whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)

On Her Journey To The Sun
Gungfly
On Her Journey To The Sun
(Progressive Rock)



Andrew Bird -  Armchair Apocrypha     Artist:  Andrew Bird
    Album:  Armchair Apocrypha
    Label:  Rough Trade / Fargo
    Release:  05.04.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Alternative ausdrucken 
    Autor:  Uraniumstaub empfehlen/teilen 
 

Mit Suzuki zu fröhlich pfeifenden Liedern über Zellteilung und Fluzeugabstürzen - wer hätte gedacht, dass hinter folkigem Pop, eine professoniell-klassische Musikausbildung mit dem Namen einer japanischen Automarke, stehen könnte:

Schon im Alter von vier Jahren hatte Andrew Bird seine erste Violine in der Hand .Das meiste seines spielerischen Könnens eignete er sich allein über das Hören an. In seiner Jugend durchlief er verschiedene Musikrichtungen wie Jazz, Country Blues und Gypsy Musik. Zu einem vielseitigen Künstler herangereift, spielt er die Violine auf seine ganz unkonventionelleWeise. Seine hauptsächlichen Musikelemente auf diesem Album: Pfeifen, Violine, Glockenspiel, Akustikgitarre und eine Prise Experimentierfreudigkeit.

"Armchair Apocrypha" ist bereits das zehnte Album, welches der Chicagoer Multi-Instrumentalisten und Singer-Songwriters aufgenommen hat und das Cover ist schwarz mit dem Abbild eines gelb-grünen Sittichvogels und einem dezent-anmutenden Schriftzug gestaltet. Bird? Grün-gelber Sittich? Na das passt ja, denkt man und läßt das Werk mit 12 Liedern starten. Sofort erinnern die ersten Töne an die verträumten Popmelodien von Belle & Sebastian und schmeicheln sich ins Gehör. Ohne große Aufregung weißt "Fiery Crash" einen darauf hin sich seiner Sterblichkeit bewußt zu werden bevor man in ein Flugzeug steigt ("just a nod to mortality before you get on the plane") Dieses Lied soll eine Retrospektive auf 9/11 sein.

Der nächste Song "Imitosis" ist eine Neubearbeitung von "I", das auf dem Album "Weather Systems" von 2003 zu hören ist. Der südamerikanische Part des Liedes geht sofort in die Hüfte. Violinen und Glockenpspielparts tauchen das Lied in eine Bird-eigene Komposition, die instrumental einfach nur begeistert. An solchen Stellen wird deutlich was multi-instrumentaler Künstler bedeuten kann. Kunst kommt bekanntlich von KÖNNEN! Bird's sanft lockerer Gesang wiegt einen so sehr dahin, dass erst bei genauem Hinhören auffällt, was für einen kritischen Blick er auf gesellschaftliche Zusammenhänge wirft. In "Imitosis" wird sein Mißtrauen gegenüber dem Verhältnis von Mensch und Natur deutlich.

Die Lyrics sind dabei nicht nur auf große Zusammenhänge gerichtet, sondern auch auf die Mikroperspektive übertragbar. Beide fallen zusammen in Zeilen wie:"..it was anything, but hear the voice! It says that we are basically alone!" Philosophisch sowie sozialkritisch geht es in "Plasticities" weiter. Spätestens auf den zweiten Blick wird klar, um was es sich bei diesem Titel zu handeln scheint. Eine Passage wie "We’ll fight / we’ll fight for your music halls and dying cities / they’ll fight / they’ll fight for your neural walls and plastic cities / and precious territory!"wirft die Frage nach dem Wesentlichen auf. Wofür lohnt es sich wirklich in unserer urbanisierten Welt zu kämpfen?! Mit einem zynischen Blick auf den Menschen, geht es in dem fatal-heiteren Lied "Heretics" weiter. Bird besingt hier das menschliche Dilemma, dass es aus manchen Fehlern keinen Ausweg mehr gibt. Abseits von seinem kritischen Blick, begegnet man immer wieder seinen klassischen Wurzeln, die selbst Indie-Ohren betören. Dieses Album ist ein musikalisches als auch inhaltliches Gourmet-stück, dass sein Bouquet nach und nach weiter entfaltet. In den USA ist es bereits in den TOP TEN.
(geschrieben von Melanie Reisman)


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Andrew Bird - Armchair Apocrypha
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Andrew Bird

Interesse?



Homepage:
- Official

Rezensionen:
- Armchair Apocrypha

Kurzinfos: Belle & Sebastian

Homepage:
- Belle & Sebastian

Artikel:
- Belle & Sebastian - The Life Pursuit ohne Vorspiel

Rezensionen:
- Push Barman To Open Old Wounds
- The Life Pursuit by


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de