whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Exegi Monvmentvm Aere Perenniv
The Rome Progject
Exegi Monvmentvm Aere Perenniv
(Progressive Rock)

Kettlespider
Kettlespider
Kettlespider
(Progressive Rock)

The Depths Of Winter
Tiger Moth Tales
The Depths Of Winter
(Progressive Rock)

Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
Blindstone
Blues-O-Delic Celebration: A Tribute to the Blues
(Folkrock)

Rape Killing Murder
Dropzone
Rape Killing Murder
(Punk)

Wuthering Nights - Live In Birmingham
Steve Hackett
Wuthering Nights - Live In Birmingham
(Progressive Rock)

Grimmest Hits
Black Label Society
Grimmest Hits
(Metal)

Burning Cities
Skids
Burning Cities
(Punk)

The Purple Tour
Whitesnake
The Purple Tour
(Hardrock)

Pounding The Pavement
Anvil
Pounding The Pavement
(Metal)



My Dying Bride -  A Line Of Deathless Kings     Artist:  My Dying Bride
    Album:  A Line Of Deathless Kings
    Label:  Peaceville
    Release:  13.10.2006
   Medium:  Album
    Genre:  Doommetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Da sind sie wieder, die Erfinder und Götter des Doom Metal. Erfolgreich werden anno 2006 mal wieder alle Angriffe auf den Thron des Genres durch Bands wie Saturnus und Draconian abgewehrt. Mit "A Line Of Deathless Kings" haben sich My Dying Bride mal wieder selbst übertroffen – und sie haben sich wieder selbst neu erfunden, ohne sich zu verleugnen. Will heissen: My Dying Bride sind eingängiger und leichter zugänglich denn je. Bis auf 15 Sekunden wurde auf jegliches Gegrunze verzichtet. Nur die letzten Takte des letzten Tracks "The Blood, The Wine, The Roses" sind Grindcoregeprügel der derbsten Sorte – wie eine Art Appetizer, ein Teaser auf das sich bereits in Arbeit befindliche nächste Werk, der aussagt: Im Augenblick sind wir friedlicher, aber keine Sorge, da kommt noch etwas. (So auch zu erleben auf "Child Of Eternity", dem Bonustrack der "Deeper Down"-Single, der den härtesten Song seit "The Fever Sea" darstellt.)
Auf dem Album selbst ist davon allerdings sonst nichts zu merken. Die Band ist düster und schwer, so wie immer, aber dazu kommt jetzt eine fast beschwingt anmutende Eingängigkeit, so beim genialen "I Cannot Be Loved". Ebenfalls neu sind die extrem groovenden Parts ("To Remain Tombless"), die schwer und doomig, aber irgendwie richtig rhythmisch herüberkommen. Die Gesamtstimmung des Albums ist immer noch sehr traurig, aber durch die Zusätze von einigen Gegensätzlichkeiten gewinnt die Musik von My Dying Bride eine qualitätssteigernde Vielfalt, die so noch nicht dagewesen ist. Keine Sorge, das Album ist nicht so krass anders, wie es damals die "34%...Complete"-Scheibe gewesen ist. Es gibt nichts Elektronisches und nichts Verzerrtes. Vielmehr klingt die Stimme durch einen Mixingstil, der den Gesang stark in den Vordergrund stellt, noch fantastischer als früher. Es gibt gleich reihenweise a capella - Parts, die traurig und wunderschön klingen.
"L'amour Detruit", "And I Walk With Them" - natürlich machen es My Dying Bride dem aufgeschlossenen Hörer wieder zur Aufgabe, jede Menge Mysterien zu erkunden, und genau das macht das Mystische der Musik von My Dying Bride aus. Mit einem typisch britischen Augenzwinkern in Richtung Herr Der Ringe tut auch das Coverartwork seinen Teil dazu, um zu unterstreichen, dass mit My Dying Bride die einzig wahren Meister am Werk sind!


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
My Dying Bride - A Line Of Deathless Kings
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: My Dying Bride

Interesse?



Homepage:
- My Dying Bride

Artikel:
- My Dying Bride - Märchenhafte Geschichten der sterbenden Braut
- My Dying Bride - Die Könige bewahren ihre Mystik
- Alles schwarz: Jürgens Jahr 2015

Rezensionen:
- Meisterwerk I + II ("Doppelrezension")
- The Light at the end of the world
- 34.788%...complete
- The Dreadful Hours
- The Voice Of The Wretched
- Songs Of Darkness, Words Of Light
- A Line Of Deathless Kings
- An Ode To Woe
- For Lies I Sire
- Bring Me Victory
- The Barghest O'Whitby
- A Map Of All Our Failures
- Feel The Misery

Kurzinfos: Saturnus

Rezensionen:
- Veronika Decides To Die

Kurzinfos: Draconian

Rezensionen:
- The Burning Halo
- Sovran


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 01/18
Isildurs Bane - Off The Radar

Isildurs Bane - Off The Radar


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de