whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)

On Her Journey To The Sun
Gungfly
On Her Journey To The Sun
(Progressive Rock)



Atomic -  Coming Up From The Streets     Artist:  Atomic
    Album:  Coming Up From The Streets
    Label:  Dandyland
    Release:  18.04.2008
   Medium:  Album
    Genre:  Britrock ausdrucken 
    Autor:  betty blue empfehlen/teilen 
 

Nostalgiker aufgepasst: Hier gibt's eine kleine Reise zurück in die Zeiten, als sich schwer was tat auf den Britischen Inseln und zwei schnucklige, höchst ambitionierte Bands namens Blur und Oasis sich sinnloserweise um den musikalischen Thron gekloppt haben. Atomic, eine Hand voll junger Britrocker aus den Tiefen des Bayrischen Waldes, beschwören mit ihrer Musik eben jene Zeit und klingen bisweilen tatsächlich wie das London Mitte der 90er.

Das hat die Band schon mit ihrem Debüt "Wonderland Boulevard" bewiesen und überzeugten mit ihrem Sound sogar die Babyshambles, die sie im Januar dieses Jahres bei deren beiden Gigs in Österreich supporten durften. Und weil's so gut läuft, bleiben die Bayern auch mit ihrem neuen, zweiten Album "Comic Up From The Streets" auf Linie. Für das aktuelle Werk haben die Zwillinge Thomas und Rainer ihre Bandbesetzung gründlich bereinigt und neue Männer an Bass, Gitarre und Schlagzeug ins Boot geholt.

Das Ergebnis kann sich hören lassen. Der Opener "Soul Sister", der zugleich auch die erste Singleauskopplung ist, wartet mit einem rollenden, unterbrochenen Beat und einer guten Melodie auf und schwingt sogleich die Britrock-Fahne à la Cast und Co. Die charakteristischen Gitarren werden im Folgenden konsequent eingesetzt, und schon beim zweiten Song "Magic Daydream" kann man sich dem Oasis-Vergleich nicht entziehen. Auch stimmlich ist dieser Einfluss bei Sänger Thomas nicht zu verleugnen, kopiert er doch den etwas näselnden, jammernden Liam Gallagher-Style fast bis zur Perfektion.

Leider machen auch Atomic den typischen Fehler vieler BritPopper und strapazieren den Hörer schon mal mit dem ewigen Wiederholen einer Refrainzeile. Auch sonst lässt die Inspiration der ersten beiden Songs bald nach und die Platte wird ein Stück langweiliger, nur mal aufgelockert durch einen dezenten Glöckcheneinsatz. Etwa zur Halbzeit geht die Kurve aber wieder hoch, es ertönen diskrete Orgelklänge und die nette Ballade "I Just Wanna Dance With You Tonight" (na ja, über den Text reden wir hier mal nicht…). Mit "(It's You) To Make It Happen" gehen Atomic noch mal voll auf die Oasis-Schiene und verabschieden sich dann mit dem melancholisch-hymnischen "High & Fall".

Weniger Blur-poppig als vielmehr Oasis-rockig lässt die Platte für jeden, der das will, die good old times wieder aufleben.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Atomic - Coming Up From The Streets
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Atomic

Interesse?



Homepage:
- Atomic

Rezensionen:
- Coming Up From The Streets

Kurzinfos: Oasis

Homepage:
- Oasis
- Oasis

Artikel:
- Grand - Auf den Spuren von Oasis

Rezensionen:
- Standing on the shoulders of giants
- Familiar To Millions
- Heathen Chemistry
- Little By Little
- Don't Believe The Truth
- Stop The Clocks
- Lord Don't Slow Me Down
- Dig Out Your Soul
- Definitely Maybe (Remastered)
- '(What's The Story) Morning Glory?'

Kurzinfos: Liam Gallagher

Kurzinfos: Blur

Homepage:
- Blur

Artikel:
- Blur - Zärtliche Abhandlungen über Entfremdung und Verlust
- Blur - am 20.10.03 im Berliner Tempodrom

Rezensionen:
- Think Tank
- Midlife - A Beginners Guide To
- The Magic Whip

Kurzinfos: Babyshambles

Homepage:
- Home

Rezensionen:
- Down In Albion
- The Blinding E.P.
- Shotter'S Nation
- Sequel To The Prequel


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de