich dann auf den Gedanken, dass ich jetzt 3 Singles mit echt guter Mucke von Rammstein habe, aber kein einziges Album und so bin ich schließlich das Experiment eingegangen und habe mir mein erstes Rammstein-Album gekauft.

So fing es an, dass ich mir weitere Rammstein-Alben kaufte und auch in anderen Bereichen und artverwandten Genres anfing zu schnüffeln.


Tja ... und heute bin ich Tarnhosen- und Powershirtträger und färbe mir die Haare in Cosmicblue. Meine Adresse brauche ich niemandem zu verraten - man muss in meinem Heimatort einfach nur der lauten Musik hinterhergehen.
icon_lol.gif
_________________
Es gibt 2 Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit ... nur beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. - Albert Einstein
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
emo`nivek
RockMetal Star
BeitragVerfasst am: 27.05.2006 16:44   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal Star

Anmeldungsdatum: 27.10.2004
Beiträge: 2110
Wohnort/Band(s): wu.tal city
auch wenn's nicht direkt metal ist, wo ich mich nun sehe, bin ich mit alternativer musik durch skateboarding in berührung gekommen und hatte zwischenzeitlich eine "slayer und so'n kram"-zeit.. irgendwann war mir das aber doch zu anstrengend und dann hab ich auf den etwas seichteren punkrock zurückgegriffen, der mich dann aber doch über umwege zum hardcore gebracht hat. naja, und im zuge dessen kommt man ja auch an emo nicht mehr so wirklich vorbei. und momentan (meine vorlieben wechseln ständig) steh ich sehr auf diesen ganzen screamo kram. hell, yeah..

der nivek.
_________________
"ich will dir mal was sagen: wenn du jemanden hast, der für dich putzt und einkauft und wenn du regelmäßig 'n bisschen action kriegst, heiratest du nur, wenn du den krankhaften zwang hast, jemandem die hälfte deiner sachen zu geben."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wahnwirtz
Rock-Neuling
BeitragVerfasst am: 27.05.2006 18:19   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 3
Wohnort/Band(s): Grevenbroich
Der nächste wirkliche Metal Schock war dann VAN HALEN 1 für mich.
"Eruption", eines der heißesten Soli aller Zeiten gefolgt von "Really got me"

Danach war lange Ruhe bis ACCEPT an die Reihe kam.

Schon da galt der Heavy Metal von gestern eher als Hard Rock icon_smile.gif

Olli
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
plester
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 27.05.2006 20:58   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 56
Wohnort/Band(s): senden bei münster
hab mit kein plan wie alt ich wa 10 oda 11 oda so
das erste ma marilyn manson gehört war irgendwie fasziniert von dem
in der zwieschen zeit hab ich ma sogar gabba gehört (man muss ja alles ma ausprobiert haben)
hab dann irgend wann ma eisregen und schweißer inne finger gekricht fand das sau lustig
aba ich steh mehr auf punk xD
_________________
die zukunft liegt in deiner hand RAF dich auf und pack es an (fahnenflucht - standart)

www.sendenstyle.tk geht ma drauf is ne seite gegen hip hop schwuchteln (nich gegen hip hop)
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johnny Butt
RockMetal Star
BeitragVerfasst am: 29.05.2006 08:45   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal Star

Anmeldungsdatum: 22.02.2006
Beiträge: 1149
Wohnort/Band(s): Cologne
Mhhh, die allerersten Metalerfahrungen.....auch irgendwie Iron Maiden und dann kamen schon recht flott die Cowboys from hell und Ministry (Alltimefavourits!!!).
_________________
Drunk drivin´ is what I like to do, I like drunk drivin´ with you*
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffee_junky
Redakteur
BeitragVerfasst am: 29.05.2006 11:59   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 06.01.2005
Beiträge: 524
Wohnort/Band(s): whiskey-soda Redaktion
oha.
bei mir fing es auch relativ spät an. hab mit ca. 15 beim stolpern über radio-fritz meine ersten ernstzunehmenden gitarren-songs gehört (davor eher roxette icon_lol.gif ).
das fing an mit soundgardens "black hole sun", clawfinger, h-blockx, dog eat dog, knorkator usw.
ich ging dann in ne relativ gemischte cross-over phase über.
später gesellten sich dann bands wie hammerfall hinzu.
als ich mit 16 schließlich von einem dorf ins andere gezogen war (von dedelow nach potzlow; bitte im atlas nachschlagen!) und dort auf nen neuen freundeskreis traf (hallo krawi!) nahm die rasanz meiner entwicklung neue züge an.
schon bald war (neben meiner schnell entwickelten freude am punk-rock) der erste kontakt zu musik der marke cannibal corpse hergestellt.
"vile" wurde die erste cannibal corpse platte meines lebens.
und peng, ein neuer langhaariger ward aus den tiefen der hölle ausgerotzt!

...nun hätte ich fast den für die entwicklung wichtigen napalm death song "twist the knife (slowly)" vergessen, der seinerzeit auf dem mortal combat soundtrack zu hören war. den mochte ich zwar nicht sofort, aber relativ schnell und dafür sehr.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Whiskey-Soda Forum Foren-Übersicht -> Metal
Seite 1 von 4

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen




Home | Impressum | B2B | Stories | Reviews | Live | Forum | Community
© whiskey-soda Service von Ranking-Links.de