whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)

Contact
Security Project
Contact
(Progressive Rock)

Boogie Down The Ropad - Live!
Jimi Barbiani Band
Boogie Down The Ropad - Live!
(Rock)

Electric Passion
Freerock Saints
Electric Passion
(Rock)

21st Century Riffology
Jimmy Ryan
21st Century Riffology
(Rock)

Lauter Als Bomben
Donots
Lauter Als Bomben
(Punk)

Off The Radar
Isildurs Bane
Off The Radar
(Progressive Rock)



Karlsruhe entscheidet - Kraftwerk dürfen gesampelt werden

Karlsruhe entscheidet - Kraftwerk dürfen gesampelt werden

21.11.08
Autor: Uraniumstaub

Music News

Suche im Newsarchiv

Gestern fiel im Bundesgerichtshof zu Karlsruhe eine Grundsatzentscheidung was das Sampling in Deutschland angeht. Florian Schneider und Ralf Hütter gingen gegen den Produzenten Moses Pelham vor weil dieser auf der Rhythmusspur von Sabrina Setlurs "Nur Mir" von 1997 sage und schreibe zwei Takte aus dem 1977er Kraftwerk-Track "Metall auf Metall" versteckt hatte. Ohne vorher zu fragen.

Das Bizarre: "Metall Auf Metall" ist im klassischen Sinne überhaupt kein Song, sondern eine knapp zweiminütige Rythmuspassage innerhalb des 20-minütigen Titelstückes. Und so gelangte das Gericht zum Entschluß, dass Sampling dann legal ist, wenn das neue Stück keinerlei Ähnlichkeit mit dem Original aufweist, dieses nicht mehr erkennbar ist.

Einfacher gesagt: Coldplay hätten "Talk" niemals ohne Einverständnis von Ralf Hütter machen können, da die Melodie sehr erkennbar auf einem Sample aus Kraftwerks "Computerliebe" aufgebaut ist.



1 Kommentare vorhanden Du hast Neuigkeiten? Schicke Deine News hierher!

Mit solchen Urteilen sorgt der BGH dafür, dass die eigene Kreativität flöten geht, da sich keiner mehr Gedanken über eigenes Songwriting machen muss. Völlig kontraproduktiv.

von Avalancha (21.11 | 10:11)
 
Dein Kommentar zu Karlsruhe entscheidet - Kraftwerk dürfen gesampelt werden
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier Deinen Eintrag abschicken


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier


   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de