whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Solveig
Seven Spires
Solveig
(Metal)

Cypress Ave.
The Midnight Ghost Train
Cypress Ave.
(Stoner Rock)

No Future
Conveyer
No Future
(Hardcore)

The Rise Of Chaos
Accept
The Rise Of Chaos
(Metal)

Seasons Of The Black
Rage
Seasons Of The Black
(Metal)

Hydrogen
Bardspec
Hydrogen
(Darkambient)

Defying Gravity
Mr. Big
Defying Gravity
(Hardrock)

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

California
Riverdogs
California
(Rock)

Live - Here Comes The Night
Graham Bonnet
Live - Here Comes The Night
(Hardrock)



Abscess -  Dawn Of Inhumanity     Artist:  Abscess
    Album:  Dawn Of Inhumanity
    Label:  Peaceville
    Release:  12.03.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Deathmetal ausdrucken 
    Autor:  Lyord empfehlen/teilen 
 

Zurück in die neunziger Jahre. Nach der Auflösung ihrer Vorgängerband Autopsy treffen sich Danny Coralles und Chris Reifert im Jahr 1994 wieder, um an der Stelle weiterzumachen, an der sie mit ihrer Vorgängerband einen kleinen Meilenstein geschaffen haben. Dazu suchen sie sich zwei neue Mitglieder (unter anderem Joe Allen, dessen Vorgängerband Von gerade in einer kleinen, norwegischen Metalszene eine wichtige Rolle spielt) und setzen da an, wo sie aufgehört haben: Von Death beeinflusster Death'n'Black Metal, dazu Doom Metal und viel Hardcore Punk, jedoch mit dem Verzicht auf einen Grindeinschlag.

Ein Jahr später erscheint 'Urine Junkies', das Album, welches die bis dahin aufgenommen Demos beinhaltete und mit Splatter- und Fäkaltexten den Abscheu der Gesellschaft in Form eines Albums darstellt. Besonderes Kennzeichen sind die beiden Stimmen, die sich mit tiefem Gegrunze und hohem Geschrei abwechseln und die chaotisch wirkende Metalmischung begleiten. Die ersten Änderungen kamen mit dem vierten Album 'Through The Cracks Of Death'. Zwar bleiben Abscess beim Death Metal, jedoch verringert sich die Zahl der Songs mit den repetitiven Gitarrenriffs. Dafür orientiert sich die kalifornische Band am Thrash Metal und weitet den Doom Metal aus. Geblieben ist das zweistimmige Gekeife und tiefe Gegrowle, dennoch war klar, dass der Höhepunkt von Abscess vorüber war, denn mittlerweile haben die Bands zugenommen, die den Stil nach- und besser machten (unter anderem Coffins aus Japan, die ein Gegrunze von sich geben, das sich nur phonetisch an den amerikanischen Bands orientiert).

Es wäre also ein Leichtes, zu sagen, dass 'Dawn Of Inhumanity' im Vergleich zu den alten Alben als unwichtig betrachtet werden kann. Dennoch scheint es, als wären sich Abscess ihrer Rolle als eine der Deathmetalbands bewusst geworden, denn die Band bewegt sich zurück zu den musikalischen Ursprüngen und spielt Death Metal, der wiedermal rein von jeglichen Blastbeats ist. Auf ihren alten Alben hat sich die Band ihren holprigen Stil abgewöhnt, der auf dem siebten Album weiterhin fehlt und damit einen klaren Sound schafft. Zudem werden die Riffs geradliniger, mit Thrash Metal-Elementen kombiniert und verfallen hier und da nach einem Gitarrensolo ins Schleppende.

Abscess ist anzumerken, dass sie immer noch Spaß am Spielen haben, auch wenn sich um die Band zum größten Teil Metaller der älteren Schulen scharen. So auch Darkthrone, die nicht nur für die Veröffentlichung von 'Dawn Of Inhumanity' zuständig waren, sondern auch Gastvocals beigesteuert haben. Dadurch soll 'Dawn Of Inhumanity' mehr Aufmerksamkeit zustehen, was schwierig wird, in einer Zeit der musikalischen Schnelllebigkeit. Denn wer beschäftigt sich freiwillig mit Musikgeschichte, wenn der nächste Hype an der Tür klopft?


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Abscess - Dawn Of Inhumanity
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Abscess

Interesse?



Homepage:
- Abscess
- Abscess
- Abscess bei Myspace

Rezensionen:
- Through The Cracks Of Death
- Horrorhammer
- Dawn Of Inhumanity

Kurzinfos: Darkthrone

Homepage:
- Offizielle Website
- Darkthrone - MySpace-Seite

Artikel:
- Darkthrone - Killen per Schlachtermesser und nicht per Skalpell

Rezensionen:
- The Cult Is Alive
- NWOBHM (New Wave Of Black Heavy Metal)
- F.O.A.D.
- Frostland Tapes
- Dark Thrones And Black Flags
- Circle The Wagons

Kurzinfos: Death

Homepage:
- Death & Control Denied - offizielle Webs
- Death - Myspace

Artikel:
- Death - Reise in die Vergangenheit einer Legende

Rezensionen:
- Leprosy (Re-Release)

Kurzinfos: Autopsy

Homepage:
- Autopsy bei Myspace

Rezensionen:
- Torn From The Grave


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de