whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Rock N' Roll Hit Machine
American Mafia
Rock N' Roll Hit Machine
(Hardrock)

Devils Hands
Mojo Makers
Devils Hands
(Rock)

Frame By Frame
Digger Barnes
Frame By Frame
(Alternative Country)

Asleep Versions
Jon Hopkins
Asleep Versions
(Elektro-Pop)

Nothing Has Changed.
David Bowie
Nothing Has Changed.
(Artrock)

Surgical Remission/ Surplus Steel
Carcass
Surgical Remission/ Surplus Steel
(Hardrock)

Aeshma
Walking Dead On Broadway
Aeshma
(Metalcore)

Retribution
Nightingale
Retribution
(Melodic/Progressive)

Virus Of The Mind
Starkill
Virus Of The Mind
(Deathmetal)

Tod & Teufel
Arroganz
Tod & Teufel
(Deathmetal)



Bored Man Overboard -  Rogue     Artist:  Bored Man Overboard
    Album:  Rogue
    Label:  Hazelwood Vinyl Plastics
    Release:  21.01.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Indie-Pop Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  dieChris Artikel per Mail versenden 
 

Wenn in Stockholm die Tage eigentlich Nacht sind und das Licht sich nur für sehr kurze Zeit hervorwagt, sitzen Bored Man Overboard in ihrem Proberaum und basteln die passende Musik zur skandinavischen Schwermut. Diese Vorstellung manifestiert sich zumindest, während das Debüt des schwedischen Septetts, 'Rogue' betitelt, im Player rotiert.

So ein bißchen Hype konnte sich die Band bereits sichern: Die beiden vorab erschienenen EPs sind vergriffen, der 'Sinner Song' wurde im Trailer zur Serie 'Dexter' verwendet und die Fachpresse raunt von 'den schwedischen The National' oder 'den verlangsamten The Gaslight Anthem'. Etwas Hymnisches haben Bored Man Overboard tatsächlich an sich, mit dem Quartett aus New Jersey bestehen allerdings keinerlei Gemeinsamkeiten. Da, wo The Gaslight Anthem die Dinge auf den Punkt bringen, brauchen die Skandinavier oftmals eine halbe Ewigkeit, um überhaupt in die Nähe dessen zu kommen, was sie eigentlich mitteilen wollen. Will heißen: Der Songaufbau zieht sich teilweise wie Kaugummi. Da wird gefrickelt, eine Lage Sounds über die nächste gepackt, sämtliche Instrumente aus der studioeigenen Rumpelkiste beinahe zwanghaft integriert. Piano, Violine, Trompete, Percussion - jeder will mal drankommen.

Dass das irgendwann in orchestralen Bombast ausartet, ist unvermeidlich - und auf Albumlänge schlicht anstrengend. Viele Songs berühren, da sie zunächst simpel daherkommen ('9th Grade', 'Sinner Song') und Sänger David Kahn einfach eine unverwechselbar eindringliche, faszinierend gefärbte Stimme hat, die so vieles ganz großartig erzählen kann. Doch dann - zack! - wird wieder in die Vollen gegangen und die Atmosphäre ist dahin. Das frustriert und macht auch ein klein wenig ärgerlich. Der einzige Track, der in voller Länge schlicht großartig ist, ist 'There's No Room In This Evil Heart'. Kein absolutistischer Pomp, keine aufgeblähten Rüschen, hätte sich auch gut auf einem Pixies-Album gemacht.

'Rogue' hätte ein großartiges Album werden können, wenn Produzent Kaneoka One (Daniel Johnston, The Audience, King Khan) den wortwörtlichen Spieltrieb der Band ein wenig gezügelt und reduziert hätte. Nicht nur, dass es einfach zu viel des Guten ist. Leider geht auch Kahns großartige Stimme in dem Tamtam oft genug unter, die Texte werden unverständlich - und das ist mehr als schade.


  WS-Bewertung: 4 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bored Man Overboard - Rogue
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bored Man Overboard

Interesse?



Homepage:
- MySpace

Rezensionen:
- Rogue

Kurzinfos: The National

Homepage:
- Ofizielle Homepage

Artikel:
- The National - A Fire In A Reptile House
- The National - Blazing Trouble's Trail
- The National - Vier Brüder und ein Wahnsinniger

Rezensionen:
- Boxer
- High Violet
- Trouble Will Find Me

Kurzinfos: The Gaslight Anthem

Homepage:
- The Gaslight Anthem
- Myspace

Artikel:
- The Gaslight Anthem - 'Ehrlich gesagt, bin ich kein großer Springsteen-Fan...'
- The Gaslight Anthem - Der frühe Vogel fängt die Band
- The Gaslight Anthem - Slow down for nothing!

Rezensionen:
- The '59 Sound
- American Slang

Kurzinfos: Pixies

Rezensionen:
- Live At The Paradise / Acoustic
- Indie Cindy

Kurzinfos: Daniel Johnston

Homepage:
- Daniel Johnston

Rezensionen:
- Fear Yourself


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 11/14
Arca - Xen
Arca - Xen


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de