whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Thirteen
Harem Scarem
Thirteen
(Classic-Rock)

Dauernd Jetzt
Herbert Grönemeyer
Dauernd Jetzt
(Pop)

The Human Landscape
Unto Us
The Human Landscape
(Progressive Rock)

Onward To Freedom
Tourniquet
Onward To Freedom
(Progressive Metal)

Obsolecence
Abysmal Dawn
Obsolecence
(Deathmetal)

Songs
Deptford Goth
Songs
(Elektro-Pop)

Eine Nacht in Berlin
Max Raabe
Eine Nacht in Berlin
(Blackmetal)

Sun Restructured
Temples
Sun Restructured
(Indie-Pop)

City Of The Sun
Heliopolis
City Of The Sun
(Progressive Rock)

Seeds
Tv On The Radio
Seeds
(Alternative)



Bloc Party -  Silent Alarm Remixed     Artist:  Bloc Party
    Album:  Silent Alarm Remixed
    Label:  V2 Records
    Release:  29.08.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Britpop Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Uraniumstaub Artikel per Mail versenden 
 

Vorgemacht haben es im Januar 1982 Soft Cell; ihr Debut war kaum ein halbes Jahr alt und immer noch in der britischen Top Ten, als sie ein ähnlich betiteltes Remix-Album in die Läden rollten, welches das Publikum zwar irritierte, aber ebenfalls in den vorderen Regionen der Chart landete!
Nachgemacht haben es seither Unzählige, leider nicht immer so ambitioniert wie Mad Professor, der das zweite Massive Attack-Album 1995 so phantasievoll manipulierte, dass das Original plötzlich ziemlich blass aussah.

Jetzt also auch Bloc Party, während die Kollegen von Franz Ferdinand lediglich einzelne Stücke "bearbeiten" liessen, wurden Bloc Party dermaßen mit Anfagen von DJs und Produzenten bombardiert, dass plötzlich die Idee entstand, "Silent Alarm" gleich als kompletten Remix zu veröffentlichen und zwar mit der Songabfolge des Originals. Eine reizvolle Idee, die den netten Nebeneffekt hat, das Original kurz vor Entstehung der "Jahrespolls 2005" nochmal ins Gedächtnis zu rufen, denn bekanntlich ist im Herbst kaum etwas so alt, wie ein Album welches im Winter erschienen ist!
Und davon profitiert "Silent Alarm Remixed", denn wenn man nun die Neubearbeitungen hört, merkt man plötzlich, wie vertraut einem die Songs geworden sind, wie lange man sie schon zu kennen glaubt, einige der Remixe hier rufen sogar verblüffende Deja-Vu-Momente hervor, erinnern einen daran, dass man vor lauter Kaiser Chiefs, Maximo Park, Rakes, Cribs doch glatt etwas vergessen hat! Etwas, das jetzt in leicht veränderter Form zurückkommt wie ein verdrängter Traum, ein akustischer Wiedergänger welcher nun aber wirklich Aufmerksamkeit bekommen möchte!

