whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Disbelief -  66 Sick     Artist:  Disbelief
    Album:  66 Sick
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  14.03.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Ganske empfehlen/teilen 
 

Bereits das sechste Album mit dem wortwitzigen Titel "66 Sick" haben die Hessen von Disbelief gerade vorgelegt. Wer Disbelief kennt, weiß was ihn auch mit dieser Scheibe erwarten wird. Thrashige doomigen und teilweise in Deathmetal abdriftende Riffs und tiefe treffende Growls von Sänger Jagger. Das ist allerdings bei erster Betrachtung nicht unbedingt spannend, wirkt aber umso mehr, wenn man sich den Silberling erst mal eingelegt und bei ordentlicher Lautstärke reingezogen hat.

Eröffnet wird der Reigen mit einem Intro, das nichts Gutes verhoffen lässt. Die Erwartung auf ein Feuerwerk wird komplett mit dem Übergang zum Track "Sick" bedient, denn der Song ist ein Kracher, irgendwo zwischen Disturbed, Crowbar und Cult Of Luna. Aber auf "66 Sick" soll es nicht bei einem guten Song bleiben. Disbelief schaffen gekonnt den Spagat zwischen radikalem fast schon Metalcore bis hinüber zum doomigen melodiösem Death. "For God" lässt ganz spannende verschiedene Growls durcheinander laufen und bewegt sich durchweg im Mid Tempo, ohne dabei aber den Antrieb nach vorne zu vernachlässigen. Sänger Jagger ist immer präsent und macht den Charakter der Songs aus, die neben der Stimme durch inzwischen sehr tief gestimmte Gitarren bestimmt werden.

Wer aber ein durchweg hartes Knochenbrecheralbum erwartet, der liegt definitiv falsch. Beispielsweise bei "Continue From This Point" wird das Tempo und die Härte gedrosselt und sogar der Gesang wird clean, so dass man sich soundmäßig irgendwie zwischen The Cure und den Deftones wieder findet. Auf jeden Fall ist dieser Track eines der Highlights des Albums. Stitlistisch könnte man schon fast ein neues Genre mit dem Namen Melancholy-Metal oder ähnliches eröffnen, denn trotz Härte der Gitarren und des Gesangs wurde so viel Gefühl in die Musik gepackt, dass es einem die ohnehin schon langen Restwintertage noch länger und düsterer werden lassen.

"66 Sick" ist ein Album, das komplett ohne Längen auskommt und durchweg stimmig ist. Eine Bandbreite von melancholischem Rock bis hin zum knallenden Thrash/Death wird hier spielend abgegrast. Für Fans der Bands auf jeden Fall ein Muss, aber auch für Freunde von düsterem nicht so sehr schnellen, doomigem Metal ein absoluter Tipp. Schöne Scheibe.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Disbelief - 66 Sick
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Disbelief

Interesse?



Homepage:
- Disbelief
- Disbelief

Artikel:
- Disbelief - Teuflisch krank

Rezensionen:
- 66 Sick
- Heal

Kurzinfos: Crowbar

Rezensionen:
- Equilibrium
- Lifesblood For The Downtrodden
- Sever The Wicked Hand

Kurzinfos: Cult Of Luna

Homepage:
- Cult of Luna

Artikel:
- Cult Of Luna - Der Kampf mit der Schuld

Rezensionen:
- The Beyond
- Salvation
- Vertikal
- Vertikal II
- Mariner
- Years in a Day (Live at La Gaîté Lyrique: Paris)

Mediathek:
- Leave Me Here

Kurzinfos: Deftones

Homepage:
- Deftones

Rezensionen:
- White Pony
- Around The Fur
- Deftones
- Saturday Night Wrist
- Diamond Eyes
- Koi No Yokan
- Gore

Kurzinfos: Disturbed

Homepage:
- Disturbed

Artikel:
- Disturbed - Auftritt im ColumbiaFritz

Rezensionen:
- Ten Thousand Fists
- The Sickness
- M.O.L.
- Believe
- Asylum


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de