Musikmagazin whiskey-soda
zur Startseite zur Story Seite zur Rezensionen Seite Livedates und Termine ab in die Community einfach mal suchen
 

      registrieren  

Du bist nicht eingelogged / um Shouten zu können musst du dich einloggen

Michael
Der Weg ist doch das Ziel, oder? ;)
Jack_D
nein, nicht mehr weit mein Sohn...
Valentin
Ist es noch weit, Papa Schlumpf?
Jack_D
Moin
Michael
Moin und hallo! :D
Valentin
:-* :-* :-*
Ingo
Feiertag in B- W. feine Sache...
Jack_D
FROHES NEUES JAHR
Jack_D
ej in einer Woche ist mal wieder Weihnachten
Robin

 [FAQ]  [Suchen]   [Mitgliederliste]  [Aktuelle Themen]
[Registrieren]  [Profil]   [Statistiken]   [Einloggen, um private Nachrichten zu lesen]   [Login
Cannibal Holocaust
Whiskey-Soda Forum Foren-Übersicht -> Entertainment Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 18.09.2007 17:34   Titel: Cannibal Holocaust Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Also, ich mach mal ein neuen Thread auf, weil ein Zombiefilm ist das ja nicht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Cannibal_Holocaust
Um diesen Film gehts. Ich hoffe ich bin nicht der einzige der den Film kennt.
Wollt mal fragen wer den Film kennt und wie der Film ankam.
Ich fand ihn echt heftig, mir wurde sogar teilweise bissle schlecht, obwohl ich egtl viel abkann. Der Film hats aber in sich.
Also wie fandet ihr den Film? (vorausgesetzt, ihr habt den Film geschaut)
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rincewind
RockMetal-Fan
BeitragVerfasst am: 19.09.2007 11:30   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Fan

Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 370
Wohnort/Band(s): Hessen
Ich kenn den film zwar nicht, aber nachdem ich den Artikel gelesen hab musst ich schon schlucken. Reale Tiertötungen im Film geht auch mir zu weit. Das Argument dass die Tiere danach verspeißt würden (also es quasi so wäre, als wenn beim Metzger o.ä. ein Tier geschlachtet würde) zieht allerhöchstens dann, wenn die Tötungsart "Kurz und schmerzlos" ablief und ist selbst dann noch höchst fragwürdig. Kannst du mir dazu mehr erzählen? Wurden die Tiere "normal" geschlachtet (kopf ab und tot) oder eher so getötet dass der Tod nicht sofort eintrat (kenn mich natürlich in der Thematik nicht so aus, wer weiß was bei "normalen" Schlachtungen wirklich abläuft). Ansonsten muss ich dennoch zugeben dass mein Interesse geweckt ist..
_________________
"Meinungen sind wie Arschlöcher. Jeder hat eins." Clint Eastwood - "Dirty Harry"
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 19.09.2007 15:39   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Also
zu den Tieren, die wurden tatsächlich gegessen, das wär ja alles schön in Ordnung, aber die Tötungen waren alles andere als appetitlich.

Bsp Nummer 1: Schildkröte auf den Rücken gelegt, Kopf abgeschlagen, Panzer entfernt und dann ... weiß nicht, mag nicht weiter beschreiben, ich sag mal so, war schon echt heftig.

Noch ein weiteres Bsp: Eingeborene schlagen von einem Affen wie diesem (http://www.costa-rica-page.com/assets/images/db_images/db_affe21.jpg) vorne so das Gesicht ab, und einer von denen "lutscht" das dann so weg... weiß nicht was da noch für Tötungen waren, aber im Großen und Ganzen, echt makaber der Film. Der braucht wirklich harte Nerven.

