whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Amphetamine Ballads
The Amazing Snakeheads
Amphetamine Ballads
(Garage-Rock)

In A Mirror Darkly
Mekong Delta
In A Mirror Darkly
(Progressive Metal)

Space Police - Defenders Of The Crown
Edguy
Space Police - Defenders Of The Crown
(Powermetal)

No Deal
Melanie De Biasio
No Deal
(Pop)

Hylas
Thomas Azier
Hylas
(Elektro-Pop)

Melana Chasmata
Triptykon
Melana Chasmata
(Doommetal)

Yav
Arkona
Yav
(Vikingmetal)

Ashes Of Joy
Memories Of A Dead Man
Ashes Of Joy
(Hardcore)

The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett
Eels
The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett
(Indie-Rock)

Anima
Otto Dix
Anima
(Dark Wave)



Bad Hands -  Take The Money And Run     Artist:  Bad Hands
    Album:  Take The Money And Run
    Label:  G-Records
    Release:  07.05.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Indie-Rock Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  sebastian Artikel per Mail versenden 
 

Wenn eine Antwort auf die Frage 'Was hörst Du für Musik?' wirklich nervt, dann ist es wohl: 'Alles'! Für diejenigen, die diese Antwort gerne geben, gibt es nun eine effektive und einfache Lösung. Das Album der Bad Hands kaufen! Der Ottonormalkonsument versucht ständig und stetig Bands in eine bestimmte Ecke zu drängen. Bei Bad Hands und 'Take The Money And Run' hab ich diesen Versuch sehr schnell aufgegeben. Rock, Elektro, Indie... oder doch was ganz anderes? Wohl eine Mischung aus allem.

Der Schwede Per Nordmark, einigen vielleicht bekannt als Schlagzeuger von Fireside und Breach oder als Produzent diverser schwedischer Künstler, hat alle Songs selbst komponiert, eingespielt und produziert. Dazu einfach ein paar (auch schwedische) Freunde eingeladen, die an den Songs mitwirken und ihre Stimme leihen und Schwupps... Fertig ist ein mehr als vielseitiges Album. Mit dabei sind Nina Kinert, Britta Persson, Pelle Almqvist von The Hives und viele mehr. Da konnte sich Nordmark mal so richtig austoben und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Musikstil wechselt, wie bereits erwähnt, minütlich von Song zu Song. Einige rockigere Stücke, wie das energiegeladene 'Cartoon Wolf' klingen erstaunlich nach Franz Ferdinand-Riffs. Bei 'We Love Blood' denkt man unweigerlich an Depeche Mode der 80er Jahre und 'I Can Do It' könnte ohne Probleme ein neuer Song von The XX sein. Die jeweiligen Stimmen tun dabei ihr Übriges. Auch der Opener 'Black And White', der wie eine Art Mottosong über dem Album schwebt und die instrumentellen Stücke sind sehr gelungen.

Wem das nun alles etwas zu viel des Guten ist und von solchen Experimenten nicht viel hält, sollte die Finger von 'Take The Money And Run' lassen. Für alle anderen an dieser Stelle eine dringende Kaufempfehlung. Per Nordmark alias Bad Hands versteht es wirklich, die Musikrichtungen nicht gegeneinander konkurrieren, sondern ineinander fließen zu lassen. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht das letzte Ausleben der künstlerischen Freiheit des Schweden bleibt und noch einige Werke dieser Art folgen werden.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: o.B. Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bad Hands - Take The Money And Run
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bad Hands

Interesse?

Artikel:
- Bad Hands - Projektleiter, übernehmen Sie!

Rezensionen:
- Take The Money And Run

Kurzinfos: The XX

Homepage:
- The XX MySpace

Artikel:
- The XX - Das warme Licht der kalten blauen Flamme

Rezensionen:
- XX
- Coexist

Kurzinfos: The Hives

Homepage:
- The Hives

Artikel:
- The Hives - Mit drei Spatenstichen in die 60er
- The Hives - Raus aus den Schubladen
- The Hives - Ein Abend in der Columbiahalle oder warum Schweden einfach nur geil ist.
- Die Toten Hosen & The Hives rockten den Bodensee

Rezensionen:
- Your New Favourite Band
- The Black And White Album

Kurzinfos: Franz Ferdinand

Homepage:
- offizielle Homepage
- MySpace-Seite

Artikel:
- Franz Ferdinand - Die Rückkehr des Art School-Rocks

Rezensionen:
- You Could Have It So Much Better
- Tonight
- Blood
- Right Thoughts, Right Words, Right Action

Kurzinfos: Fireside

Homepage:
- Fireside

Rezensionen:
- Uomini d'onore


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 04/14
Gamma Ray - Empire Of The Undead
Gamma Ray - Empire Of The Undead


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de