whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Anima
Otto Dix
Anima
(Dark Wave)

Ab Hier Kann Ich Allein
VAIT
Ab Hier Kann Ich Allein
(Indie-Rock)

Back To The Camper
Bob Wayne
Back To The Camper
(Alternative Country)

Rented World
The Menzingers
Rented World
(Punk)

Architect
Wallis Bird
Architect
(Folkrock)

The Don Darlings
The Don Darlings
The Don Darlings
(Alternative Country)

Souvenir
Banner Pilot
Souvenir
(Punk)

Crystals
This Void
Crystals
(Indie-Pop)

Redefined Mayhem
Holy Moses
Redefined Mayhem
(Thrashmetal)

Fire
Black City
Fire
(Hardrock)



Twisted Sister -  Live At The Astoria     Artist:  Twisted Sister
    Album:  Live At The Astoria
    Label:  D.V.E./Intergroove
    Release:  28.11.2008
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Hardrock Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Philip Artikel per Mail versenden 
 

"What is that?! A Twisted Sister pin on your uniform?!!" Welch ein Segen, dass die Spaß-Schock-Rocker der 80er, die allesamt auch "normale" Jobs haben, weiterhin internationale Bühnen betreten. Nun könnte man sagen, die großartigen Songs von Twisted Sister kann man doch an einer Hand abzählen. Dem halte ich entgegen, dass diese fünf Songs allesamt Hardrock-Hymnen mit Kultstatus sind. Wie viele Bands haben das geschafft? Doch es sind noch mehr. Wenn wir von "The Kids Are Back", "Burn In Hell", "You Can't Stop Rock 'N Roll", We're Not Gonna Take It" und "I Wanna Rock" sprechen, dann können wir gleich noch "Destroyer", "Under The Blade", "Shoot 'Em Down" und "I Am, I'm Me" nennen. Nicht zu vergessen die Megaballade "The Price".

Damit sind wir bei zehn. Die Setlist besteht aus 16 Songs, und die restlichen sechs sind durchaus nicht schlecht. Vor allem live, denn da muss man das Gesamtpaket Twisted (motherfuckin') Sister bewerten. Dee Snider ist der König der Rock'n'Roll-Frontproleten. Im Sommer habe ich das New Yorker Glam-Metal-Paket endlich zum ersten Mal live erlebt. Das war noch besser als auf sämtlichen Live-Alben und -DVDs, die ich zuvor gesichtet hatte. Und obwohl auf dem Festival u.a. Motörhead, Def Leppard, Journey und meine Lieblingsband Kiss spielten, war Twisted Sister das Highlight. Ich habe selten bei einem Konzert so gelacht wie dort, als Dee Snider die Fans beschimpfte, die an der gegenüberliegenden Bühne schon eine Stunde früher auf Whitesnake warteten: "The show is over here, you stupid motherfuckers!" Wer ihm sowas übel nimmt, hat nichts kapiert.

Im altehrwürdigen Astoria haben die "Eintagsfliegen" (O-Ton Bruce Dickinson) nach "Live At Hammersmith" ihr zweites Konzertalbum in London aufgezeichnet. In der Hauptstadt genießen sie offenbar besonderen Kultstatus und werden jedes Mal gefeiert. Davon kann man sich auf der DVD noch besser überzeugen. Wie üblich kulminiert die Show mit "S.M.F." und Sniders Tiraden. "If being a sick motherfucker means I'm not a Johnny Bravo disco asshole, than I'm a sick motherfucker. I'm a sick motherfucker for life. Have we got any sick motherfuckers here tonight?" Die Antwort kommt unisono. Twisted Sister werden nie einen Grammy für ihre Musik gewinnen, aber wenn es einen Preis für die besten Sprüche auf der Bühne gäbe, die Band hätte ihn zigmal in Folge verdient gehabt. Über den Parental-Advisory-Sticker können Snider und Co. nur lachen.