Wer den Film einmal guckt, den kann ich verstehen; wer ihn sich öfters reinzieht ist "krank". Ich werd ihn mir allerhöchstens mit Kollegen noch ein einziges Mal anschauen dann ist selbst bei mir Ende.
Falls du noch Fragen hast, sag an !
Gruß*
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan L.
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 19.09.2007 17:06   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 89
Wohnort/Band(s): Brandenburg
Ein wirklich sehr kontroverser Film. Ich finde ihn weder "gut" noch "schlecht". Er hinterlässt den Zuschauer mit einem zwiespältigen Gefühl, da alle Splatterszenen (die quasi "Film im Film" sind) im Verlauf der Handlung negiert und als "abartig" abgestempelt werden. Andererseits machen aber gerade diese Szenen den Film aus. Cannibal Holocaust beschreibt sich also selbst als "abartig", weshalb ich nach dem Sehen nicht wirklich wusste, was ich davon halten soll. Definitiv ist er aber der "härteste" Streifen, den ich je gesehen habe und in puncto Gewaltdarstellung kein Vergleich zu modernen Filmen wie z.B. Saw u.Ä.

Die Tiertötungen sind leider allesamt real, was ebenfalls zu einer geteilten Meinung über diesen Film führte. Man muss dazu aber auch sagen, dass das Verständnis einer "humanen" Schlachtung - sollte es eine solche tatsächlich geben - 1980 vielleicht anders war, als sie heute ist.

Nur Leute mit starken Nerven sollten sich diesen Film ansehen; der ist nichts für zartbesaitete.
_________________
"Warum sterben die Glühwürmchen bloß so schnell, Seita?"
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 19.09.2007 21:31   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Da gebe ich dir absolut Recht, ob dass der "krankeste" Streifen aller Zeiten ist weiß ich noch nicht (du meintest ja den du je geguckt hast), scheint aber fast so zu sein, weil der es wirklich in sich hat.
Ich werd mich nochmal umhören, ob es noch "brutalere" gibt.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The Wendigo
Redakteur
BeitragVerfasst am: 20.09.2007 09:40   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 13.08.2002
Beiträge: 2019
Wohnort/Band(s): whiskey-soda Redaktion
Ich glaube, es geht um die Umsetzung, ob ein Film "brutal" ist oder nicht. Filme wie Braindead oder Blade mögen tonnenweise Blut versprühen, aber sie sind mMn nicht brutal.

Saw und Hostel sind da schon eher brutal, ähnlich auch The Hills Have Eyes. Auch Filme wie The Last House On The Left, Irreversibel oder Baise-Moi sind brutal, weil die dargestellten Dinge ohne Verfremdung real sind. Es gibt weder Monster noch Vampire, sondern echte Menschen, die anderen echten Menschen Dinge antun.
Unter diesem Aspekt würde ich auch Cannibal Holocaust sehen.

Ansonsten denke ich, dass die dargestellten Dinge von den Menschen in den beschriebenen Ländern tatsächlich so gehandhabt werden. Ich bin ein Verfechter der Anpassung an Kulturen, wenn in China oder Thailand nunmal Hund gegessen wird, werde ich mich dem nicht aus Prinzip verweigern. (Das es nicht schmeckt ist was anderes...)

Deshalb können die Leute DORT diese Dinge von mir aus so machen, ich habe nicht das Recht des Erstweltlers, darüber zu urteilen.

Aber ich darf sehr wohl nachfragen, ob es denn dringend sein muß, Dokumäßige Filmfetzen darüber in einem Horrorfilm zu verwenden. Einerseits ist das künstlerische Freiheit, andererseits ein Voyeurismus, um den gutbürgerlichen Daheimgebliebenen durch Ausnutzung der Primitivität der dortigen Eingeborenen und ihrer Riten Schockmomente zu versetzen.

Insgesamt ist dieser Film wohl das, was der allgemeine Filmfreund als "zwiespältig" beschreibt.

Oder, um es anders auszudrücken... wenn eine Doku über den letzten verbliebenen Kannibalenstamm (die völlig in Ordnung geht) den Weg in einen Horrorfilm finden würde und man dort sieht, wie tatsächliche Menschen einen anderen Menschen töten und dann sein Herz essen.... dann würde man darüber auch nicht lange nachdenken, sondern den Horrorfilm verbieten.Verständlicherweise.