Ladytron scheine ähnliche Assoziationen gehabt zu haben, denn den Opener "Like Eating Glass" verwandeln sie in eine spacige Elektro-Nummer, in der der Gesang von sehr weit her zu kommen scheint.
Was nun folgt ist so unterschiedlich wie die Namen der Remixer nahelegen, wobei niemand eine Nummer wirklich so zerlegt hat, dass man den Song nicht mehr erkennen würde, was man allerdings sehr deutlich erkennt ist, dass manche Künstler ein größeres Ego als andere haben!
Wenn etwa Anthony Gonzales sich "The Pioneers" vornimmt, klingt das Ergebnis prompt wie ein Stück seines Projektes M83, wenn Death From Above 1979 "Luno" bearbeiten, kommt dabei etwas heraus, was auch auf ihrem Debut-Album nicht wirklich fehl am Platze wäre und auch "Plans" hat plötzlich ziemlich Ähnlichkeit mit Mogwai. Ansonsten dominiert die gemäßigte Verfremdung, dann treffen beispielsweise in "Helicopter" punkige Riff-Gitarren auf verspielte Elektronik, verwandelt sich "This Modern Love" in eine Dance-Hymne und "She's Hearing Voices" arbeitet mit Stimm-Wiederholungen, die hart an der Grenze des Nervigen sind. "Blue Light" schwebt jetzt durch den Raum wie ein narkotisiertes Weihnachtslied, welches uns in drei Monaten noch viel Spass machen dürfte und eine der besten Arbeiten ist schon etwas älter: Der "Banquet"-Remix von Produzent Paul Epworth war bereits im letzten Herbst die Attraktion auf der roten Bloc Party-EP. Am Ende liefert Nick Zinner von den Yeah Yeah Yeahs eine geheimnisvoll klingende Version von "Compliments", der als "Hidden-Track" gleich noch eine zweite Version von "This Modern Love" folgt, leider ohne Angabe des Remixers. Schade eigentlich, dass sich niemand stattdessen an "Little Thoughts" gewagt hat, jenes grandiose Stück, welches es nur auf Single gibt.

Was bleibt? Ein nettes Album, zum Glück frei von totalen Ausfällen, aber leider auch nicht durchgehend zwingend, trotzdem immer interessant! Den Anspruch das Original zu ersetzen hatte man hier ja ohnehin nicht und so produzierte man ein nettes Gimmick, welches man sich ins Regal stellen kann, aber eben nicht unbedingt muss. Allerdings würde einem dann ein echt netter optischer Effekt entgehen, denn legt man das weisse "Silent Alarm" neben das schwarze "Silent Alarm Remixed" sieht das einfach ultra-cool aus!
Aber im Zeitalter der Remasters dürften die beiden Werke in ein paar Jahren ohnehin nur noch zusammen als Doppel-CD mit Bonustracks verkauft werden, denkt an meine Worte!


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bloc Party - Silent Alarm Remixed
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bloc Party

Interesse?



Homepage:
- Bloc Party
- Bloc Party - MySpace-Seite

Artikel:
- Bloc Party - Ein Quantum Frust

Rezensionen:
- Silent Alarm
- Silent Alarm Remixed
- Silent Alarm – Deluxe Edition
- A Weekend In The City
- Intimacy
- Four
- The Nextwave Sessions

Kurzinfos: Yeah Yeah Yeahs

Homepage:
- Yeah Yeah Yeahs

Rezensionen:
- Fever To Tell
- Show Your Bones
- Is is
- It's Blitz
- Mosquito

Mediathek:
- alles zu "Fever To Tell"

Kurzinfos: Soft Cell

Kurzinfos: Mogwai

Homepage:
- Mogwai - offizielle Website
- Mogwai - MySpace-Seite

Artikel:
- Mogwai - Lost In Translation
- Mogwai - Ein Konzert wie von der CD
- Mogwai - The PA Is Howling
- Mogwai bringen Berge zum Singen
- Mogwai - Take Me Somewhere Loud
- Mogwai - Un-Sinn am laufenden Band

Rezensionen:
- Rock Action
- Government Commissions
- Mr. Beast
- Zidane: A 21st Century Portrait
- Mogwai Young Team Deluxe Edition
- The Hawk Is Howling
- Special Moves / Burning
- Hardcore Will Never Die, But You Will.
- Earth Division
- Les Revenants
- Rave Tapes
- Come On Die Young (Deluxe Edition)

Kurzinfos: Maximo Park

Homepage:
- Maximo Park

Artikel:
- Maximo Park - Fit For Fun im Postbahnhof
- Maximo Park - Zwischen Pflicht und Nervenkitzel
- Maximo Park - Till My Breath Runs Out...
- Paul Smith - Der George Michael von Maximo Park?

Rezensionen:
- Missing Songs
- Our Earthly Pleasures
- Quicken the Heart
- The National Health
- Too Much Information


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 11/14
Arca - Xen
Arca - Xen


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de