whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



The Doors -  The Very Best Of     Artist:  The Doors
    Album:  The Very Best Of
    Label:  Rhino / Warner
    Release:  23.03.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Uraniumstaub empfehlen/teilen 
 

Braucht der Planet eigentlich wirklich die geschätzte 2795032. The Doors-Zusammenstellung? Prinzipiell nicht, doch wenn es sich dabei um eine Sammlung zum 40. Bandjubiläum handelt, für welche die "Rest-Doors" gemeinsam mit Produzent Bruce Botnick die Mutterbänder neu abmischten und die Resultate dann den extrem sorgfältig arbeitenden Leuten vom Rhino-Label zur Überarbeitung übergaben, sieht die Sache ein wenig anders aus. Prinzipiell ist diese Zusammenstellung nämlich nichts anderes als eine stark abgespeckte Version des opulenten zwölf CD-Boxsets "The Doors Of Perception". Wem das zu teuer war hat nun die Wahl zwischen 20 Titeln auf einer oder 34 Titel auf zwei CDs, denn genau in diesen beiden Varianten liegt "The Very Best Of" vor.

Die neuen Mixe fallen kaum auf, halten sich dicht an den Originalen; das Intro von "LA Woman" geht zehn Sekunden länger, zu extreme Stereo-Kanal-Trennungseffekte - 1967 war Stereo ja noch neu und aufregend! - hob man behutsam auf. Von einer technischen Warte lässt sich konstatieren, dass The Doors niemals besser klangen, selbst die "Complete Studio Recordings"-Box von 1999 wird nochmals – wenn auch nur – marginal getoppt. Trotzdem stellt sich die Frage, inwieweit diese ganzen Remasters bzw. Remixe nicht eben auch geschichtsverfälschend sind, denn atmosphärischer als von den originalen 1967'er US-Elektra-Pressungen werden "The Doors" und "Strange Days" nie klingen. Und das Cover von "LA Woman" wird für alle Zeiten bescheuert aussehen, solange man es nicht im von der Band gewollten "Dia-Look" veröffentlicht, in dem es 1971 auch erschien. Aber andererseits gibt es natürlich genügend Leute, denen all das zu obskur ist und denen es wirklich nur um die Musik geht. Die klingt hier großartig und ist darüber hinaus auch noch hervorragend gealtert, "Light My Fire" mag abgenudelt sein, die eine oder andere Morrison-Metapher sehr zeitbezogen, aber es gibt wahrlich genügend andere Highlights wie den Proto-Rave-Knaller "Peace Frog", das hölllisch intensive "LA Woman", das phantasmagorische "Crystal Ship" oder das erschrecken entfremdete "Strange Days". Und unter dem Aspekt kann man sagen, dass die Doppel-CD-Version von "The Very Best Of" alle alten Compilations überflüssig macht. Die Zusammenstellung ist nahezu makellos, der Klang beeindruckend.

Lediglich drei Kritikpunkte fallen an: Die (leider obligatorischen) Auszüge aus dem posthumen "An American Prayer"-Album hätte man sich getrost schenken und dafür lieber "The Soft Parade" draufnehmen sollen. Außerdem hätte man unbedingt die Laufzeiten voll ausnutzen und auch noch die potentiell möglichen weiteren knappen zwanzig Minuten füllen sollen – Material gäbe es wahrlich noch genug! Und schließlich "The End": Schön, dass der Song auf der Doppel-CD in voller Länge ist, weniger schön, dass man nicht endlich einmal die Chance genutzt hat und die unzensierte Version auf CD zu veröffentlichen. Wer die hören will muss leider weiterhin nach der originalen amerikanischen Mono-Pressung des Debuts suchen, nur dort durfte Morrison den Text nämlich aussingen!



  WS-Bewertung: 1+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
The Doors - The Very Best Of
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: The Doors

Interesse?



Homepage:
- The Doors
- The Doors Of The 21st Century

Rezensionen:
- Collector's Edition (Box-Set)
- The Very Best Of
- When You're Strange - Songs From The Motion Picture
- Mr. Mojo Risin': The Story Of L.A. Woman
- Live At The Bowl '68
- R-Evolution


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de