whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)

Paranormal
Alice Cooper
Paranormal
(Rock)

Till Fjälls del II
Vintersorg
Till Fjälls del II
(Blackmetal)

The Slow Rust Of Forgotten Machinery
The Tangent
The Slow Rust Of Forgotten Machinery
(Progressive Rock)

Rare
Hundredth
Rare
(Post-Rock)

All We Know
Itchy
All We Know
(Punk)

Live In Wacken
Unisonic
Live In Wacken
(Melodic/Progressive)

The Illuminated Sky
Prospekt
The Illuminated Sky
(Progressive Metal)



STEVE WINWOOD mit erstem Livealbum

STEVE WINWOOD mit erstem Livealbum

04.07.17
Autor: SaschaG

Music News

Suche im Newsarchiv

Der legendäre Multiinstrumentalist und Songwriter Steve Winwood veröffentlicht am 1. September "Winwood: Greatest Hits Live", sein erstes Livealbum als Solokünstler. Die Zusammenstellung umfasst 23 Tracks auf zwei CDs respektive vier Vinyl-LPs, von Winwood aus seinem Archiv ausgewählt - der Querschnitt einer imposanten Karriere.

Seit mehr als fünf Jahrzehnten gilt Steve Winwood als einer der bedeutendsten Künstler des Rock'n'Roll, da er zu einigen der größten Erfolgen des Genres beigetragen hat. Mit nur 15 Jahren wurde Winwood zur treibenden Kraft hinter The Spencer Davis Group, was den Beginn seiner Karriere einläutete. Die Band hatte eine Reihe von Chart-Erfolgen mit Klassikern wie 'Keep On Running' und 'Gimme Some Lovin'. Im Jahr 1967 verließ Steve Winwood die Spencer Davis Group und wurde daraufhin Mitbegründer von Traffic. Beinahe routinemäßig widersetzte sich die Band mit ihrem eklektischen Stil und handgemachten Songs künstlerischen Konventionen. Gerade mal drei Jahre später wollte sich Winwood anderen kreativen Partnerschaften widmen und gründete gemeinsam mit Eric Clapton und Ginger Baker die Band Blind Faith, die von vielen Kritikern als die erste "Supergroup" des Rock-Geschäfts betitelt wurde.

1970 kehrte Winwood zu Traffic zurück. Nach fünf Jahren des großen Erfolges löste sich die Band auf, als Winwood den Verlockungen von Solo-Projekten nicht mehr weiter widerstehen konnte. Mit dem Solo-Debüt "Steve Winwood" aus dem Jahr 1977 schlug der Musiker eine neue und gewagte künstlerische Richtung ein, Popklassiker wie 'Talking Back To The Night', 'While You See A Chance', Valerie' und 'Higher Love' hervorbrachte. Mit Konzerten auf der ganzen Welt ist und bleibt Steve Winwood einer der wichtigsten und einflussreichsten Künstler der Pop- und Rock-Musik.

Das Tracklisting:

CD1
1. I’m A Man
2. Them Changes
3. Fly
4. Can’t Find My Way Home
5. Had To Cry Today
6. Low Spark of High Heeled Boys
7. Empty Pages
8. Back In The High Life Again
9. Higher Love
10. Dear Mr Fantasy
11. Gimme Some Lovin’

CD2
1. Rainmaker
2. Pearly Queen
3. Glad
4. Why Can’t We Live Together
5. 40,000 Headmen
6. Walking In The Wind
7. Medicated Goo
8. John Barleycorn
9. While You See A Chance
10 Arc Of A Diver
11 Freedom Overspill
12 Roll With It



News Quelle: Oktober Promotion 
0 Kommentare vorhanden Du hast Neuigkeiten? Schicke Deine News hierher!
 
Dein Kommentar zu STEVE WINWOOD mit erstem Livealbum
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier Deinen Eintrag abschicken


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier


   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de