whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Don't Let Up
Night Ranger
Don't Let Up
(Rock)

Emperor of Sand
Mastodon
Emperor of Sand
(Melodic/Progressive)

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Monumentum
Eclipse
Monumentum
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)



Alice Cooper -  Collector's Edition     Artist:  Alice Cooper
    Album:  Collector's Edition
    Label:  Edel / Eagle Vision
    Release:  27.10.2006
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Eine ungewöhnliche Kombination zweier DVDs erscheint mit dieser Collector's Edition. Eagle Vision hat ein 2001er-Konzert, das unter dem Titel "Brutally Live" erschienen ist, mit dem 74er-Film "Good To See You Again" in eine Box gesteckt, um sie zum moderaten Preis dem Fan näher zu bringen.

"Good To See You Again" war nie auf Video erhältlich und erlebte erst im Februar 2006 (nach 32 Jahren!) seine Erstveröffentlichung, offenbar ohne große Verkaufserfolge. Kein Wunder, für den durchschnittlichen Alice-Zuschauer ist der obskure Kinofilm von 1974 eine Spur zu abgedreht. Für den absoluten Fan jedoch ist es ein herrliches Vergnügen: Alice und Band als Swing-Sänger, auf dem Elefanten, mit dem Fahrrad unterwegs, dazu das umfangreiche Live-Material von der 73er "Billion Dollar Babies"-Tour mit reichlich Spektakel. Optional kann man die "Story" auch abschalten und die Show am Stück durchsehen. Eine Kult-Scheibe und der Urknall des Shockrock!

Der Auftritt aus dem Hammersmith Apollo in London ist dagegen sogar noch unspektakulär. Aber keine Sorge, die Show von 2001 bietet, wie jeder Alice-Gig, absolutes Entertainment. Tochter Calico ist auch schon mit an Bord, schwingt die Peitsche und trägt, nach der Enthauptung per Guilloutine, den blutigen Kopf ihres Vaters über die Bühne. Der entsteigt nachdem er mit diversen Körperteilen wieder zusammengeflickt wurde einer dampfenden Wundermaschine und singt "No More Mr. Nice Guy". So lieben wir Alice Cooper. Vom Publikum könnte man etwas mehr zeigen, die Kameraführung ist auch etwas lahm, dafür gibt es Szenen, wo man als Zuschauer zwischen verschiedenen Kameraperspektiven wählen kann. Das ist ein großer Spaß.

Sicher ist "Good To See You Again" nicht jedermanns Sache, doch angesichts des Preises kann man mit dem Kauf dieser Box überhaupt nichts falsch machen. Gerade die Light-Fans haben so die günstige Gelegenheit über den Tellerrand von "Poison" und "School's Out" zu schauen (und zu hören). Die Laufzeit von 205 Minuten ist zwar nicht überragend, der Mann aber schon. Ein guter Kauf für zwischendurch.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Alice Cooper - Collector's Edition
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Alice Cooper

Interesse?



Homepage:
- Alice Cooper

Artikel:
- Alice Cooper - Welcome To His Horrorshow
- Alice Cooper - Emsdetten unter Schockrock
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues
- Alice Cooper - Alice im Werderland
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner
- Alice Cooper - Rock-Legende auf Besuch in der Schweiz

Rezensionen:
- Brutal Planet
- Dragontown
- The Eyes Of Alice Cooper
- Dirty Diamonds
- Collector's Edition
- Along Came A Spider
- Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009
- Welcome 2 My Nightmare
- Raise The Dead - Live From Wacken


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de