whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



Black Sabbath -  Live Evil (Deluxe Edition)     Artist:  Black Sabbath
    Album:  Live Evil (Deluxe Edition)
    Label:  Universal / Sanctuary
    Release:  09.04.2010
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Es war ein skurriles Jahr für Black Sabbath. Kurz bevor das erste offizielle Live-Album der Bandgeschichte das Licht der Plattenläden erblicken sollte, schmiss Ozzy Osbourne sein gehetztes 'Speak Of The Devil' auf den Markt. Doch damit nicht genug, verließen Ronnie James Dio und Vinny Appice die Band noch während der Abmischung, begleitet von amüsanten Gerüchten, sie hätten sich nachts ins Studio geschlichen und den Mix zugunsten von Gesang und Drums bearbeitet. Spinal Tap lässt grüßen!

Ungeachtet aller widrigen Umstände, die die Veröffentlichung umgaben, ist mit 'Live Evil' ein starkes Doppelalbum gelungen, welches das Material der Ozzy-Ära gut mit den Songs der beiden Dio-Alben kombiniert. Auf 'Neon Knights' folgt 'N.I.B.', auf 'Iron Man' folgt ' The Mob Rules'. Dio verleiht den Liedern seines Vorgänges eine neue Aura, auch wenn das vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Fakt ist aber: Black Sabbath befanden sich auf der Bühne in bestechender Form. Höhepunkt ist die zwanzigminütige Version von 'Heaven And Hell', in deren Mittelteil 'The Sign Of The Southern Cross' integriert wurde.

Das Booklet gibt leider keine Auskunft darüber, inwieweit beim Remastering neu abgemischt wurde. Allerdings hat es den Anschein, dass bei der Deluxe Edition von 'Live Evil' das Publikum (leider) leiser ist, als bei der Version von 2001. Es ist nicht das erste Mal, dass die Live-Atmosphäre beeinträchtigt wurde. Es gab bereits verschiedene z.T. minderwertige CD-Veröffentlichungen, darunter sogar eine ohne 'War Pigs'.

Das ist bei der Deluxe Edition glücklicherweise nicht der Fall. Im Gegenteil. Der entscheidende Unterschied zu den meisten Vorgänger-Releases ist die Verteilung auf zwei CDs, wodurch die Laufzeit um 4 Minuten verlängert wird und Dios Ansagen und Sprüche ('We'd like you to say hello to Tony Iommi.') wieder drauf sind. Damit kehrt ein Stückchen Konzertstimmung zurück, das z.B. auf der 2001er-Version noch fehlte.

Bonustracks gibt es leider nicht, dafür erneut ein schönes Booklet mit umfangreichen Liner-Notes von Steffan Chirazi, in denen alle Mitglieder zu Wort kommen und in erfrischender Offenheit zu den Geschichten und Gerüchten von damals Stellung nehmen. Die kleinen 'Makel' des Originalartworks wurden glücklicherweise nicht beseitigt. Es ist doch amüsant, dass Ronnie James Dio nur als Ronnie Dio gelistet und Vinny Appice nicht als Bandmitglied aufgeführt wird (!), sondern an zweiter Stelle nach Keyboarder Geoff Nicholls mit 'Special Thanks' bedacht wird. Dio nannte das eine Vergeltungsmaßnahme dafür, dass Appice und er die Band verlassen hatten.

Heute haben sich die Herren Iommi, Butler, Dio und Appice unter dem Bandnamen Heaven & Hell wieder lieb und stellen rückblickend in den Liner-Notes fest, dass 'Live Evil' erstaunlich gut ist. Recht haben sie! Und mit der Deluxe Edition, die die Fehler vergangener Ausgaben korrigiert, dürfte der Fan nun endlich die definitive Version im Schrank stehen haben.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Black Sabbath - Live Evil (Deluxe Edition)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Black Sabbath

Interesse?



Homepage:
- Black Sabbath
- Black Sabbath auf Facebook

Artikel:
- Roskilde 2005 - The Tears, Death From Above 1979, Black Sabbath

Rezensionen:
- Reunion
- The Black Sabbath Story - Vol. 1
- The Black Sabbath Story - Vol. 2
- Heaven And Hell (Deluxe Edition)
- Mob Rules (Deluxe Edition)
- Live Evil (Deluxe Edition)
- Dehumanizer (Deluxe Expanded Edtition)

Kurzinfos: Dio

Homepage:
- Dio

Rezensionen:
- Evil or Divine
- Master Of The Moon
- Dio At Donington UK: Live 1983 & 1987
- And Before Elf... There Were Elves
- Holy Diver (Deluxe Expanded Edition)
- The Last In Line (Deluxe Expanded Edition)
- Sacred Heart (Deluxe Expanded Edition)
- The Very Beast Of Dio Vol. 2
- Magica (Deluxe Edition)
- Finding The Sacred Heart - Live In Philly 1986
- This Is Your Life

Kurzinfos: Heaven & Hell

Rezensionen:
- The Devil You Know
- Neon Nights - Live At Wacken
- Live From Radio City Music Hall (Re-Release)

Kurzinfos: Iommi

Rezensionen:
- Iommi
- The 1996 Dep Sessions
- Fused

Kurzinfos: Ozzy Osbourne

Homepage:
- Ozzy Osbourne

Artikel:
- Opeth – Es wäre mir egal, wenn Ozzy Osbourne mich morgen anrufen würde!

Rezensionen:
- Down to Earth
- Under Cover
- Black Rain
- Scream
- God Bless Ozzy Osbourne
- Speak Of The Devil
- Memoirs Of A Madman


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de