whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Rock Or Bust
AC/DC
Rock Or Bust
(Hardrock)

Time Is Coming
Indigenous
Time Is Coming
(Rock)

Rakede
Rakede
Rakede
(Crossover)

Raven Kings
Engel
Raven Kings
(Metal)

Greatest Hits
Get Well Soon
Greatest Hits
(Indie-Pop)

The Infinite Desire Of Heinrich Zeppelin Alfred Von Nullmeyer
Get Well Soon
The Infinite Desire Of Heinrich Zeppelin Alfred Von Nullmeyer
(Indie-Pop)

The Lufthansa Heist
Get Well Soon
The Lufthansa Heist
(Indie-Pop)

Symphony Of The Flayed
Flayed
Symphony Of The Flayed
(Hardrock)

Lost & Rootless
Tim Barry
Lost & Rootless
(Alternative Country)

Watchers Of Rule
Unearth
Watchers Of Rule
(Metal)



Brain Failure -  American Dreamer     Artist:  Brain Failure
    Album:  American Dreamer
    Label:  People Like You / Spv
    Release:  05.09.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Punk Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Uraniumstaub Artikel per Mail versenden 
 

Vorüberlegung:
Brain Failure kommen aus China, sie entstammen der ersten Generation, die nach der kommunistischen Revolution von 1949 in einem einigermaßen stabilen politischen Klima aufwuchs, sie waren die ersten chinesischen Musiker, die sich Iros schnitten. In einem Land, in dem ein Iro noch ein politisches Statement ist und nicht etwas, was das gelangweilte Kind sich am Samstag Abend schnell mal macht, um Mami und Papi beim Frühstück am Sonntag zu schocken. In China kauft man seine Nietengürtel nicht bei H&M, hier ist Punk noch absoluter Underground und eben kein Volkssport für modebewußte Teenies im Konsum-Wunderland.

Zum Glück fegt "American Dreamer" solche Überlegungen dann sehr schnell beiseite mit seinem liebevoll-anachronistischen 1-2-3-4-Punkrock der britischen 1977er Schule. Einer Zeit als Punk noch nicht in Hardcore übergegangen war. Musikalisch orientieren sich Brain Failure dann auch am ehesten am Rebel-Rock der frühen Clash, vielleicht eine naheliegende Wahl, wenn man unter einem Regime aufgewachsen ist, welches noch 1989 aufsässige Studenten gnadenlos niederschießen ließ. "American Dreamer" ist bereits das zweite Album der Band und wurde in ihrer Heimat schon vor einem Jahr veröffentlicht, jetzt soll auch Europa in den Genuß kommen.
Und zurecht, denn die Band kennt ihre Wurzeln: Es dominieren also schnelle, aufrüttelnde, kompakte Stücke mit typischen Chorgesängen, dazwischen streut die Band immer wieder Elemente aus Ska und Reggae ein, was speziell in Stücken wie "Holy bullshit" oder "Such a dangerous" sehr gut kommt. Sänger Xiao Rong hat die perfekte Stimme für diese Art von Musik, sie erinnert in manchen Momenten sehr angenehm an den jungen Joe Strummer und gibt den Songs das gewisse Etwas. Auch in den Texten beweisen Brain Failure, dass sie sehr genau beobachten, was um sie herum vorgeht ("Coming to the USA", "Give me the cash")

Fazit: "American Dreamer" mag ein altmodisches Album sein, es enthält tatsächlich keine einzige Idee, welche neuer als 1979 ist, aber darum geht es hier auch nicht. Was Brain Failure an Innovation fehlt machen sie locker mit enormer Spielfreude, Energie und guten bis sehr guten Songs wett. Irgendwann kommt noch heraus, dass die Chinesen ganz unbemerkt die Zeitmaschine erfunden haben und die Jungs direkt aus dem London des Jahres 1977 "importiert" haben.
In diesem Sinne: Fun and Fight Tonight!


  WS-Bewertung: 3 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Brain Failure - American Dreamer
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Brain Failure

Interesse?



Rezensionen:
- American Dreamer

Kurzinfos: Joe Strummer


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 11/14
Arca - Xen
Arca - Xen


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de