whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Blues Pills
Blues Pills
Blues Pills
(Rock)

Always
Alvvays
Always
(Indie-Pop)

Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
Wizo
Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)
(Punk)

The Power And The Glory
Gentle Giant
The Power And The Glory
(Progressive Rock)

King Of Man
Jay Smith
King Of Man
(Rock)

Break Line
Anand Wilder
Break Line
(Artrock)

Celestite
Wolves In The Throne Room
Celestite
(Blackmetal)

Hard Believer
Fink
Hard Believer
(Alternative Country)

The Turn Of The Tides
Empyrium
The Turn Of The Tides
(Neoromantic)

White Devil Armory
Overkill
White Devil Armory
(Thrashmetal)



Bullet -  Highway Pirates     Artist:  Bullet
    Album:  Highway Pirates
    Label:  Black Lodge / Sound Pollution
    Release:  18.02.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock Diesen Artikel ausdrucken 
    Autor:  Philip Artikel per Mail versenden 
 

Wenn die Mitglieder einer Band Hell Hofer, Hampus Klang, Erik Almström, Gustav Hjortsjö und Adam Hector heißen, dann kann es sich nur um eine schwedische Hardrock-Band mit Retro-Ambitionen handeln. Wie im Fall von Bullet, die mit 'Highway Pirates' schon ihr drittes Album veröffentlichen und damit beweisen, dass Bands wie Airbourne sich keinesfalls ausruhen dürfen.

Warum das Rad neu erfinden? Man kennt das schon von den beiden Vorgänger-Alben: Intensives Riffing, rasantes Schlagzeug, ein dynamisches Klanggerüst, das an AC/DC erinnert, und dazu der gleichermaßen markante wie verschwindende Gesang von Frontmann Hell. Seine Stimme ist irgendwo im Bermuda-Dreieck zwischen Brian Johnson (AC/DC), Tom Keifer (Cinderella) und Spike (The Quireboys) verloren gegangen.

Der Gag des Albums ist der Gastauftritt von Biff Byford (Saxon), wenn man wirklich von einem Auftritt sprechen will. Dem wunderbaren, schweißtreibenden Titelsong steuerte er sein typisches Pfeifen bei, das bei manchen Saxon-Konzerten aufgrund seiner Häufigkeit fast schon nervt. Für Bullet offenbar ein Höhepunkt, für alle anderen nur eine Randnotiz. Denn was wirklich zählt, ist dass die Band selbst ein lautstarkes Hardrock-Feuerwerk abbrennt. Passend dazu Texte wie 'You're the fire, I'm the dynamite', so simpel wie unterhaltsam.

Großartig, wie im Intro von 'Back On The Road' das Geräusch eines anfahrenden Trucks unter den Gitarrensound gemischt wurde. Die Nummer ist die perfekte Tour- und Partyhymne. Und der Party-Rhythmus von 'Blood Run Hot' macht es unmöglich, still zu halten. Die Mehrzahl der Songs versprüht pure Spielfreude und begeistert mit hohem Spaßfaktor. AC/DC und Rose Tattoo waren definitiv Einflüsse. Und die Grenzen zu den australischen Kollegen von Airbourne verschwinden schon manchmal.

Ein Teil der Lorbeeren gebührt sicherlich auch dem schwedischen Produzentenguru Tobias Lindell, der in jüngster Vergangenheit mit Europe und Mustasch einen neuen Maßstab im schwedischen Hardrock-/Metal-Bereich gesetzt hat. Mit 'Highway Pirates' kann er einen weiteren Erfolg in seiner Diskographie verbuchen, nicht nur, weil es das Album in Schweden auf Platz 3 der Charts geschafft hat, sondern vor allem weil es gehörig rockt.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 2 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Bullet - Highway Pirates
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Bullet

Interesse?

Rezensionen:
- Heading For The Top
- Highway Pirates
- Full Pull

Kurzinfos: AC/DC

Rezensionen:
- Stiff Upper Lip
- Family Jewels
- Let There Be Rock - Die AC/DC Story
- No Bull - The Director's Cut
- Black Ice
- Backtracks
- Live At River Plate (DVD)
- Let There Be Rock (The Movie)
- Live At River Plate (CD)

Kurzinfos: Airbourne

Homepage:
- Offizielle Airbourne-Website
- Deutsche Airbourne-Fanpage
- Airbourne auf MySpace

Artikel:
- Airbourne - Die Zukunft des Rock'n'Roll
- Airbourne - 'Wir haben Joel an der Tankstelle vergessen'

Rezensionen:
- Runnin' Wild
- No Guts. No Glory.
- Black Dog Barking

Kurzinfos: Cinderella

Homepage:
- Offizielle Website von Cinderella
- Cinderella auf Myspace

Rezensionen:
- Live At The Mohegan Sun

Kurzinfos: Europe

Homepage:
- Europe - offizielle Website

Artikel:
- Europe - Von der Dunkelheit zurück ins Licht
- Europe - Die Bestie lebt wieder

Rezensionen:
- The Final Countdown Tour 1986 - Live In Sweden
- Start From The Dark
- Live From The Dark
- Secret Society
- The Final Countdown Tour 1986
- Last Look At Eden EP
- Last Look At Eden
- Live At Shepherd's Bush, London
- Bag Of Bones


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 07/14
Deleyaman - The Edge
Deleyaman - The Edge


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2013 © whiskey-soda.de