whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Swallow the Sun -  Plague Of Butterflies     Artist:  Swallow the Sun
    Album:  Plague Of Butterflies
    Label:  Spinefarm
    Release:  19.09.2008
   Medium:  Album
    Genre:  Doommetal ausdrucken 
    Autor:  Raivotar empfehlen/teilen 
 

In ihrem Heimatland sind die finnischen Death-Doomer Swallow The Sun schon eine ziemlich große Nummer, bereits zweimal landete man dort in den Top Ten der Album-Charts. Aber da in Finnland bekanntlich sowieso alles ein wenig anders läuft, lässt sich daraus keineswegs schließen, dass man es hier mit radiokompatibler Musik zu tun hat - ganz im Gegenteil. Um das zu erkennen genügt schon die Feststellung, dass "Plague Of Butterflies" zu über 50% aus dem gleichnamigen Titeltrack besteht, der in drei Teile gegliedert ist und sich auf ganze 35 Minuten erstreckt.

Solche Monstersongs zu schreiben ist nun beileibe nicht die neueste Idee. Dan Swanö und Edge Of Sanity zeigten 1996 mit "Crimson", das ein solches Experiment durchaus gut gehen kann, während natürlich trotzdem immer die Möglichkeit besteht, auf hohem Niveau zu scheitern. Swallow The Sun siedeln sich ziemlich genau zwischen diesen beiden Möglichkeiten an und offenbaren, wo sowohl die Möglichkeiten als auch die Probleme dieses ausschweifenden Songwritings bestehen. Die Stärke von "Plague Of Butterflies" liegt eindeutig in der großen Stilvielfalt, die die Band beherrscht. Schwere Doomgewitter werden schwungvoll abgelöst von Death-Attacken, die wiederum in Gothic-Metal-ähnliche Gitarrenläufe münden, um schließlich in einem ruhigen Pianoteppich auszuklingen. Dazu mit Mikko Kotamäki ein Fronter, der sein Handwerk versteht und von cleanem Gesang über tiefe Growls bis hin zu Black-Metal-typischem Gekeife alles richtig gut drauf hat. Und nun das große Aber: Der Wechsel zwischen den verschiedenen Stilen funktioniert beim ersten Mal, beim zweiten auch noch, aber spätestens beim dritten Umschwung (von gefühlten 30) von melancholisch auf aggressiv wird das ganze Unterfangen vorhersehbar und verliert seinen Zauber. Zu oft reihen sich Passagen aneinander, von denen man der festen Überzeugung ist, sie vor einer viertel Stunde schon gehört zu haben, was mitunter auch daran liegt, dass dem Material die letzten 20% Durchschlagskraft fehlen, um sich in die Hirnwindungen zu fressen. Songwriterisch sind Swallow The Sun noch lange nicht auf dem Niveau, sich an solch einem Monstrum zu versuchen, wenngleich die guten Ansätze zweifellos vorhanden sind.

Als Bonus enthält die Scheibe noch das 2003er Demo "Out Of This Gloomy Light", in dessen Stücken man musikalisch recht ähnlich zu Werke geht wie bei "Plague Of Butterflies", nur eben etwas kompakter. Daran sollte sich die Band künftig eher orientieren, denn seltsamerweise gewähren sich die Jungs dort mehr Freiräume als auf dem Titeltrack. So schnell kann Anspruch zur Falle werden.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Swallow the Sun - Plague Of Butterflies
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Swallow the Sun

Interesse?



Homepage:
- offizielle Homepage
- mySpace Seite

Artikel:
- Swallow the Sun: neuer Angstgegner für Katatonia und Opeth?

Rezensionen:
- Hope
- Plague Of Butterflies
- Emerald Forest And The Blackbird
- Songs From The North

Kurzinfos: Edge of Sanity

Homepage:
- Edge of Sanity

Rezensionen:
- Cryptic
- Crimson II


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de