Ein Film über die Person Hitler wird schließlich auch nicht verboten, ein Film, der Hitler verherrlicht eben schon.
_________________
Wanting people to listen...you can't just tap them on the shoulder anymore.
You have to hit them with a sledgehammer...!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan L.
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 20.09.2007 16:04   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 89
Wohnort/Band(s): Brandenburg
@Barby:
Potentiell hätte ich schon mehrmals die Möglichkeit gehabt, noch brutalere Sachen zu sehen. Doch irgendwann hört das dann eben auch bei mir auf. Wenn du willst, kann ich dir den Namen zweier Filme per PM schicken, warne aber, dass sie wirklich sehr krass sind! CH ist dagegen ein Witz. Ich habe sie mir NICHT bis zu Ende angesehen, weil sie keinerlei künstlerischen Wert haben; fallen also unter die Rubrik "Filme-die-die-Welt-nicht-braucht".
_________________
"Warum sterben die Glühwürmchen bloß so schnell, Seita?"
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 20.09.2007 18:10   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Hhm sind die denn so richtig trashig? Nun gut sag mal privat die Namen.
Langsam schockt Hostel und sowas nicht mehr so doll. Da muss mal was härteres her, aber auf Trash kann ich verzichten. Baise-moi z.B.
Einfach nur grottenschlecht. Blöder französischer Independent Film
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 29.09.2007 17:33   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Hab mir heute mal den ersten Teil von GP reinziehen wollen... der Film ist einfach nur Ober Trash... hat kein bisschen reiz, hab nach 3 Minuten ausgemacht
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan L.
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 29.09.2007 17:39   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 25.07.2007
Beiträge: 89
Wohnort/Band(s): Brandenburg
Ich hab dich ja gewarnt! icon_wink.gif
Wie gesagt, einfach nur Panne die Filme.
Ich hab letztens From Dusk Till Dawn gesehen - auch nicht so der Bringer. Braindead gefällt mir besser.
_________________
"Warum sterben die Glühwürmchen bloß so schnell, Seita?"
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 29.09.2007 17:48   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Das kann man gar nicht vergleichen, Braindead is ein Klassiker und bei FDTD sind einfach nur die Sprüche geil, das Ende find ich einfach nur armselig, mit der Trucker Bar
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hellraiser
RockMetal Star
BeitragVerfasst am: 30.09.2007 00:18   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal Star

Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 2335
Wohnort/Band(s): Oberhausen [NRW]
gibt es eig. wirklich so cannibalen in so dschucngel dingern ?
_________________
[quote:1ad9979732="tru5tk1ll"]hellraiser hat recht. [/quote]
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barby
RockMetal-Groupie
BeitragVerfasst am: 30.09.2007 16:56   Titel: Antworten mit Zitat
RockMetal-Groupie

Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 633
Wohnort/Band(s): Delmsen/NDS
Ich geh stark von aus, dass es sowas gibt, wenns einer besser weiß, soll er mich belehren, aber ich glaub scho dass es die gibt.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Caramel
Rock-Hero
BeitragVerfasst am: 01.10.2007 12:58   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 76
Wohnort/Band(s): baaaam
ja doch sollte es geben in der heutigen zeit wohl wenn eher selten aber auß jedenfall in der geschichte... und obn das so is mit menschen kann gut sein das es noch einzene stämme/völker gibt es gibt ja eh millionen im urwald... naja und dasmit den tieren gehört da halt teils zur opferung für irgendwelche götter...
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheFallOfTroy
Rock-Zwerg
BeitragVerfasst am: 10.12.2007 19:46   Titel: Antworten mit Zitat

Anmeldungsdatum: 08.12.2006
Beiträge: 12
Wohnort/Band(s): Wien
Barby hat folgendes geschrieben::
Hab mir heute mal den ersten Teil von GP reinziehen wollen... der Film ist einfach nur Ober Trash... hat kein bisschen reiz, hab nach 3 Minuten ausgemacht


ich geh mal davon aus das du gp meinst?
finde die reihe einfach absolut genial vorallem die ersten beiden teile.
_________________
i'm so emo i bleed stars
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Whiskey-Soda Forum Foren-Übersicht -> Entertainment
Seite 1 von 2

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen




Home | Impressum | B2B | Stories | Reviews | Live | Forum | Community
© whiskey-soda Service von Ranking-Links.de