whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Queen -  Deep Cuts     Artist:  Queen
    Album:  Deep Cuts
    Label:  Universal / Island
    Release:  18.03.2011
   Medium:  Compilation
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

'So forget the radio friendly Queen (...) and listen to REAL Queen', wird der Hörer in den Liner-Notes dieser neuen Compilation aufgefordert, die anlässlich des 40. Bandjubiläums und der damit verbundenen Neuauflage des gesamten Queen-Katalogs erscheint. 'Deep Cuts - Volume 1 (1973-1976)' ist eine angenehme und erfrischende Alternative zu den bestehenden Greatest Hits. Angesichts des gigantischen Superhit-Katalogs, den das Quartett vorzuweisen hat, erscheint es allerdings seltsam, dass die ersten drei Jahre als die 'wahren' Queen bezeichnet werden.

In ihren Anfängen waren Freddy Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon nicht nur sehr vielseitig, sie hatten auch einen starken Hang zu opernhaften oder musicalartigen Momenten, die ihren Höhepunkt auf 'A Night At The Opera' fanden. Das 75er-Album brachte auch 'Bohemian Rhapsody' hervor, das auf dieser CD natürlich nicht enthalten ist. Vielmehr handelt es sich hier um vierzehn Tracks, mit denen der durchschnittliche und 'radiogeschädigte' Queen-Bewunderer möglicherweise weniger vertraut ist.

Den Anfang macht das obskure 'Ogre Battle' (vom Album 'Queen II'), eine progressive Pomprock-Nummer, die mit ihrem eigenen, rückwärts gespielten Ende beginnt. Alles klar? Auch 'My Fairy King' mit Piano und multivokalen Harmonien zeigt Queen von der fantastischen, märchenhaften Seite. Hingegen präsentieren 'Stone Cold Crazy' (von 'Sheer Heart Attack') oder 'Keep Yourself Alive' (vom Debütalbum) Queen als klassische Hardrock-Band. Mit Ausnahme des '76er Albums 'A Day At The Races' wurden alle Frühwerke vom Guru Roy Thomas Baker genial produziert oder koproduziert.

Beim witzigen 'I'm In Love With My Car' kann man schon von einem Kultsong sprechen. Die von Roger Taylor gesungene Nummer wurde zuletzt sogar auf den Konzerten von Queen & Paul Rodgers gespielt. Ein echter 'Fan Favourite' ist auch Brian Mays melancholischer Skiffle ''39'. Hingegen sind 'Tenement Funster' und das dazugehörige 'Flick Of The Wrist' oder 'The Millionaire Waltz' wahre Perlen, die aufgrund des übermächtigen (Radio-)Hitfeuerwerks von Queen in den 80ern in Vergessenheit geraten sind.

Wenn man bedenkt, dass sich 'Deep Cuts' auf nur vier Jahre bzw. fünf Alben beschränkt, wirkt das breite musikalische Spektrum des Quartetts umso überwältigender. Echten Queen-Fans war das längst bekannt. Für sie bietet die CD dementsprechend nichts Neues. Die Aufmachung ist nett, die Liner-Notes informativ, aber knapp. Für alle, die mit den frühen Queen-Werken weniger vertraut sind, bietet 'Deep Cuts' einen guten Einstieg in diese spannende Schaffensperiode von Freddy Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon.


  WS-Bewertung: o.B. User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Queen - Deep Cuts
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Queen

Interesse?



Rezensionen:
- Deep Cuts
- Deep Cuts 2
- Deep Cuts 3
- Live At Wembley Stadium - 25th Anniversary Edition
- Days Of Our Lives
- Hungarian Rhapsody - Live In Budapest
- The Freddie Mercury Tribute Concert
- Live At The Rainbow '74
- Queen Forever
- The Studio Collection
- A Night At The Odeon
- Queen Intim - Auf Tour mit Queen
- Das offizielle Fanbuch

Kurzinfos: Queen & Paul Rodgers

Rezensionen:
- Return Of The Champions
- The Cosmos Rocks
- Live In Ukraine

Kurzinfos: Brian May


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de