whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Hypocrisy -  Virus     Artist:  Hypocrisy
    Album:  Virus
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  19.09.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  {644} empfehlen/teilen 
 

Es gibt wohl kaum einen Metalfan, der es geschafft hat, an Hypocrisy vorbei zu kommen. Sei es durch die massive Präsenz auf Festivals und Konzertbühnen, oder die inzwischen zweistellige Zahl an Alben, die auf Plattentellern in der ganzen Welt rotieren. "Virus" ist das zehnte im Bunde und erwartungsgemäß haben Hypocrisy es erneut geschafft, den eigenen unverwechselbaren Sound beizubehalten.

Nach dem etwas unspektakulären Intro ballert "Warpath" gehörig drauf los und bezeugt, dass der mit "The Arrival" eingeschlagene Weg weiterverfolgt wird. Laut Peter Tägtgren wird auf "Virus" aber das auf dem Vorgänger etwas vernachlässigte Tempo weiter hochgefahren und auf Horghs (Drums) Fähigkeiten angepasst. Der inzwischen nicht mehr ganz neue Drummer tut dem Quartett hörbar gut, facettenreicher und vor allem schneller dröhnt sich "Scrutinized" seinen Weg in den Schädel. Auf akustischem Weg infiziert, muss der Hörer sich dem Virus ergeben, denn auch hier warten die Jungs neben thrash-beeinflusstem Geprügel mit dem Hypocrisy-typischen Ohrwurmrefrain in getragenem Tempo auf. Das folgende "Fearless" setzt dem noch eins drauf und nimmt altbekannte Elemente derart auf, dass man sich gar nicht entscheiden kann, ob es auf "The Arrival" oder gar "The Fourth Dimension" nicht auch schon gut aufgehoben gewesen wäre.
Kriechend breitet der Virus sich weiter aus und erzeugt langsam aber sicher unkontrollierbares Genickzucken. Eingängig, aber nicht ohne Ecken und Kanten präsentiert sich das neue Album als Deathmetal-Brecher, der Catch 22-Zeiten vergessen lässt.

"Craving For Another Killing" schließlich donnert im Höchsttempo heran, lässt den typischen Groove aber auch nicht vermissen. Energiegeladen und hochmotiviert wird hier ein abwechslungsreiches Songwriting zum Besten gegeben, das sich mit Hilfe der gewohnt dicken Produktion aus dem Hause Tägtgren zum Erlebnis für den Schwedentod-Fan mausert. "Let The Knife Do The Talking" schaltet wieder einen Gang herunter, überzeugt aber mit brachial-schleppendem Refrain und immenser Durchschlagkraft, das Genickzucken entwickelt sich inzwischen zum wilden Schütteln. Dies wird umso leichter, als die Songs durch die altbekannten Stilelemente nicht ganz unvorhersehbar sind.

"A Thousand Lies" ist der nächste Song mit charakteristischer Midtempo-Athmosphäre und Peters eigenwilligen Growls. Die getragenen Soli und das heisere Gekreische erzeugen Gänsehaut an der Hirnrinde und langsam aber sicher beschleicht einen das Gefühl, dass "Virus" tatsächlich nicht viel mehr ist, als die Summe seiner Teile. Heißt in diesem Falle: Der Hypocrisy-Fan kann sich auf den typischen Sound gefasst machen, für den die Jungs berühmt sind. Nicht weniger, aber leider auch nicht mehr.
Kontrastreicher, als auf den bisherigen Alben verbindet das neue Output alle Elemente eben dieser zu einer Mischung die zwar qualitativ herrausragend, aber eigentlich gar nicht so umwerfend neu ist. Mit "Blooddrenched" gibt's noch einmal den Brutalo-Deathmetalklopper auf die Mütze und "Living To Die" schließlich leitet das Album melancholisch-depressiv zum Ende.

Ein gelungenes Auf und Ab der Spielarten und mit Sicherheit eines des besten Alben der Band, die sich hiermit nicht gerade neu erfindet, aber die gesamte Bandgeschichte bestens auf einen Punkt bringt.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Hypocrisy - Virus
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Hypocrisy

Interesse?



Homepage:
- Hypocrisy

Artikel:
- Hypocrisy - Peter Tägtgren über das neue Album The Arrival
- Hypocrisy - Expect The Unexpected
- X-Mass Festival 2005 - Nikolaus packt die Matte aus
- Hypocrisy - Das Warten hat sich gelohnt
- Hypocrisy - Long Time No Death

Rezensionen:
- 10 Years Of Chaos And Confusion
- Into The Abyss
- The Arrival
- Virus
- A Taste Of Extreme Divinity
- End Of Disclosure

Mediathek:
- Eraser


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de