whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)

InZENity
Jen Majura
InZENity
(Hardrock)



Queensryche -  Dedicated To Chaos     Artist:  Queensryche
    Album:  Dedicated To Chaos
    Label:  Warner / Roadrunner Records
    Release:  24.06.2011
   Medium:  Album
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Ich bin mir nicht sicher, ob meine Erwartungen an das neue Queensryche-Album hoch sind, weil der Vorgänger 'American Soldier' so genial war, oder ob sie gering sind, weil es unmöglich ist, in direkter Folge ein weiteres Meisterwerk aufzunehmen. Nach dem fabelhaften Konzeptalbum kommt mit 'Dedicated To Chaos' nun wieder ein gewöhnliches Queensryche-Album, wenn es sowas bei den anspruchsvollen Prog-Veteranen überhaupt gibt. Eine 'chaotische Mischung guter Musik' und eine 'Sammlung interessanter Songs' hatte Frontmann Geoff Tate versprochen.

Der Start mit dem offensichtlichen Titel 'Get Started' klingt vielversprechend. Das ist erstaunlich erdiger Hardrock. Für Queensryche-Verhältnisse eher abgespeckt, geht die Nummer sofort in die Beine. Dann wird es gleich etwas zäher. Während 'Hot Spot Junkie' noch mit einem interessanten Refrain rockt, überrascht 'Got It Bad' mit orientalischem Sound und wirklich fürchterlichem Downbeat. Chillout aus dem Hause Queensryche? Nicht wirklich.

Sehr schön geraten ist das lebensbejahende 'Around The World' in modernem Poprock-Gewand. 'Higher' ist eher funky, und Geoff groovt ordentlich mit dem Saxophon. Man merkt schon, dass es hier ein musikalisches Durcheinander gibt. Das geht leider nicht lange gut. Spätestens beim theatralischen 'Wot We Do', das tatsächlich mit Timbaland-verdächtigen Synthesizern daherkommt, ist das Kind in den Brunnen gefallen. Diesen Quatsch können jetzt auch Geoffs Saxophon-Soli nicht mehr retten.

Immerhin ist der Name 'Dedicated To Chaos' (zu deutsch: 'dem Chaos gewidmet') zutreffend. Geoff hat nicht zu viel versprochen: Die Mischung ist chaotisch. Die Songs sind interessant. Gut sind aber nur manche. Und die Mischung ist daher nicht durchgängig genießbar. Vielleicht hätten sich Queensryche statt dem Chaos lieber dem konsequenten Songwriting gewidmet, das wir von ihnen gewohnt sind. Es muss ja nicht gleich immer anspruchsvoller Prog-Rock sein.

Trotz der Enttäuschung muss man an der Band aus Seattle zu schätzen wissen, dass sie mit jedem Album überraschen und selten zweimal in dieselbe Kerbe schlagen. Unter diesem Aspekt kann man auch mal einen schwachen Longplayer wie diesen verschmerzen.


  WS-Bewertung: 4+ User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Queensryche - Dedicated To Chaos
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Queensryche

Interesse?



Homepage:
- Queensryche

Artikel:
- Queensryche - Das neue Album "Operation Mindcrime II"
- Queensryche - Zurück ins Reich ohne Tate
- Summer Breeze 2016 mit Slayer, Sabaton, Queensryche, Asking Alexandria u.v.m.

Rezensionen:
- Q2K
- Live Evolution
- Tribe
- Operation: Mindcrime II
- Take Cover
- Mindcrime at the Moore
- American Soldier
- Empire - 20th Anniversary Edition
- Dedicated To Chaos
- Mindcrime At The Moore (Blu-Ray)
- Frequency Unknown
- Queensryche
- Condition Hüman


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de