Schade ist nur, dass die Setlist bis auf drei Nummern exakt dieselbe ist wie vor 24 Jahren und "Captain Howdy" wieder fehlt. Vorwerfen kann man der Band auch, dass sie es immer noch nicht für nötig hält, das unterbewertete Album "Love Is For Suckers" zu integrieren. Den Titelsong oder "Wake Up The Sleeping Giant" vermisse ich hier. Davon abgesehen ist "Live At The Astoria" bestes, authentisches Hardrock-Entertainment. Nur selbst dabei zu sein ist noch besser. Wem es nicht gelingt, einen der rar gesäten Auftritte in Europa vorort mitzuerleben, der ist mit dieser unterhaltsamen CD/DVD-Kombination bestens bedient. Die Adventszeit beginnt in Kürze und "A Twisted Christmas" läuft auf Dauerrotation. Unterm Weihnachtsbaum liegt dann hoffentlich "Live At The Astoria". Also artig sein!


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 1 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Twisted Sister - Live At The Astoria
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Twisted Sister

Interesse?

Homepage:
- Twisted Sister

Rezensionen:
- Still Hungry
- A Twisted Christmas
- Live At The Astoria
- Club Daze Volume 1 (Re-Release)
- You Can't Stop Rock'n'Roll (Re-Release)
- Come Out And Play (Re-Release)
- Love Is For Suckers (Re-Release)
- Under The Blade (Special Edition)
- Still Hungry (Re-Release)
- Double Live
- Live At Hammersmith (Re-Release)

Kurzinfos: Whitesnake

Artikel:
- Whitesnake - Here's a song for ya
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues

Rezensionen:
- Live ... In The Still Of The Night
- Remasters
- Live ... In The Shadow Of The Blues
- Good To Be Bad
- 30th Anniversary Collection
- Forevermore
- Box 'o' Snakes
- Little Box 'o' Snakes

Kurzinfos: Motörhead

Homepage:
- Motörhead
-

Artikel:
- Motörhead - Die hässlichste Band der Welt in Berlin
- Motörhead - Wir sind Motörhead, wir spielen Rock'n'Roll
- Motörhead – Alle Jahre wieder kommt das Christuskind
- Motörhead, Saxon & Danko Jones - Advent, Advent, die Bühne brennt
- Motörhead - Der Herr ist mein Hirte
- Motörhead - Hannöver Is Yours

Rezensionen:
- 25 Alive - Boneshaker
- Stone Deaf Forever!
- Inferno
- Kiss Of Death
- Better Motörhead Than Dead - Live At Hammersmith
- Motörhead's Lemmy - White Line Fever: Die Autobiographie
- Motörizer
- The Wörld Is Yours
- Lemmy - The Movie
- The Wörld Is Ours - Vol 1 - Everywhere Further Than Everyplace Else
- Aftershock

Kurzinfos: KISS

Homepage:
- Kiss
- KISS - Offizielle Myspace-Seite

Artikel:
- KISS - Mit Alive IV in eine neue Ära
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- KISS - 35 Jahre und kein bisschen leise
- Audrey Horne - Es fing an mit KISS
- Kiss Forever Band – Die perfekte Kiss-Kopie Made in Ungarn und die echten Kiss-Fans

Rezensionen:
- Carnival Of Souls - The Final Sessions
- KISS Symphony – Alive IV
- Kissology Vol. 1 1974-1977
- Kissology Vol. 2 1978-1991
- Sonic Boom
- Kissology Vol. 3 1992-2000
- Destroyer (Resurrected)
- Monster
- Monster (International Tour Edition)

Kurzinfos: Journey

Homepage:
- Journey offizielle Homepage
- Journey auf Myspace

Artikel:
- Journey - Mein Name ist Jeff Scott Soto, wir sind Journey

Rezensionen:
- Generations
- Revelation


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 04/14
Gamma Ray - Empire Of The Undead
Gamma Ray - Empire Of The Undead


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de