whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Styx -  Big Bang Theory     Artist:  Styx
    Album:  Big Bang Theory
    Label:  Soulfood / Frontiers
    Release:  16.05.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Classic-Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

War das wirklich nötig? Die Rückkehr von Styx fiel anders aus als erwartet. Statt uns mit einer weiteren AOR-Platte nach Maß zu beglücken, hat die Band ihr persönliches Rock Songbook "Big Bang Theory" aufgenommen. Die Lieblingssongs von Tommy Shaw und Co. entstammen großartiger Vorbilder wie The Who, Humble Pie, Free oder den Allman Brothers. Viele von den Idolen haben Styx in puncto Erfolg in den vergangenen 20 Jahren überholt, aber sollte man deshalb gleich alles neu aufnehmen? Schon Rush haben im letzten Jahr gezeigt, dass die Sache nur für Fans interessant ist. Aber ein kurzes Reinhören sollte sich lohnen.

Besonders angenehm fällt auf, dass Styx auf die obligatorischen Compilation-Songs verzichtet haben, um sich weniger bekannten (aber nicht minder hochklassigen) Songperlen zu widmen. "Summer In The City" und "Locomotive Breath" dürften die nicht so Musikbewanderten sicherlich noch kennen. Ebenso den Opener, das gelungene Beatles-Cover "I Am The Walrus", dass sich 2003 zum Insiderhit entwickelte und somit den Weg für dieses Album ebnete. Man stelle sich vor, statt Lawrence Gowan, der hier einen gewohnt guten Job macht, hätte der abwesende Dennis DeYoung gesungen. Herrlich wäre das gewesen! (Sein Interesse an einer Rückkehr hat er übrigens erst kürzlich bekundet.)

Eher imitiert als neu interpretiert wurde The Whos "I Can See For Miles", da mangelt es an der persönlichen Note. So bleibt die Nummer verhältnismäßig blass. Ein echter Höhepunkt dagegen ist "A Salty Dog". Von Procol Harum hat es ausschließlich "Whiter Shade Of Pale" in die Analen der Rockgeschichte geschafft. Kompliment an die Band, dass sie sich für ein nahezu unbekanntes Meisterwerk entschieden haben. "Locomotive Breath" hat den klassischen Styx-Touch, kaum eine Spur mehr von Jethro Tull. James Young verleiht dem Song diese gewisse Agressivität, die stets sein Markenzeichen war. "Wishing Well" von Free ist ebenfalls würdig eingespielt, ob Paul Rodgers wohl so gut die Queen-Songs singt, wie Tommy Shaw seine Free-Nummern? (Bis zu beiden Konzerten warte ich mal mit der Antwort ab.)

Eine brandneue Version des bandeigenen Klassikers "Blue Collar Man" rundet das gute Stück übrigens ab. Und zum Überfluss aller Neo-Nostalgie hat sich Ex-Bassist und Styx-Co-Gründer Chuck Panozzo für ein paar Gastauftritte zu den alten Kollegen gesellt. Die "Big Bang Theory" ist zwar nicht der ganz große Knall geworden, aber auf jeden Fall äußerst gelungen. Tatsächlich ist es eines dieser nicht ganz herkömmlichen Covers-Alben, die man unbedingt haben muss. Für AOR-Fans mit großer Sammlung ist "BBT" nicht nur besonders interessant, sondern ein Pflichtkauf. Und auf der kommenden Tour (mit Kansas im Support!) machen Styx einige Male in Deutschland halt, da erleben wir möglicherweise den wirklich großen Knall. Panozzo hat sich auch angekündigt, fehlt nur noch die Rückkehr von Dennis DeYoung.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Styx - Big Bang Theory
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Styx

Interesse?



Homepage:
- Styx - Offizielle Facebook-Seite

Rezensionen:
- Styxworld Live 2001
- Big Bang Theory
- One With Everything
- Regeneration
- The Grand Illusion + Pieces Of Eight - Live
- The Mission

Kurzinfos: The Who

Homepage:
- The Who

Rezensionen:
- Live At The Royal Albert Hall
- At Kilburn 1977

Kurzinfos: Rush

Homepage:
- Rush

Rezensionen:
- Feedback
- R30
- Snakes & Arrows Live
- Time Machine 2011: Live In Cleveland
- Sector One
- Sector Two
- Sector Three
- Clockwork Angels

Kurzinfos: Queen

Rezensionen:
- Deep Cuts
- Deep Cuts 2
- Deep Cuts 3
- Live At Wembley Stadium - 25th Anniversary Edition
- Days Of Our Lives
- Hungarian Rhapsody - Live In Budapest
- The Freddie Mercury Tribute Concert
- Live At The Rainbow '74
- Queen Forever
- The Studio Collection
- A Night At The Odeon
- Queen Intim - Auf Tour mit Queen
- Das offizielle Fanbuch

Kurzinfos: Kansas

Rezensionen:
- There's Know Place Like Home
- Miracles Out Of Nowhere
- The Prelude Implicit
- Leftoverture Live And Beyond


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de