whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Exodus -  Exhibit B: The Human Condition     Artist:  Exodus
    Album:  Exhibit B: The Human Condition
    Label:  Nuclear Blast
    Release:  07.05.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Thrashmetal ausdrucken 
    Autor:  Antal empfehlen/teilen 
 

Thrash Metal lebt! Von Anthrax mal abgesehen, die seit der hervorragenden 'We've Come For You All' 2003 fast alles falsch gemacht haben, was man falsch machen konnte, liefern die großen Namen der Szene seit Jahren beständig gute Alben ab. Seien es die großen Nummern wie Slayer und Megadeth (und sogar wieder Metallica mit der guten 'Death Magnetic'), die 'zweite Riege' wie Testament, Overkill, Kreator, Heathen, Annihilator, Nachwuchstalente wie Gama Bomb, Suicidal Angels und Evile oder Black/Thrash Metal-Bastarde wie Aura Noir, Hellish Crossfire, Deströyer 666 und Ketzer. Man konnte sich über Qualitätsware, die gleichermaßen den 80er Spirit atmet wie auch dem Genre neue Impulse verleiht, wahrlich nicht beklagen.

Seit der Comeback-Scheibe 'Tempo Of The Damned' von 2004 haben auch Exodus einen Lauf, der mit 'The Atrocity Exhibition... Exhibit A' vor zweieinhalb seinen Höhepunkt fand. Vorläufiger Höhepunkt muss man sagen. Denn der Nachfolger 'Exhibit B: The Human Condition' steht dem von Fans wie Kritikern umschwärmten Vorgänger in nichts nach. Ja, man kann sogar vorsichtig behaupten, Exodus hätten sich erneut gesteigert und 'Exhibit B' sei noch einmal zupackender, gewaltiger, Nackenmuskel strapazierender als Teil A. Wobei die Vorsicht nur der Stärke von 'Exhibit A' und der zu diesem Zeitpunkt (logischerweise) noch nicht sicher zu verifizierenden Langlebigkeit der neuen Scheibe geschuldet ist.

Ist aber auch egal, denn allein für sich betrachtet ist 'Exhibit B: The Human Condition' ein derart mächtiges und beeindruckendes Riff- und Groove-Feuerwerk geworden, dass man sich schon schwer wundern müsste, sollte es nicht in zahlreichen Jahresbestenlisten auftauchen. Gary Holt und Lee Altus packen ein knalliges Riff nach dem anderen raus, dass man sich fragt, wo sie die alle hernehmen. Denn übertrieben künstlerisch und technisch sind die Riffs und Licks nicht ausgefallen, sondern immer schön auf den Punkt und jederzeit Headbang-kompatibel vorgetragen. Auch die zahlreiche Leadparts driften - auch wenn sie gelegentlich recht ausufernd sind - niemals in unterkühlte Leistungsschau ab.

Stattdessen liefern Exodus ein Dutzend fein geschriebene und arrangierte Songs ab, die sich meist im Sieben-Minuten-Bereich bewegen, trotz dieser Länge aber zu jederzeit ein erstaunlich hohes Energielevel halten, so dass es niemals langweilig wird. So fällt es kaum auf, dass nach den ersten beiden Songs 'The Ballad Of Leonard And Charles' (wobei das einzig balladeske das Akustikgitarren-Intro ist) und 'Beyond The Pale' schon eine Viertelstunde Thrash-Attacke hinter dem Hörer liegen. Mit 'Hammer And Life' sowie 'Burn, Hollywood, Burn' beweisen Exodus, dass sie immer noch kurze Songs schreiben können. Doch anno 2010 haben die Herren aus Kalifornien wohl einfach zu viele Riffs und Rhythmusideen im Köcher, als dass man sich mit Dreieinhalbminütern einrichten könnte. Aber wie gesagt: wenn das so dicht, mitreißend und eierpackend inszeniert wird wie auf 'Exhibit B' soll es uns sehr recht sein!

Da ich nun bereits die Riff-Götter Holt und Altus lobpreiste, wäre es unfair, die anderen Mitstreiter zu ignorieren. Tom Hunting groovt hinter den Kesseln wie Sau und hält den Laden brillant zusammen während Jack Gibson einen engmaschigen Bassteppich knüpft, auf dem sich die hektischen und scharfkantigen Gitarrenriffs erst so richtig entfalten können. Und Fronter Rob Dukes wird zwar niemals 'everybody's darling' werden, setzt aber mit seiner perfekt zum Sound passenden, schön angepisst klingenden Performance das i-Tüpfelchen auf ein klasse Album.

Thrash Metal lebt und 'Exhibit B' ist eine weitere Adrenalinspritze direkt ins Herz!


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Exodus - Exhibit B: The Human Condition
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Exodus

Interesse?



Homepage:
- Exodus planen neues Album
- MySpace-Seite

Artikel:
- X-Mass Festival 2005 - Nikolaus packt die Matte aus
- Testament und Exodus - Thrash-Metal-Sturm bei 108 Dezibel

Rezensionen:
- Shovel Headed Kill Machine
- The Atrocity Exhibition: Exhibit A
- Let There Be Blood
- Exhibit B: The Human Condition
- Blood In Blood Out

Kurzinfos: Testament

Homepage:
- Testament

Artikel:
- Testament - wie im Urlaub!
- Testament - Dark Roots Of Earth in Berlin
- Testament und Exodus - Thrash-Metal-Sturm bei 108 Dezibel

Rezensionen:
- The Gathering
- Signs of Chaos:Best of Testament
- First Strike Still Deadly
- The Formation Of Damnation
- Dark Roots Of Earth
- Brotherhood Of The Snake

Kurzinfos: Suicidal Angels

Homepage:
- Suicidal Angels - offizielle Website
- Suicidal Angels - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Sanctify The Darkness

Kurzinfos: Slayer

Homepage:
-
-
- offizielle Homepage
- Slayer- MySpace-Seite

Artikel:
- Caliban - Die Differenzierung zu Slayer
- Slayer - Ungewöhnlich geschäftig
- Slayer - Berlin Painted Blood
- Slayer - Musik mit Gefühl
- Summer Breeze 2016 mit Slayer, Sabaton, Queensryche, Asking Alexandria u.v.m.

Rezensionen:
- God Hates Us All
- Diabolus In Musica
- War At The Warfield
- Christ Illusion
- World Painted Blood
- Repentless

Kurzinfos: Overkill

Homepage:
- Overkill

Artikel:
- Overkill - Vorwärts in die Vergangenheit
- Overkill - Schädelbrechen wie zu besten Zeiten

Rezensionen:
- Wrecking Everything
- Hello From The Gutter - The Best Of Overkill
- Kill Box 13
- Wrecking Everything - An Evening In Asbury Park
- ReliXIV
- Immortalis
- Ironbound
- The Electric Age
- White Devil Armory
- The Grinding Wheel


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de