whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



About Group -  Start and Complete     Artist:  About Group
    Album:  Start and Complete
    Label:  Domino Records
    Release:  15.04.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Indie-Pop ausdrucken 
    Autor:  juliane empfehlen/teilen 
 

Auf 'Start and Complete' machen About Group ganz normalen, leicht melancholischen Indie-Pop. Mit dem kleinen Unterschied, dass sie regelmäßig Nachrichten aus dem All empfangen zu scheinen, denn genau so hören sich die Synthie-Samples und elektronischen Klänge an, die immer wieder ihren Weg in die ansonsten von ruhigen Drums, trägem Piano und einer schläfrigen Stimme geprägt sind. Genau so fremd wie die kleinen grünen Männchen auf der Erde wirken diese Töne in dem ansonsten einheitlichen Konstrukt - stellenweise macht es den Eindruck, als wollten die Briten sich unbedingt vom Indie-Einheitsbrei abheben. Ob das jedoch im positiven oder negativen Sinne geklappt hat, sei einmal dahingestellt.

Irgendetwas kommt dem geübten Hörer jedoch gleich bekannt vor: Die Stimme, die immer wieder auftauchende Orgel... Genau! Normalerweise mit Hot Chip unterwegs, hat Alexis Taylor hier eine neue Truppe um sich geschart. Ein relativ spontanes Projekt: Ohne dass die restlichen Musiker die Songs vorher so richtig kannten, traf man sich im Studio und nahm an einem Tag alle 14 Tracks auf. Ein wenig klingt es leider auch danach - zu wenig ausgeklügelt sind die Arrangements, zu oft wiederholen sich die Gitarrenmotive und zu lahm kommen die Lieder daher, eines geht ins andere über und man merkt kaum, dass das nun schon wieder etwas Neues sein sollte.

Dass das Album mit dem Song 'Married to the Sea (a)' anfängt und mit 'Married to the Sea (b)' aufhört, unterstützt auch nicht gerade das Gefühl, vorwärts gekommen zu sein. Einzig 'Lay Me Down' hebt sich durch seinen eingängigen aber schmalzigen Refrain ein wenig von der Masse ab und hat zumindest annähernden Ohrwurm-Charakter.

'Start and Complete' ist höchstens in einem Moment so richtig passend. Nämlich dann, wenn man gerade aufwacht, und eigentlich gar nicht aufstehen möchte. Träge schleppen sich die Songs dahin, die müden Vocals drängen auch nicht grade aus den Federn, und die fremdartigen, verirrten Fieps-Störgeräusche passen dann doch eher noch in die sanfte, verwirrte Traumwelt als in die harte Realität. Schläft man also doch noch ein paar mal ein, verpasst man sicherlich nichts, steigt aber mit dem Gefühl wieder ein, höchstes einen winzig kleinen Moment lang weg gedöst zu sein...


  WS-Bewertung: 3- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
About Group - Start and Complete
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: About Group

Interesse?



Rezensionen:
- Start and Complete


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de