whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Running Wild -  The Final Jolly Roger     Artist:  Running Wild
    Album:  The Final Jolly Roger
    Label:  Golden Core
    Release:  24.06.2011
   Medium:  Livealbum
    Genre:  Powermetal ausdrucken 
    Autor:  Ingo empfehlen/teilen 
 

Running Wild haben den Pirate Metal erfunden. Running Wild haben Hits, Hits, Hits. Running Wild sind eine DER teutonischen Metal-Bands. Und Running Wild haben Rock'n'Rolf (bzw. ist Running Wild Rock'n'Rolf). Deswegen ist "The Final Jolly Roger" so ein wichtiges Album, denn das Live-Konzert, welches hier am 30. Juli 2009 auf dem Wacken Open Air mitbegschnitten wurde, stellt den Abschied einer Legende dar.

Eine mehr als 30jährige Karriere wurde hier noch einmal musikalisch abgefeiert und fast 100.000 Zuschauer wollten dabei sein, als Rolf Kasparek ein letztes Mal die Piratenflagge hisste.

Mit fettem Sound, der die Running Wildschen Riffs optimal unterstützt und die obligatorischen Melodien herausarbeitet, wird hier ein Hitfeuerwerk abgebrannt, das auf 13 Studioalben zurückblickt und 1984 mit "Gates To Purgatory" begann.

Und wie es sich für die letzte Fahrt gehört, feuerte die Band aus allen Rohren und ließ Genre-Klassiker wie "Port Royal", "Bad To The Bone" oder "Raise Your Fist" erschallen, ehe, welch Überraschung, der absolute Running Wild-Überhit "Under Jolly Roger" den Kahn stilvoll versenkte.

Zudem gibt es etliche Sondereditionen, die neben dem bloßen Konzert auch die DVD bieten, dazu zahlloses Hintergrundmaterial, dass die Band aus allen erdenklichen Winkeln beleuchtet.

"The Final Jolly Roger" ist dieser Band und ihrem Abschied definitiv würdig und ein Dokument, an dem kein Running Wild-Fan vorbeikommt. Mit diesen Aufnahmen merkt man, welches Loch Running Wild hinterlassen haben.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Running Wild - The Final Jolly Roger
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Running Wild

Interesse?



Homepage:
- Running Wild verhindert

Artikel:
- Running Wild - Die Remasters (1)
- Running Wild - Die Remasters (2)

Rezensionen:
- The Rivalry
- Victory
- 20 Years in History
- Rogues En Vogue
- The Final Jolly Roger
- Shadowmaker
- Resilient
- Riding The Storm - The Very Best of the Noise Years 1983-1995

Kurzinfos: Wacken Open Air

Homepage:
- Sensation auf dem Wacken!

Artikel:
- Wacken Open Air 2002 - Part I: Der ganz normale Wahnsinn
- Wacken Open Air 2002 - Part II: Der Wahnsinn geht weiter
- Wacken Open Air 2002 - Part III: Hört der Wahnsinn niemals auf?
- Wacken Open Air 2003 - Pflichttermin für Headbanger
- Wacken Open Air 2003 - Part 1: Feuer, Fleisch und Dosenbier
- Wacken Open Air 2003 - Part 2: Preußen Münster...warmes Dosenbier
- Wacken Open Air 2004 - 15 Jahre ohne Kompromisse
- Wacken Open Air 2004 - Wir werden das Haus rocken
- Wacken Open Air 2005 - Das Familienfestival für Metaller
- Wacken Open Air 2005 - Donnerstag: Calm before the rain!
- Wacken Open Air 2005 - Freitag: No sleep ´till Berlin!
- Wacken Open Air 2005 - Samstag: Rain or shine!
- Wacken Open Air 2006 - Alle Jahre wieder der stählerne Himmel auf Erden
- Wacken Open Air 2006 – Sonne satt, Sold Out und
- Wacken Open Air 2007 – Metal Battle - Im Zeichen der förderlichen Ruhestörung
- Wacken Open Air 2007 - Die größte Metal-Party im Lande
- Wacken Open Air - 60000 Headbanger im Metal Village
- Wacken Open Air 2008 - Wir sind Wacken!
- Wacken Open Air 2008 - Scream for me, Wacken!
- Wacken Open Air 2016 - Rain or Sunshine?


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de