whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Inferno
Raw Power
Inferno
(Hardcore)

Der Katalog 3-D
Kraftwerk
Der Katalog 3-D
(Elektro-Pop)

Sgt Pepper's Lonely Hearts Club Band - 2CD Anniversary Edition
The Beatles
Sgt Pepper's Lonely Hearts Club Band - 2CD Anniversary Edition
(Britpop)

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)



Allen & Lande -  The Revenge     Artist:  Allen & Lande
    Album:  The Revenge
    Label:  Soulfood / Frontiers
    Release:  11.05.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Vor zwei Jahren schlugen die Frontmänner Russell Allen (Symphony X) und Jorn Lande eine musikalische Schlacht. Mit "The Battle" veröffentlichten sie ein beeindruckendes Melodic-Rock-Album, dass zwangsläufig einen Nachfolger hervorbringen musste. Nun folgt also die "Rache". Das Quartett, komplettiert durch Magnus Karlsson und Jaime Salazar, ist dasselbe geblieben. Nur eins hat sich seitdem geändert: Jorn Lande ist nicht mehr Sänger von Masterplan, der Norweger hat nach der Trennung seine eigene Band Jorn zur Priorität erklärt.

"The Revenge" beginnt verdächtig ähnlich zu "The Battle", der Titelsong läutet ein weiteres Feuerwerk des Duos ein. Heftiges Riffing trifft auf wunderbare Melodien, das Tastenspiel von Magnus Karlsson (dem Allround-Genie im Hintergrund) kleidet die bombastischen und gleichzeitig vielseitigen Songs in teils euphorische, teils melancholische Atmosphäre. Besonders schön klingt das bei "Under The Waves" oder "Master Of Sorrow". Das herrliche Finale "When Time Doesn't Heal" setzt den Schlussstrich unter ein weiteres Meisterwerk.

Manchmal hat man das Gefühl, dass Themen und Versatzstücke vom Vorgänger gelungen wieder aufgegriffen wurden (was allerdings nicht der Fall ist). Das Gesamtwerk fällt dabei noch besser aus, von den 63 Minuten melodiösen Bombasts ist nicht eine einzige langweilig, "The Revenge" driftet niemals in Belanglosigkeit ab, sondern begeistert immer wieder neu.

Über die stimmlichen Kapazitäten von Allen & Lande muss man eigentlich nichts mehr sagen, aber Jorn klingt mal wieder mehr nach David Coverdale als der Whitesnake-Frontmann selbst. Wer sich an wem rächt, spielt keine Rolle. Am Ende dieses musikalischen Spektakels gibt es wieder mal nur Gewinner. Und wie diese Fortsetzung den ersten Teil noch übertrifft, ist einfach ein Hochgenuss.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Allen & Lande - The Revenge
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Allen & Lande

Interesse?



Rezensionen:
- The Battle
- The Revenge
- The Great Divide

Kurzinfos: Whitesnake

Artikel:
- Whitesnake - Here's a song for ya
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues

Rezensionen:
- Live ... In The Still Of The Night
- Remasters
- Live ... In The Shadow Of The Blues
- Good To Be Bad
- 30th Anniversary Collection
- Forevermore
- Box 'o' Snakes
- Little Box 'o' Snakes
- The Purple Album

Kurzinfos: Symphony X

Homepage:
- Symphony X

Artikel:
- Symphony X in Pratteln - 114 Dezibel Schweizer Jubel

Rezensionen:
- Live On The Edge Of Forever
- The Odyssey
- Paradise Lost
- Underworld

Mediathek:
- King Of Terrors

Kurzinfos: Russell Allen

Rezensionen:
- Atomic Soul

Kurzinfos: Masterplan

Rezensionen:
- Time To Be King
- Novum Initium


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de