whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Turn
Live
The Turn
(Rock)

The Eternal Rest
Engraved Disillusion
The Eternal Rest
(Deathmetal)

The Forgotten And The Brave
Owls By Nature
The Forgotten And The Brave
(Alternative Country)

Fumes
Lily & Madeleine
Fumes
(Lo-Fi)

Scare Force One
Lordi
Scare Force One
(Hardrock)

Hang
Lagwagon
Hang
(Punk)

Honor Is All We Know
Rancid
Honor Is All We Know
(Punk)

Cobra Verde
Hideous Divinity
Cobra Verde
(Deathmetal)

Thre Negatives
Cruel Hand
Thre Negatives
(Hardcore)

Poison Everything
Obliterations
Poison Everything
(Punk)



Benedictum -  Uncreation     Artist:  Benedictum
    Album:  Uncreation
    Label:  Locomotive
    Release:  27.01.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Metal Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Ingo Artikel per Mail versenden 
 

Mit einem guten Debüt warten Benedictum aus San Diego auf, aus dem Dunstkreis der Stadt erwartet man sicherlich den derzeit so hippen NWoAHM oder irgendeinen Surfrock, aber nicht die Art von Musik, die der Fünfer zelebriert. Benedictum orientieren sich an keinen geringeren als Warrior, Rough Cutt und Psychotic Waltz und haben sich somit treibenden, melodie-orientierten Heavy Metal verschrieben.

Als Dio-Gitarrist Craig Goldy die Band in ihren Anfangstagen hörte, empfahl er seinem Kumpel Jeff Pilson (Ex-Dio, Dokken) die Combo, der die Fähigkeiten erkannte und ein Drei-Track-Demo produzierte, mit dem schlussendlich auch der begehrte Plattenvertrag unterschrieben wurde. Soweit die Vorgeschichte und die Wirksamkeit von Vitamin B.

Die stimm- und brustgewaltige (wenn man dem Backcover Glauben schenken darf...) Sängerin Veronica Freeman überzeugt nicht nur optisch, sondern vor allem stimmlich, dass hier eine weibliche Vertreterin der Vokalabteilung am Werke ist hört man nicht wirklich. Mit diesem Organ macht die gute Veronica so manchem etablierten männlichen Kollegen Konkurrenz und Feuer unter dem Allerwertesten. Kraftvoll, rau und tief röhrt sich Mrs. Freeman durch die elf Songs, unterstützt von kehligen Chören ihrer Kollegen. Gitarrenkollege Pete Wells, mit dem sie bereits zu Malady-Zeiten agierte, legt ein hartes Brett hin, garniert mit feinen Soli, die man grob der Gilde US-Power Metal-Größen zuordnen kann. Epische, aber zurückhaltende Keyboards und eine pumpende Rhythmussektion komplettieren den feinen, modernen und dunklen Ami-Metal.

Der Opener und Titeltrack schmettert munter nach vorne mit eingängigem Refrain, das selbstbetitelte „Benedictum“ schlägt in die gleiche Kerbe, das majestätische „Misogyny“ glänzt durch Keyboardarbeit und monumentales Riffing und mit „Heaven And Hell“ wird zudem noch ein sehr stimmiges Black Sabbath-Cover geboten. Freunde des Heavy Metal aus Übersee und der dunkleren Ausrichtung dürfen Benedictum getrost einmal anchecken.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Benedictum - Uncreation
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Benedictum

Interesse?



Homepage:
- Benedictum
- Benedictum - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Uncreation
- Seasons Of Tragedy

Kurzinfos: Black Sabbath

Homepage:
- Black Sabbath
- Black Sabbath auf Facebook

Artikel:
- Roskilde 2005 - The Tears, Death From Above 1979, Black Sabbath

Rezensionen:
- Reunion
- The Black Sabbath Story - Vol. 1
- The Black Sabbath Story - Vol. 2
- Heaven And Hell (Deluxe Edition)
- Mob Rules (Deluxe Edition)
- Live Evil (Deluxe Edition)
- Dehumanizer (Deluxe Expanded Edtition)

Kurzinfos: Dio

Homepage:
- Dio

Rezensionen:
- Evil or Divine
- Master Of The Moon
- Dio At Donington UK: Live 1983 & 1987
- And Before Elf... There Were Elves
- Holy Diver (Deluxe Expanded Edition)
- The Last In Line (Deluxe Expanded Edition)
- Sacred Heart (Deluxe Expanded Edition)
- The Very Beast Of Dio Vol. 2
- Magica (Deluxe Edition)
- Finding The Sacred Heart - Live In Philly 1986
- This Is Your Life

Kurzinfos: Dokken

Homepage:
- Dokken

Rezensionen:
- Live from the sun
- Japan Live 95
- Hell To Pay
- From Conception - Live 1981
- Lightning Strikes Again
- Broken Bones

Kurzinfos: Psychotic Waltz


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 10/14
At The Gates - At War With Reality
At The Gates - At War With Reality


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de