whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Exegi Monvmentvm Aere Perenniv
The Rome Progject
Exegi Monvmentvm Aere Perenniv
(Progressive Rock)

Kettlespider
Kettlespider
Kettlespider
(Progressive Rock)

The Depths Of Winter
Tiger Moth Tales
The Depths Of Winter
(Progressive Rock)

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)



Michael Jackson könnte Beatles-Rechte verlieren

Michael Jackson könnte Beatles-Rechte verlieren

21.12.05
Autor: Uraniumstaub

Music News

Suche im Newsarchiv

Positive Nachrichten:
Michael Jackson könnte die 50% Rechte, die er am Backkatalog der Beatles besitzt verlieren, falls er einen Rückzahlungstermin verpassen sollte: Er muss umgehend 200 Millionen US-Dollar bezahlen und seine Anwälte arbeiten fieberhaft an der Einhaltung der Termine. Zahlt er nicht bis zum 20. Dezember könnte die Fortress Investment Group sich die Rechte als Ausgleich schnappen.
1985 überbot Jackson sowohl Paul McCartney als auch Yoko Ono und bekam die Rechte für 48 Millionen US-Dollar, der Wert hat sich mittlerweile verzehnfacht.
Sollten die Rechte jetzt wieder frei werden dürften McCartney und Ono nicht wieder den Fehler von 1985 machen:

Damals boten sie gegeneinander, hätten sie ihre Finanzen vereinigt, hätten sie Jackson locker geschlagen, so war er jedoch der lachende Gewinner!

0 Kommentare vorhanden Du hast Neuigkeiten? Schicke Deine News hierher!
 
Dein Kommentar zu Michael Jackson könnte Beatles-Rechte verlieren
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier Deinen Eintrag abschicken


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier


   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de