whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

This Is All Yours
Alt-J
This Is All Yours
(Indie-Rock)

Ryan Adams
Ryan Adams
Ryan Adams
(Classic-Rock)

Second Nature
Flying Colors
Second Nature
(Rock)

Forgotten By Ages
Stryvigor
Forgotten By Ages
(Blackmetal)

Sonne
Rival Consoles
Sonne
(Dance / Club Music)

Unbroken
Thomsen
Unbroken
(Metal)

Clear Sky Nailstorm
Clear Sky Nailstorm
Clear Sky Nailstorm
(Thrashmetal)

1000 HP
Godsmack
1000 HP
(Rock)

Luna
Faun
Luna
(Mittelalter)

Live at the Whisky
Stryper
Live at the Whisky
(Hardrock)



Belphegor -  Walpurgis Rites - Hexenwahn     Artist:  Belphegor
    Album:  Walpurgis Rites - Hexenwahn
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  09.10.2009
   Medium:  Album
    Genre:  Blackmetal Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Antal Artikel per Mail versenden 
 

Legt die Ohren an, Belphegor sind wieder da! Nur 14 Monate nach 'Bondage Goat Zombie' stehen die österreichischen Marquis de Sade-Fans mit Album Nummer acht in den Startlöchern. Das vierte Album in viereinhalb Jahren, Respekt die Herren! Wer nun denken mag, Helmuth und seine Mitstreiter werfen uns alles zum Frass vor, was gerade so verdaulich ist, wird von 'Walpurgis Rites - Hexenwahn' eines Besseren belehrt.

Der Opener 'Walpurgis Rites' macht gleich zu Beginn keine Gefangenen und fegt wie ein Orkan über den Hörer hinweg (okay, fünf Euro ins Phrasenschwein, es stimmt aber!): fett produziert, starke Riffs, verdammt zackig und mit den typischen Belphegor-Melodien, welche die Band schon immer in die Nähe zur schwedischen Spielweise des Black und Death Metal gerückt haben. 'Veneratio Diaboli - I Am Sin' nimmt dann ein wenig Tempo raus, gibt den genialen Gitarrenmelodien mehr Raum und macht es sich auf Anhieb im nicht gerade kleinen Club der brillanten Belphegor-Songs gemütlich.

'Hail The New Flesh' neigt dann mit guter alter Morbid Angel-Gitarren-Schule und etwas tiefer gelegte Vocals eindeutig in die Death Metal-Richtung und schiebt gewaltig nach vorne. Natürlich ist dieser Eindruck auch der modernen Produktion geschuldet, wie man sie heutzutage recht einfach hinbekommt. Aber einerseits weiß man von Belphegor, dass sie diese Wucht auch live umzusetzen im Stande sind, und andererseits ergibt sich der mächtige Eindruck in erster Linie aus den gelungenen, unheimlich dicht und spannend inszenierten Songs.

Auch 'Reichswehr In Blood' (Slayer's 'Slaytanic Wehrmacht' lässt grüßen, nur nicht ganz so geschmacklos) knüppelt herrlich nach vorne und beeindruckt mit einem genialen, von fantastischen Gitarrenharmonien getragenen Finale. Definitv ein Kandidat für künftige Liveshows! Auch das enorm riffgewaltige 'The Crosses Made Of Bone' überzeugt auf ganzer Linie, bevor mit 'Der Geistertreiber' der ungewöhnlichste Song des ganzen Albums folgt. Schleppender Rhythmus, Gitarren, wie man sie auf jedem Rammstein-Album findet und dazu Helmuth deutscher Sprechgesang mit derb gerolltem 'R' - so nah an der Neuen Deutschen Härte waren Belphegor noch nie, und das schließt 'Bluthsturm Erotika' mit ein. Experiment gelungen, Abwechslungsreichtum gesichert - aber im Gegensatz zu den anderen Songs nutzt sich 'Der Geistertreiber' recht schnell ab.

Gut, dass mit 'Destroyer Hekate' danach gleich wieder die Wildsäue aus dem Stall gelassen werden und auf höchstem Niveau durch die Botanik gepflügt wird. Fast schon beschaulich beginnt dann 'Enthralled Toxic Sabbath', das im Folgenden mit schweren Doom-Riffs um die Ecken schleicht und anschließend mit überraschenden Tempowechseln und Black Metal-Ästhetik begeistert. Mit 'Hexenwahn - Totenkult' - eher ein schwelgerisches Outro zum vorherigen Song - wird ein Album beschlossen, das schon jetzt seinen festen Platz neben Meisterwerken wie 'Lucifer Incestus' oder 'Pestapokalypse VI' einnimmt.

Belphegor werden manchmal für ihre dick aufgetragene Okkult-Sado/Maso-Thematik belächelt. Doch einerseits ist die Beschäftigung mit diesem Feld alles andere als oberflächlich und andererseits kann kaum eine Band (von Behemoth mal abgesehen, deren Sound aber wiederum seine Eigenheiten hat) den Österreichern in ihrem Metier das Wasser reichen. Starke, variantenreiche Songs, grandiose Gitarren und stimmungsvolle Ausführung - all das bietet 'Walpurgis Rites - Hexenwahn' im Überfluss und zementiert damit den hart erarbeiteten Status der Band im Extrem Metal-Sektor.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Belphegor - Walpurgis Rites - Hexenwahn
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Belphegor

Interesse?



Homepage:
- Offizielle Myspace Seite
- Offizielle Website

Artikel:
- Six Feet Under + Nile + Finntroll + Belphegor - Metalfest before X-Mas
- Belphegor - Ein brachialer Höllenritt

Rezensionen:
- Pestapokalypse VI
- Bondage Goat Zombie
- Walpurgis Rites - Hexenwahn
- Blood Magick Necromance

Kurzinfos: Slayer

Homepage:
-
-
- offizielle Homepage
- Slayer- MySpace-Seite

Artikel:
- Caliban - Die Differenzierung zu Slayer
- Slayer - Ungewöhnlich geschäftig
- Slayer - Berlin Painted Blood
- Slayer - Musik mit Gefühl

Rezensionen:
- God Hates Us All
- Diabolus In Musica
- War At The Warfield
- Christ Illusion
- World Painted Blood

Kurzinfos: Rammstein

Homepage:
- Rammstein
- Rammstein - MySpace-Seite

Artikel:
- Rammstein - Ein deutsches Märchen
- Rammstein - Live in der Arena Berlin

Rezensionen:
- Live aus Berlin
- Lichtspielhaus
- Reise,Reise
- Rosenrot
- Völkerball
- Liebe Ist Für Alle Da

Mediathek:
- America
- Feuer Frei

Kurzinfos: Morbid Angel

Homepage:
- Morbid Angel
- Morbid Angel - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Heretic
- Formulas fatal to the flesh
- Illud Divinum Insanus
- Illud Divinum Insanus - The Remixes

Kurzinfos: Behemoth

Homepage:
- Behemoth
- MySpace-Seite

Artikel:
- Behemoth - Futter für die Löwen
- Behemoth - Wir wollen den ganzen Kuchen
- Behemoth - Die frohe Botschaft für die Welt

Rezensionen:
- Demigod
- The Apostasy
- At The Arena Ov Aion - Live Apostasy
- Live Eschaton - The Art Of Rebellion
- Evangelion
- The Satanist


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 09/14
Interpol - El Pintor
Înterpol - El Pintor


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de