whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Saxon -  Wheels Of Steel (Remastered)     Artist:  Saxon
    Album:  Wheels Of Steel (Remastered)
    Label:  EMI
    Release:  20.02.2009
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Ich freue mich. Ich besitze die Saxon-Alben bis 1990 seit jeher nur auf Vinyl. Dank der Remasters greife ich nun gern zur CD-Variante und werde voraussichtlich auch unterwegs wieder verstärkt Saxon hören. Denn schon der zweite Longplayer der Briten war und ist ein kompromissloser Geniestreich. 'Wheels Of Steel' schaffte sogar auf Platz 5 der UK-Charts.

Allein mit dem Opener 'Motorcycle Man' haben Saxon 1980 ein Brett rausgehauen, was damals seinesgleichen suchte. Anders als heute pfeift Biff aber noch nicht. Ist vielleicht auch gut so. Dafür ist die ganze Platte schnell und laut. Cool: Beim vergessenen 'Freeway Mad' hört man passenderweise Sirenen und Polizeidurchsagen. Nomen ist Omen, Titel wie 'Machine Gun' und 'Street Fighting Gang' sind stellvertretend. 'Wheels Of Steel' repräsentiert alles, was der tendenziell ausgegrenzte Metalhead der frühen 80er liebte.

Die doppelte Leadgitarre schlägt auf 'Stand Up And Be Counted' zu, doch das ist noch einer der unspektakulären Songs auf diesem Album. Eine Ausnahme. Auf 'Wheels Of Steel' sind drei Songs, die heute aus keinem Saxon-Set mehr wegzudenken sind: Der aggressive Opener, der Titelsong als Megahymne und das beklemmende '747 (Strangers In The Night)'. Das ist erstklassiger Heavy Metal mit starken Melodien! Auch 'See The Light Shining' und das supermelodische 'Suzie Hold On' haben Refrains, die man nicht vergisst.

Dann ist da natürlich noch das Bonus-Material. Der Hinweis, dass einige Original-Quellen nicht mehr hergeben und aufgrund 'historischer Relevanz' beigefügt wurden, macht im Zusammenhang mit den Rehearsal-Demos zwar Sinn. Doch die Tonqualität schränkt zu keiner Zeit das Hörvergnügen ein und macht den Charme der Demos ja sogar aus.

Die Live-Version von 'Stallions Of The Highway' ist ein absoluter Hammer! Leider steht nirgends im Booklet, wo das aufgenommen wurde, nur dass es eine B-Seite war. Ein kleiner Schönheitsfleck auf einem ansonsten fabelhaften Produkt. In Donington war das jedenfalls nicht. Auf dem remasterten Debütalbum waren drei Songs vom ersten Monsters Of Rock Festival (wo außer Saxon Rainbow, Judas Priest, die Scorpions, Riot, April Wine und Touch spielten), hier sind fünf weitere in durchschnittlicher Live-Qualität. Ich bin mir nicht sicher, wie lang Saxon's kurzes Set damals dauerte, es könnte sein, dass es mit acht Songs komplett ist.

Mit 17 Tracks sind die 80 Minuten wieder fast voll. Vor allem Donington wertet das ansich schon erstklassige Album noch entscheidend auf. Für Saxon-Fans ist das ein Vollwertprodukt, ein absolutes Muss. Dabei spielt es gar keine Rolle, in welcher Variante 'Wheels Of Steel' bislang im Schrank stand. Diese remasterte Version muss her!


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Saxon - Wheels Of Steel (Remastered)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Saxon

Interesse?



Homepage:
- Saxon

Artikel:
- Saxon - Das Löwenherz schlägt weiter
- Motörhead, Saxon & Danko Jones - Advent, Advent, die Bühne brennt
- Saxon - Live und laut in Bremen

Rezensionen:
- Metalhead
- Killing Ground
- Heavy Metal Thunder
- The Saxon Chronicles
- Lionheart
- The Eagle Has Landed Pt.3
- The Inner Sanctum
- Into The Labyrinth
- Saxon (Remastered)
- Wheels Of Steel (Remastered)
- Strong Arm Of The Law (Remastered)
- Innocence Is No Excuse (Remastered)
- Rock The Nations (Remastered)
- Destiny (Remastered)
- Heavy Metal Thunder - Live - Eagles Over Wacken
- The Carrere Years 1979-1984
- Heavy Metal Thunder - The Movie
- Sacrifice
- St. George's Day Sacrifice
- Warriors Of The Road - The Saxon Chronicles Part II
- The Saxon Chronicles (Re-Release)
- Heavy Metal Thunder (Re-Release)

Kurzinfos: Judas Priest

Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry

Kurzinfos: Rainbow

Homepage:
- Rainbow - offizielle (Fanclub)-seite

Artikel:
- Over The Rainbow - Tonprobleme am Ende des Regenbogens

Rezensionen:
- Live In Munich 1977
- Live In Munich 1977 (DVD Re-Release)
- Live In Munich 1977 (CD Re-Release)
- Black Masquerade
- A Light In The Black

Kurzinfos: Riot

Homepage:
- Riot
- Colon Riot

Rezensionen:
- Through The Storm
- Army Of One
- Immortal Soul

Kurzinfos: Scorpions

Homepage:
-
- Offizielle Scorpions-Website
- Myspace-Profil der Scorpions

Artikel:
- Scorpions - Propheten im eigenen Land

Rezensionen:
- Unbreakable
- Unbreakable - One Night In Vienna
- The Platinum Collection
- Humanity - Hour 1
- Live At Wacken Open Air 2006
- Original Album Classics
- Comeblack
- Crazy World (Deluxe Edition)
- Return To Forever


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de