whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lunatic
Kongos
Lunatic
(Rock)

Stomachaches
Frnkiero And The Cellabration
Stomachaches
(Alternative)

Tûndra
Black Book Lodge
Tûndra
(Doommetal)

Mystoria
Amplifier
Mystoria
(Progressive Rock)

Wovenwar
Wovenwar
Wovenwar
(Metalcore)

Exit Wounds
The Haunted
Exit Wounds
(Thrashmetal)

Count's 77
Count's 77
Count's 77
(Hardrock)

Venereal Dawn
Dark Fortress
Venereal Dawn
(Blackmetal)

Sophomore
John Allen
Sophomore
(Alternative Country)

Metaphysical
Creation's End
Metaphysical
(Melodic/Progressive)



Eisbrecher -  Eiszeit     Artist:  Eisbrecher
    Album:  Eiszeit
    Label:  AFM
    Release:  16.04.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Gothicrock Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  DocAlex Artikel per Mail versenden 
 

Mit ihrem neuen Werk greifen die Herren Wesselsky und Pix mutig zu den Sternen am Gothicrock-Himmel. 'Eiszeit' präsentiert sich als perfekt sortierter Sound-Supermarkt, in dem sich Komponist Pix mutig aus allen Regalen bedient. Zahlreiche Klang-Anleihen treffen hier schamlos aufeinander, ohne dabei zu einem Plagiat zu mutieren. Immer wieder vernimmt der geneigte Hörer Synthie-Loops, die stark an Depeche Mode's Meisterwerke erinnern, vor allem im Song 'Dein Weg' sind die Parallelen nicht von der Hand zu weisen.

'Eiszeit' ist ein ausgesprochen abwechslungsreiches und detailliertes Album geworden, bei dem jede Zielgruppe ihr eigenes Schmankerl finden wird. Stramme Industrial-Marschrhythmen wie in 'Bombe' oder 'Amok' gehen eine mutige Fusion mit balladesken Stücken ein, die teilweise sogar Schlagerartig anmuten. Mit 'Gothkiller' präsentiert die Band eine Ode an die großen Sisters of Mercy, mit tanzbaren Beats und netten 80er Samples. Der erste englische Titel, eine leichte 'Knödelei' bleibt allerdings bei genauem hinhören nicht aus. Vielleicht hätte sich hier die Zusammenarbeit mit einem Muttersprachler gelohnt.

Sänger Alexx bringt auf Eiszeit seine gesanglichen Qualitäten deutlich besser zur Geltung, wobei die Texte immer noch auf dünnem Eis wandeln. Bei Stücken wie 'Eiszeit', 'Bombe', 'Amok' und 'Supermodel' versucht sich die Band sozialkritisch zu positionieren, dennoch gelingt ihr dies nur bedingt. Die Texte sind zu flach ausgearbeitet und die Reimschemata gehen durch ihre Einfachheit bei manchen Songs schon fast auf den Nerv. Aber wohl kaum ein Anhänger dieser Band erwartet das große sozialpädagogische Nachschlagewerk für Jungtherapeuten, sondern vielmehr eine abwechslungsreiche Platte mit hymnenartigen Melodien, die gut ins Ohr gehen. Das Album weist zahlreiche Highlights auf, die wirkliche Verkaufsschlager werden können und wer Eisbrecher schon einmal live gesehen hat weiß, dass die neuen Songs perfekt für einen großartigen Konzertabend umzusetzen sind.

'Eiszeit' ist mit Abstand das beste Werk der Bajuwaren und es bleibt zu hoffen, das Bands wie Unheilig mit ihrer fetten Marketing-Maschinerie den Weg für Eisbrecher mit geebnet haben.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 2 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Eisbrecher - Eiszeit
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Eisbrecher

Interesse?



Homepage:
- Eisbrecher
- Eisbrecher - MySpace-Seite

Artikel:
- Eisbrecher - ,Die Geier kreisen, da sind viele ganz schön heiß auf uns.‘
- Eisbrecher - 'Wir Deutschen brauchen definitiv einen Tritt in den Arsch!'
- Eisbrecher - Experiment Ost geglückt!
- Eisbrecher - 'Die Geier kreisen, da sind viele ganz schön heiß auf uns'

Rezensionen:
- Eisbrecher
- Sünde
- Eiszeit
- Die Hölle Muss Warten

Kurzinfos: Depeche Mode

Homepage:
- Depeche Mode

Artikel:
- Depeche Mode - Live in Leipzig
- Depeche Mode – Dysfunktionale Engel

Rezensionen:
- Exciter
- Remixes 81-04
- Playing The Angel
- The Best Of Volume 1
- Sounds Of The Universe
- Delta Machine

Kurzinfos: Sisters Of Mercy

Homepage:
- Sisters Of Mercy - Aus dem Nebel lebt de

Kurzinfos: Unheilig

Homepage:
- Offizielle Homepage
- MySpace Seite

Artikel:
- Unheilig - Das geilste Gefühl auf der Welt
- Unheilig - 10 Jahre Unheilig - Jubiläumstour

Rezensionen:
- Puppenspiel
- Puppenspiel Live: Vorhang auf!
- Grosse Freiheit
- Große Freiheit Live
- Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-2014


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 08/14
Deine Lakaien - Crystal Palace
Deine Lakaien - Crystal Palace


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de