whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Hurricanes And Halos
Avatarium
Hurricanes And Halos
(Doommetal)

The Nacarat
Monobrow
The Nacarat
(Stoner Rock)

One Foot In The Grave
Tankard
One Foot In The Grave
(Thrashmetal)

The Second Hand
Anubis
The Second Hand
(Progressive Rock)

Journey To Fade
Shivered
Journey To Fade
(Progressive Metal)

Grimspound
Big Big Train
Grimspound
(Progressive Rock)

Is This How It Starts?
Theme Park
Is This How It Starts?
(Indie-Pop)

Roadkill BBQ
Nitrogods
Roadkill BBQ
(Metal)

Live & Louder
The Dead Daisies
Live & Louder
(Hardrock)

King Of Beasts
L.A.
King Of Beasts
(Pop)



Aristillus -  Devoured Trees & Crystal Skies     Artist:  Aristillus
    Album:  Devoured Trees & Crystal Skies
    Label:  Cargo/Fysisk Format
    Release:  13.05.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Hardcore ausdrucken 
    Autor:  batsandwolves empfehlen/teilen 
 

Sie gelten als Hoffnung für die Zukunft der norwegischen Post-Hardcore Szene. Aristillus. Blutjung und unverbraucht, möbeln sie das Genre gewaltig auf. Zu vermuten wäre es nicht, dass es sich bei 'Devoured Trees & Crystal Skies' um einen Erstling handelt, bewegt sich die Band damit fernab der bekannten Klischees, die die Screamo-Abteilung zu bieten hat und die sonst oft und gerne dazu benutzt werden, schnellen Erfolg zu erzielen. Nein. Aristillus brauchen alldas nicht und schaffen es auch ohne einschlägig bekannte, überstrapazierte Stilmittel.

Derbe Shouts treffen auf schönste Instrumental-Arrangements. Jede Nummer kraftvoll, stimmig und überzeugend. Und auch während seinen harmonischen Verschaufpausen, verliert das Album nicht an durchdringender Intensität, schafft es lediglich Raum für kurze Erholungsphasen, um sich dann, vor Energie strotzend, weiter und immer, immer weiter vorwärts zu pushen. Diese smarten Norweger beherrschen was sie da tun und es sollte ihnen gedankt werden, dass sie bei allen zehn Tracks auf protzige Synthie-Parts und ausgelutschte Electro-Breakdowns zu verzichten wussten.

'Dying, Keep Dying' eröffnet den Einblick in eine musikalische Kontrast-Welt und Aristillus kommen auf leisen Intro-Sohlen geschlichen, nur um den Hörer, nach ein paar Sekunden, gekonnt zu überwältigen. Die Shouts betont emotional. Laute Gitarren-Riffs, gefolgt von eingängigem, betörenden Zwischenspiel und zum Ende hin gibt es...hauchzarte Klaviertöne. Alles funktioniert einfach. Untereinander, zusammen, miteinander. Wie auch der Song 'Bury The City Lights', bestechend durch Größe und Anmut, kommt er dabei gänzlich ohne Vocals aus. 'Exit. Evolve' schaukelt sich an mancher Stelle so hoch, dass es fraglich ist, wie von so viel Härte und Aggressivität, gleichzeitig jedoch diese wohlige Wärme ausgehen kann. Eine Frage, deren genaue Antwort unwichtig wird, klingt die Mischung doch so berauschend schön. Und wirklich keiner der Tracks weicht von diesem Schema ab. Somit ist 'Devoured Trees & Crystal Skies' eine runde, ausgewogene Sache und kann völlig unangestrengt genossen werden.

Aristillus stampfen mit ihren Klängen im gröbsten Dreck, wirbeln voller Enthusiasmus darin herum und bringen für uns das Versteckte, das Schöne hervor, wo es vielleicht niemand recht vermuten würde. Sie erinnern mit ihrem Album daran, dass alles geht und alles kann - mit ein wenig Fantasie und Hingabe.

Herrlich frischer Wind im Genre-Alltag und uneingeschränkt empfehlenswert!


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Aristillus - Devoured Trees & Crystal Skies
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Aristillus

Interesse?



Homepage:
- Aristillus @Myspace

Rezensionen:
- Devoured Trees & Crystal Skies


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 05/17
Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature

Steve Hogarth Isildurs Bane - Colours Not Found In Nature


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de