whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Corvus Corax -  Venus Vina Musica     Artist:  Corvus Corax
    Album:  Venus Vina Musica
    Label:  Soulfood / Pica
    Release:  07.07.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Mittelalter ausdrucken 
    Autor:  TheBanshee empfehlen/teilen 
 

Der Kolkrabe kräht wieder in voller Lautstärke, diesmal nicht als Hauptakteur eines Mega-Projektes wie Cantus Buranus, sondern in alter Raben-Manier. Das neue Studioalbum der Meister an Sackpfeif und Trommeln, Corvus Corax, ist auf dem hiesigen Marktplatz angekommen und schickt den Hörer einmal mehr mit warmem Herzen ins ferne Mittelalter.

Die neue Geschichte erzählt im Grunde von der Essenz des Spielmannslebens: Lust, Wein und Musik - "Venus, Vina, Musica" - die Leidenschaften, die dieses Leben ausmachen. Die sieben Musiker melden sich mit einer Reise durch das 13. Jahrhundert zurück. Inhaltlicher Mittelpunkt ist die Odyssee eines fahrenden Spielmannes, der von dem Verlangen besessen war, die sagenumwobene indische Tänzerin "Sanyogita" zu finden, die damals als schönste Frau der Welt galt. Auf der Suche nach der Frau seiner Träume wandert der Spielmann durch Europa über Nordafrika und Kleinasien bis in den fernen Osten. Jahrelang lernt er faszinierende fremde Kulturen kennen und erweitert ständig sein musikalisches Repertoire.

800 Jahre später lassen uns Corvus Corax an der Reise dieses Spielmannes teilhaben. Zu Beginn hören wir einen alten Zauberspruch, der gegen Kopfschmerzen Heilung versprach. Dieses in Europa weit verbreitete "Rezept" fordert dazu auf, ein Papyrus mit "Löwe, Löwin, Stier, Tiger, Rabe und Panther" zu beschreiben. Dieses rolle man zusammen, binde sich die Rolle schweigend an den Kopf, dann brüllt man diese Namen der Reihe nach in die Nacht und schon verschwinden die Kopfschmerzen. Ob das heutzutage klappt muss jeder selbst ausprobieren.

"Venus Vina Musica" ist die "Heimatmusik" unseres Helden, der irgendwo im Gebiet zwischen dem heutigen Deutschland und Ungarn lebte. Es ist sozusagen seine persönliche Hymne, denn er war natürlich kein Kind von Traurigkeit und wusste sehr wohl das Leben in vollen Zügen zu genießen – wie auch die Spielmänner der heutigen Zeit. Indische und tibetanische Klänge entdeckte er dann im Land seiner Träume, dem Geburtsort der sagenhaften "Sanyogita". "Tuska" bringt uns die Musik des fahrenden Volkes näher, die unser Spielmann immer wieder auf seiner Reise traf und die wie er durch die Lande zogen. Auf seiner Wanderschaft hörte er die unterschiedlichsten Berichte, wo die von ihm Gesuchte gesehen worden war, denn wie er war sie ständig unterwegs und betörte die Männer in ständig wechselnden Gegenden mit ihrem Tanz. So verschlug es ihn in den südlichen Balkan, wo er die Melodie zu "Katrinka" bei einem ausschweifenden Saufgelage zu hören bekam. Wenige Monate später dann lagerte er in der Bretagne und nahm von dort die Idee für "Terzio" mit auf seinen Weg. Seine weiteste Reise brachte ihn in ein Land, das selbst Marco Polo nicht kannte und von stolzen Kriegern bewohnt wurde, die heute als Samurai bekannt sind. Die Kunst des Trommelns, die er dort erlebte, beeindruckte ihn sehr und er verband diese Erfahrung mit den nicht minder erstaunlichen Klängen aus den Hochebenen des Himalaya-Gebirges. Im arabischen Raum traf er auf den berühmten Gelehrten Cafin'ddin al "Urmawi", der ihm als Dank für ihre langen Gespräche, ein wunderschönes Instrumentalstück mit auf den Weg gab. Zuletzt ein Lied, das der Spielmann unter besonderen Bedingungen kennen lernte: Eine Zeit lang begleitete er einige Mönche auf ihrem Pilgerweg. Zu seinem Erstaunen hatten diese ganz spezielle Probleme mit seinem ausschweifenden Leben, denn sie sangen ein altes, von Augustinus überliefertes Lied, wenn sie durch sein schlechtes Vorbild von der Fleischeslust ergriffen wurden: Die Klage über die Enthaltsamkeit, "Lamentatio Coelibatus".

Mit Dudelsack, Trommeln und dem Einsatz von Instrumenten aus den verschiedensten Ländern gelingt es Corvus Corax, diese Wanderschaft unseres Spielmannes im 13. Jahrhundert überaus lebendig zu Gehör zu bringen. Fundiertes musikalisches Hintergrundwissen, jahrelange Erfahrung auf eigenen Spielmannsreisen und eine für Corvus Corax typische Leidenschaft für ihre Sache sorgt für absolut authentische Atmosphäre. Die Produktion ist wie immer erstklassig. Wer sich drauf einlässt und mit mal alleine mit geschlossenen Augen dem Album lauscht, wird garantiert auf eine ganz besondere Weltreise entführt. Natürlich ist diese Musica auch in Verbindung mit Venus und Vina zu genießen, das bleibt jedem selbst überlassen. Hauptsache hören und am besten dabei auch zuhören!


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Corvus Corax - Venus Vina Musica
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Corvus Corax

Interesse?



Homepage:
- Corvus Corax

Artikel:
- Corvus Corax - Der Aufmarsch Der Spielleute
- Corvus Corax - Seikilos Tourauftakt in Berlin
- Corvus Corax - Die Könige der Spielleute und ihre Freuden des Lebens
- Corvus Corax - Geburtstagsparty mit alten Freunden
- Corvus Corax - Carmina Burana: der Countdown läuft!
- Corvus Corax spucken ganz neue Töne – Klappstuhl statt Couch!

Rezensionen:
- Seikilos
- Gaudia Vite
- Cantus Buranus
- Cantus Buranus Live in Berlin
- Venus Vina Musica
- Kaltenberg Anno MMVII
- Cantus Buranus II
- Live in Berlin
- Sverker

Kurzinfos: Cantus Buranus

Homepage:
- Cantus Buranus

Artikel:
- Cantus Buranus – Das Highlight des Berliner Kultursommers auf der Museumsinsel
- Cantus Buranus II Prelistening - Dunkelheit bricht über das Land

Rezensionen:
- Cantus Buranus Live in Berlin


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de