whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Of Dragons And Elves
Evertale
Of Dragons And Elves
(Powermetal)

A Spark In The Aether
The Tangent
A Spark In The Aether
(Progressive Rock)

Salome
Marriages
Salome
(Rock)

Solo
Nils Frahm
Solo
(Neoklassik)

The Day Is My Enemy
The Prodigy
The Day Is My Enemy
(Dance / Club Music)

City Of Heroes
Michael Kiske Amanda Somerville
City Of Heroes
(Rock)

Primrose Green
Ryley Walker
Primrose Green
(Folkrock)

Desolated Sounds
Gallows
Desolated Sounds
(Hardcore)

The Chopin Project
Alice Sara Ott Ólafur Arnalds
The Chopin Project
(Neoklassik)

The American Dream Died
Agnostic Front
The American Dream Died
(Hardcore)



Twisted Sister -  Still Hungry (Re-Release)     Artist:  Twisted Sister
    Album:  Still Hungry (Re-Release)
    Label:  Edel / Armoury Records
    Release:  27.05.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Als 2004 zum ersten Mal 'Still Hungry' erschien, habe ich mich darüber geärgert. Denn kein Mensch braucht ein Remake eines Erfolgsalbums. Nur weil die Bandmitglieder nicht mit dem '84er 'Stay Hungry' zufrieden sind, müssen sie den Fans doch kein neues aufzwingen? Doch genau das tun sie, indem sie 'Stay Hungry' seit Erstveröffentlichung nicht neu aufgelegt und nicht remastert haben, nun aber die Special Edition von 'Still Hungry' rausbringen.

Okay, ganz ehrlich, der Originalklassiker war etwas lasch produziert. Megahymnen wie 'We're Not Gonna Take It', 'I Wanna Rock' und 'Burn In Hell' hätten noch mehr Power vertragen können. Und siehe da: Das ist auch geglückt. Außerdem hat die Band hier und da einen draufgepackt. Bei 'We're Not Gonna Take It' ist das Gitarrensolo noch länger, 'Burn In Hell' ist noch böser und 'I Wanna Rock' wird schließlich zum Riffgewitter. Nur 'The Price' hat viel von seiner ursprünglichen Atmosphäre verloren. Schade um diese wunderbare Ballade.

Obendrein gibt es zwei neue Songs, die damals wohl nicht passten oder für passend gehalten wurden. 'Never Say Never' und 'Blastin' Fast & Loud' sind typische Twisted Sister-Songs. Eine echte Bereicherung. Die vier 'lost tracks from the original 1984 sessions', die man schon in den Rohfassungen von den 'Club Daze"-Compilations' kennt, passen ebenfalls gut dazu. Auch schön: 'Heroes Are Hard To Find'. Der Tracks stammt aus Sniders Film 'Strangeland'.

Zwar hat Dee Snider nicht mehr so viel Power in der Stimme wie damals. Und AJ Peros Schlagzeug klingt immer noch nicht viel besser als auf dem Original von 1984. Doch trotzdem muss man konstatieren, dass die Neuaufnahmen der Klassiker plus Bonustracks ordentlich krachen. 'Still Hungry' klingt saftiger, kräftiger, härter - einfach wuchtiger.

Als echter SMF, also als Twisted Sister-Fan benötigt man nun eigentlich beide Versionen. Wie schön wäre es doch gewesen, hätte man der Neuauflage einfach das remasterte Original-Album als Bonus-Disk beigelegt. Das wäre mal ein smarter Schachzug gewesen. Dann hätte nämlich jeder Fan selbst entscheiden können, ob ihm die alte oder die neue Version besser gefällt, anstatt dass ihm das gelungene Remake aufgezwungen wird.


  WS-Bewertung: 2+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Twisted Sister - Still Hungry (Re-Release)
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Twisted Sister

Interesse?



Homepage:
- Twisted Sister

Rezensionen:
- Still Hungry
- A Twisted Christmas
- Live At The Astoria
- Club Daze Volume 1 (Re-Release)
- You Can't Stop Rock'n'Roll (Re-Release)
- Come Out And Play (Re-Release)
- Love Is For Suckers (Re-Release)
- Under The Blade (Special Edition)
- Still Hungry (Re-Release)
- Double Live
- Live At Hammersmith (Re-Release)


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 04/15
Liturgy - The Ark Work

Liturgy - The Ark Work


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2015 © whiskey-soda.de