whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



A Perfect Murder -  Strength Through Vengeance     Artist:  A Perfect Murder
    Album:  Strength Through Vengeance
    Label:  Victory / Soulfood
    Release:  18.07.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Metalcore ausdrucken 
    Autor:  Ganske empfehlen/teilen 
 

Es hat sich eine Menge getan im Hause A Perfect Murder. Als wichtigstes ist sicher zu erwähnen, dass es etliche Umbesetzungen in der Band gab und nun unter anderem Pierre Remillard, der vorher bei Obliveon gespielt hat und Bands wie The End und Cryptopsy produzierte, die Gitarre bei A Perfect Murder zupft. Entsprechend hat sich der Sound der Kanadier seit der letzten Platte "Unbroken" noch ein wenig verändert.

"Strength Through Vengeance" steht natürlich klar im Ablauf hinter seinem Vorgänger und bietet Songs auf, die eine deutliche Weiterentwicklung ihrer älteren Geschwister sind. Diese Weiterentwicklung ist ganz klar darin zu sehen, dass die jüngeren Songs deutlich radikaler und angepisster sind und ihrer Wut so richtig freien Lauf lassen. Dabei grasen die Jungs aus Montreal so ziemlich alle klassischen harten Stile ab, angefangen beim Hardcore bis hin zum Thrashmetal.
Zusätzlich schleichen sich immer wieder melodische Passagen ein, so dass sich sowohl Metalcore-Bretter vom Typ Pantera, übrigens erinnert die Stimme von Sänger Kevin Randel gern mal an Herrn Anselmo, melodische emonahe Metaltracks und sogar Elemente aus dem Grunge wieder finden, die schon mal an Bands wie Soundgarden oder Alice In Chains erinnern. Songs wie "Slay The Masses" gehen trotz der diversen Anleihen ordentlich nach vorne und wissen alle Kinderchen, die mit Pantera und Konsorten aufgewachsen sind zu begeistern.

Wie schon beim Vorgänger wird bei Strength Through Vengeance nicht permanent aufs Tempo gedrückt. Eher wird die Wirkung der Songs durch aussagefähigere Mid-Tempo-Passagen unterstützt. Die Frischekur in der Besetzung scheint der gesamten Band, die sich erst 2000 gegründet hatte, gut getan. Entsprechend leichter scheinen der Band die neuen Songs von der Hand zu gehen. Zum Abschied gibt es mit "Time Changes Nothing" sogar noch ein kleines Instrumentalstück, das einen tatsächlich in die Achtziger nach Seattle zurück versetzen.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
A Perfect Murder - Strength Through Vengeance
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: A Perfect Murder

Interesse?



Homepage:
- A Perfect Murder

Artikel:
- A Perfect Murder - Die Achtziger im Nacken

Rezensionen:
- Unbroken
- Strength Through Vengeance

Mediathek:
- Time Bomb

Kurzinfos: Alice In Chains

Homepage:
- Alice In Chains - offizielle Website
- Alice In Chains - MySpace-Seite

Artikel:
- Alice In Chains - mit Volldampf zurück auf der Bühne

Rezensionen:
- Black Gives Way To Blue
- The Devil Put Dinosaurs Here

Kurzinfos: Cryptopsy

Homepage:
- Cryptopsy

Artikel:
- Cryptopsy, Beneath the Massacre, Ignominious Incarceration & Trigger The Bloodshed

Rezensionen:
- And Then You'll Beg
- None so Live
- The Unspoken King

Kurzinfos: Pantera

Homepage:
- Pantera

Rezensionen:
- Reinventing The Steel
- Vulgar Display Of Power (20 Years Later Deluxe Edition)

Kurzinfos: Soundgarden


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de