whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Cradle Of Filth -  Darkly, Darkly, Venus Aversa     Artist:  Cradle Of Filth
    Album:  Darkly, Darkly, Venus Aversa
    Label:  Peaceville
    Release:  29.10.2010
   Medium:  Album
    Genre:  Blackmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Cradle Of Filth haben sich schon immer weitaus spannendere Themen an Land gezogen, als man es hinter der häufig provokanten Fassade vermuten mochte. Auch beim neuen Album handelt es sich, wie schon bei fast allen Vorgängeralben, um ein Konzeptalbum.

War auf dem Vorgänger 'Godspeed On The Devil's Thunder' noch eine zwar durch viele legendäre Geschichten ausstaffierte, aber reale Gestalt Hauptdarsteller, ist die neue Hauptperson eher mythisch.

Lilith - dieser Name geistert nicht nur durch verschiedenste Religionen, sondern wird auch gerne von diversesten möglichst bösen Bands verbraten um vordergründig den Inbegriff der dunklen Wollust abzubilden.

Cradle Of Filth gehen an dieses Thema vielschichtiger heran und bemühen sich, die unterschiedlichsten Facetten dieser mythischen Person darzustellen. Was alles hinter Lilith steckt ist schier unglaublich - denn wer weiß schon, dass Lilith die erste Frau Adams gewesen ist - und nicht Eva? Lilith allerdings hatte keine Lust, sich für den Spaß des Mannes auf den Rücken zu legen und die Beine breit zu machen als Gott ihr dies befahl, weshalb sie sowohl Adam als auch dem Oberboss gepflegt den Mittelfinger entgegenstreckte und sich freiwillig erhobenen Hauptes aus dem Paradies verabschiedete. Kein Wunder also, dass die Dame als Ikone der Feministinnen gilt.

Musikalisch bereiten Cradle Of Filth dies so auf, wie es sich gehört. Jede Spielerei, jedes kurze zweiminütige Geplänkel, dass alle bisherigen Scheiben der Briten dominierte, wurde ad acta gelegt. Ein Großreinemachen sozusagen.

Übrig geblieben ist eine Essenz von Cradle Of Filth. Nichts Überflüssiges, nur klares, sauberes, gut strukturiertes, höchst spannendes und sehr präzises Gedresche auf einem Level, das Cradle Of Filth bis dato noch nicht erreicht hatten. Der weibliche Gesang ist intensiv, finster und passend, die Keyboards sind kein episch-peinliches Getriefe wie bei der prominenten norwegischen Konkurrenz um die Krone des Black Metal.

Im Gegenteil, die Musik auf 'Darkly, Darkly, Venus Aversa' wirkt so sehr aus einem Guß wie noch nie. Manche mögen sich wundern, wenn Dani sagt, dass dies das 'weiblichste' Album der Bandgeschichte sei, aber genau das stimmt. Obwohl die Songs des Albums so schnell und so hart sind wie noch nie, kommen Stücke wie das durch das Video bekannte 'Forgive Me Father (I Have Sinned)' oder das sensationelle 'Lilith Immaculate' mit einer Leichtigkeit herüber, die tatsächlich fast feminine Züge trägt. Überragendes Stück des Albums ist aber der Midtempo-Kracher 'The Persecution Song'.

Reinen Gothic Metal gibt es im Gegensatz zu den Vorgängern nicht mehr, hier wird geschreddert, was das Zeug hält, was mit 'One Foul Step From The Abyss' gleich am Anfang klargestellt wird. Auch der Ohrwurm 'Deceiving Eyes' dürfte zum Fanfavoriten werden.

Cradle Of Filth haben zurückgefunden zu Alben wie 'Cruelty And The Beast' und auf diesem Weg haben sie jeden Ballast über Bord geworfen. Herausgekommen ist die beste Black-Metal-Scheibe 2010.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Cradle Of Filth - Darkly, Darkly, Venus Aversa
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Cradle Of Filth

Interesse?



Homepage:
- Cradle Of Filth
- Cradle Of Filth - MySpace-Seite

Artikel:
- Sepultura Vs. Cradle Of Filth - Das große Konzert-Event im April
- Cradle Of Filth - Mit Nymphetaminen ab nach Hawaii
- The Haunted, Moonspell und Cradle Of Filth – Das Böse auf Hauptstadtbesuch
- Cradle Of Filth - ...und immer wieder die Zensur!
- Cradle Of Filth - Die Zeiten der faulen Kompromisse sind vorbei
- Cradle of Filth - Nebel ist Black Metal!
- Cradle Of Filth - Demokratie per Serviette
- Cradle Of Filth - Aufstehen, weitermachen, überziehen

Rezensionen:
- Bitter Suites To Succubi
- Midian
- Damnation And A Day
- Nymphetamine
- Thornography
- Eleven Burial Masses
- Godspeed On The Devil's Thunder
- Darkly, Darkly, Venus Aversa
- The Manticore And Other Horrors
- Hammer Of The Witches
- Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay

Mediathek:
- Nymphetamine
- Gilded Cunt


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de