whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



KISS -  Kissology Vol. 1 1974-1977     Artist:  KISS
    Album:  Kissology Vol. 1 1974-1977
    Label:  Edel / Eagle Vision
    Release:  22.05.2009
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Mit zwei Jahren Verspätung kommen nun auch die deutschen Kiss-Fans in den Genuss der 'ultimativen Kiss Kollektion', falls sie sich nicht schon längst die US-Version in zahlreichen Ausführungen zugelegt haben. Das erste von drei voluminösen DVD-Sets beinhaltet die Jahre 1974 bis 1977, die Zeit vom Debütalbum bis zu 'Love Gun'. Auf zwei DVDs gibt es vieles, aber nicht alles, was das Kiss-Army-Herz begehrt.

Den Auftakt der ersten DVD macht eine seltene 74er-Performance von 'Acrobat', einem Song, der es nie auf ein Album schaffte. Es folgt ein sehenswerter TV-Auftritt bei ABC's 'In Concert'. Ein echter Knaller ist der Auftritt in der Mike Douglas Show in fantastischer Qualität. Gene tritt in Make-Up und abgefahrenem Totenkopf-Outfit in der Talkrunde normaler Gäste auf und sorgt für einige Lacher. Zu diesem Zeitpunkt waren Kiss noch eine absolute Obskurität. Das komplette Interview ist allerdings nicht drauf.

Der Gig aus San Francisco 1975 ist eines der frühesten Konzerte von Kiss, die in dieser Länge auf Video existieren. Die Qualität des Schwarz-Weiß-Gigs ist allerdings mäßig, und Kiss-Sammler kennen Bootlegs von deutlich höherer Qualität. Es ist also nicht alles Gold, was glänzt ... und manches schwarz-weiß, was in Farbe existiert! Noch bevor 'Kissology Vol. 1' 2006 eine US-Veröffentlichung erlebte, erschien eine DVD-Kollektion der legendären US-Show 'Midnight Special', auf der Kiss in frischer Farbe 'Black Diamond' zum Besten gaben. Dieser Clip samt 'She' und dazugehörigem Interview ist auch auf 'Kissology', allerdings in miserablem S/W-Bild. Sowas ist natürlich ärgerlich.

Neben zwei Promoclips von 'C'mon And Love Me' und 'Rock And Roll All Night' darf man sich über eine fantastische Dokumentation in Farbe von einem Konzert in Michigan freuen. Die Konzertszenen von 1975 sind beeindruckend und man stellt sich die Frage, ob irgendwo noch der komplette Konzertmitschnitt schlummert. Den Abschluss macht ein vollständiges Konzert aus der legendären Cobo Hall in Detroit, quasi dem Wohnzimmer von Kiss. Erstaunlich ist, dass die letzten drei Tracks von deutlich besserer Qualität sind als der Rest. Überhaupt hätte man das farbige Material hier und da ruhig remastern können. Aber vielleicht haben die Quellen das gar nicht zugelassen.

Die zweite DVD beginnt mit der sehenswerten Sendung 'So It Goes' aus dem britischen Fernsehen. Nicht so klasse ist das Feature vom 'Paul Lynde Halloween Special' mit 'King Of The Night Time World' und einem Interview. Denn dort spielten Kiss noch zwei weitere Songs, die hier fehlen, außerdem kursieren Bootlegs in deutlich besserer Qualität. Dafür ist das großartige 77er-Konzert aus der Budokan-Halle in Tokio qualitativ und quantitativ (weil komplett) ein Volltreffer.

Schade, dass das für das Houston-Konzert aus demselben Jahr nicht gilt. Wer die (Pflicht-)DVD 'Kiss Exposed' besitzt, weiß, dass die Aufnahmen in deutlich besserer Qualität existieren. Auch da gibt es ein entsprechendes, komplettes Bootleg. Bei dieser Version ist das Bild sehr dunkel und zwischen den Songs komplett schwarz. Das schränkt den Genuss leider ein wenig ein. Die drei Tracks von 'Don Kirshner's Rock Concert' sind hingegen noch mal vom Feinsten.

Es gibt auch noch Easter Eggs. Auf Disk 1 bekommt man durch Klick auf das Logo im Menü eine 73er-Aufnahme von 'Deuce'. Das wurde offenbar aus dem Publikum (!) oder direkt dahinter gefilmt, man sieht sogar Köpfe. S/W-Bild und Ton sind zwar miserabel, aber als absolute Rarität (1973!!!) ist das sehenswert. Das Easter Egg auf Disk 2 mit einer nicht wirklich zu identifizierenden Performance von Ace ist dagegen fast schon übeflüssig.

Doch das ist immer noch nicht alles. Zum Ärger einiger Fans gibt es, wie schon bei der US-Veröffentlichung, drei Versionen mit unterschiedlichen Bonus-Disks, die in den USA streng limitiert waren und im Internet zeitweilig Spitzenpreise erzielten. Das ist ein 77er-Mitschnitt aus dem Madison Square Garden, der jedoch nur 26 Minuten lang ist. Das Detroit-Konzert von 1976 dauert 53 Minuten, die Zugaben fehlen allerdings. Komplett, aber nur drei Minuten länger ist das Konzert aus Largo auf der dritten Bonusdisk. Die fantastische Aufnahme in bestem Bild und Ton ist die beste Alternative, wenn man nur eine kauft.

Beim Online-Kauf lohnt sich ein Blick auf die technischen Details. Es werden sowohl NTSC- als auch PAL-Varianten angeboten. Wer eine moderne Ausstattung hat, sollte beide abspielen können. Das Kiss-Logo ist bei der deutschen Version von 'Kissology' natürlich zensiert/entschärft, im Booklet und - viel wichtiger - im Videomaterial aber nicht. Leider muss man dafür auf dem schicken Boxset in edlem Schwarz den hässlichen grünen FSK-Aufdruck ertragen, den Ursula uns beschert hat.

In puncto Qualität gilt das alte Kiss-Motto 'You Wanted The Best, You Got The Best' nicht immer, aber meistens. Aber trotz diverser Mängel ist dieses Boxset natürlich für jeden Kiss-Fan absolut unverzichtbar und ein Rock'n'Roll-Fest auf der Heimanlage. Mit einer Laufzeit von über sechs Stunden und vier größtenteils kompletten Konzerten ist der handelsübliche Preis von unter 20 Euro zudem ein echtes Schnäppchen. Teurer wird's nur, wenn man sich alle drei Bonus-Disks zulegt. Und das muss man als Fan ja eigentlich.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
KISS - Kissology Vol. 1 1974-1977
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: KISS

Interesse?



Homepage:
- Kiss
- KISS - Offizielle Myspace-Seite

Artikel:
- KISS - Mit Alive IV in eine neue Ära
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- KISS - 35 Jahre und kein bisschen leise
- Audrey Horne - Es fing an mit KISS
- Kiss Forever Band – Die perfekte Kiss-Kopie Made in Ungarn und die echten Kiss-Fans
- Kiss - 42 Jahre ungebrochener Enthusiasmus

Rezensionen:
- Carnival Of Souls - The Final Sessions
- KISS Symphony – Alive IV
- Kissology Vol. 1 1974-1977
- Kissology Vol. 2 1978-1991
- Sonic Boom
- Kissology Vol. 3 1992-2000
- Destroyer (Resurrected)
- Monster
- Monster (International Tour Edition)
- Kiss 40


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de