whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Decapitated -  Organic Hallucinosis     Artist:  Decapitated
    Album:  Organic Hallucinosis
    Label:  Earache
    Release:  10.02.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  {644} empfehlen/teilen 
 

"You're listening to the new Decapitated album "Organic Hallucinosis". Out on Earchache Records!" verkündet das Voice-Over der eben genannten Promo-Scheibe. Gut zu wissen. Denn wie auch immer man den Versuch bewerten mag, sich dem höchst verbrecherischen MP3-Sharing zu erwehren, so klingt dieses neue Scheibchen aus dem Hause Decapitated nicht eben typisch für die Band. Charakteristische Merkmale sind ohnehin nur noch schwer einer einzelnen Band zuzuweisen und der Kommentar des übereifrigen Label-Promoters: "...machen die Band zu den einzig wahren Flaggenträgern der modernen Death Metal-Bewegung." ist wahrlich unpassend. Das liegt aber erwartungsgemäß an der Qualität anderer Bands, die mit diesem Standpunkt dementiert würde, nicht an der fehlenden Überzeugungskraft der "Organic Hallucinosis". Die brettert nämlich ganz gewaltig daher.

Wer bei seinem Debut als Haufen Wunderkinder betitelt wurde, steht vermutlich unter einem gewissen Druck. Die beste Konsequenz daraus ist sicherlich, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und nicht in der Sackgasse des einst erfolgreichen Sounds steckenzubleiben. So haben Decapitated nochmals weiter Richtung Thrash und Core geschwenkt, eine nicht ganz unübliche Methode unter Vertretern der "modernen Death Metal-Bewegung", um frischen Wind in die eigenen Produktionen zu bringen. Dieser weht am spührbarsten aus Richtung der Vocals, denn der hier vollzogene Personalwechsel hat merklich Einfluss auf den Stil der Scheibe. Adrian "Covan" Kowanek, seines Zeichens neue Stimme der Polen, macht seine Sache gewissenhaft und erinnert eins ums andere Mal an Frontlegenden wie olle Max Cavalera, was dem modernen Anstrich der Band etwas entgegenwirkt. So richtig weiß er aber nicht zu überzeugen; zumindest nicht den Freund bisheriger Decapitated-Vocals aus dem weit finsereren Rachen Saurons.
Versucht man aber darüber hinwegzusehen, stößt man selbstredend auf Schwermetall der feinsten Sorte. Das kommt davon, wenn die Wunderkinder wachsen: das Songwriting wirkt akzentuierter und dennoch nicht weniger komplex, als bisher, was der Band gut zu Gesicht steht und vor allem den Eindruck hinterlässt, dass die Jungs ihre enormen Fähigkeiten zunehmend mit Bedacht einsetzen. Heißt hier also: Rhythmisch eigenwillig aber nachvollziehbar bahnt "Organic Hallucinosis" sich wohl nicht seinen Weg an die Spitze der markantesten Alben des Jahres, ballert einem aber mit Hilfe der dicken Produktion eine gehörige Beule in den Helm. Ums jetzt mal auf den Punkt zu bringen.
Was will man mehr?


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Decapitated - Organic Hallucinosis
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Decapitated

Interesse?



Homepage:
- Decapitated

Artikel:
- Decapitated - Die dicken Bretter heißen Bohlen

Rezensionen:
- The Negation
- Organic Hallucinosis
- Carnival Is Forever


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de