whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Queen -  Days Of Our Lives     Artist:  Queen
    Album:  Days Of Our Lives
    Label:  Universal / Island Records
    Release:  25.11.2011
   Medium:  DVD/Blu-Ray
    Genre:  Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Fast zeitgleich zum 20. Todestag von Freddie Mercury und anlässlich des 40. Bandjubiläums erscheint mit 'Days Of Our Lives' die mutmaßliche 'ultimative' Queen-Dokumentation. Ganz im Stil moderner Musik-Dokufilme, wie sie zeitweilig sogar in den Programmkinos laufen, werden in zwei Stunden Laufzeit aktuelle und alte Interviews mit zahlreichen Nostalgie-Szenen auf der Bühne und hinter den Kulissen vermengt. 'Days Of Our Lives' lief zumindest in Großbritannien schon im Fernsehen, wurde aber für die DVD/Blu-Ray-Veröffentlichung erweitert und mit Bonusmaterial versehen.

Zunächst werden die Ursprünge von Queen beleuchtet, als Brian May und Roger Taylor mit ihrer Band Smile einfach keinen Erfolg haben wollten bzw. konnten, obwohl sie mit einem gewissen Freddie immerhin einen großen Fan hatten, der die Band regelmäßig verfolgte. Nachdem ihr damaliger Sänger Tim Staffell zur Band Humpy Bong wechselte, bot sich der stimmgewaltige Freddie an, der sich ab sofort Mercury nannte. Den Bandnamen Queen schlug er vor, weil dieser damals 'outrageous', also empörend oder einfach provokant war.

Die Geschichte führt über die ersten mageren Erfolge mit dem Debütalbum 'Queen' zu einer Tournee mit Mott The Hoople, die Queen anschließend als Support mit nach Amerika nahmen. Dort kam übrigens viele Jahre später das Video von 'I Want To Break Free' gar nicht an. Vier Männer in Frauenkleidern? Zu dieser Zeit undenkbar in den USA. Das Video wurde also von 'den Spießern von MTV' gestrichen. Witzig auch, wie Roger Taylor sich darüber aufregt, dass fast nur Videos von Whitesnake gespielt wurden. Die USA, erklärt Brian May, habe man damals verloren und nie zurückerobert. 'Sehr schade!'

Zum Ende wird die Dokumentation natürlich besonders traurig. Der letzte von Freddie eingesungene Song war 'Mother Love', ein unglaublicher Gänsehaut-Song, den er nicht mehr fertigstellen konnte. Brian May sang die letzte Strophe. Roger Taylor bekommt mehr als nur feuchte Augen, als er davon erzählt, wie er von Freddies Tod erfuhr. Das lässt keinen Zuschauer und Queen-Fan kalt.

Ein Schwerpunkt der Doku liegt - anders als etwa bei der jüngsten Ozzy Osbourne-Doku - auf der Musik und auf Meilensteinen wie dem ersten Auftritt bei 'Top Of The Pops'. Die 'verlorenen' Szenen dazu sind übrigens sehr amüsant anzuschauen. Die Band selbst fand die Sendung aufgrund der Vollplayback-Performance mit Plastik-Drums (!) eigentlich 'total uncool', aber der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel.

John Deacon hat sich schon lange aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und ist hier nur in alten Interviews zu sehen bzw. zu hören. Neben Brian May und Roger Taylor kommen aber noch diverse andere Weggefährten zu Wort, darunter z.B. das skurril aussehende Produzentengenie Roy Thomas Baker. Insgesamt ist den Regisseuren mit dieser Collage, die ohne Erzähler auskommt, eine sehr unterhaltsame Zusammenfassung der Queen-Geschichte gelungen. Auch für Fans, die das meiste schon wissen, ist das noch mal sehenswert.

Das Bonusmaterial verdient ebenfalls Aufmerksamkeit. Sieben kleine Filme, darunter die kompletten Top-of-The-Pops-Auftritte sowie Rohfassung und Outtakes des 'Radio Ga Ga'-Videos sorgen für gute Unterhaltung und Erweiterung der Queen-Sammlung. Und unter den zusätzlichen Szenen bzw. verlängerten Abschnitten zählt das Making-Of von 'Innuendo'.

An der DVD mit 164 Minuten Laufzeit führt also kein Weg vorbei. Das gilt nicht unbedingt nur für echte Queen-Fans.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Queen - Days Of Our Lives
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Queen

Interesse?



Rezensionen:
- Deep Cuts
- Deep Cuts 2
- Deep Cuts 3
- Live At Wembley Stadium - 25th Anniversary Edition
- Days Of Our Lives
- Hungarian Rhapsody - Live In Budapest
- The Freddie Mercury Tribute Concert
- Live At The Rainbow '74
- Queen Forever
- The Studio Collection
- A Night At The Odeon
- Queen Intim - Auf Tour mit Queen
- Das offizielle Fanbuch

Kurzinfos: Whitesnake

Artikel:
- Whitesnake - Here's a song for ya
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues

Rezensionen:
- Live ... In The Still Of The Night
- Remasters
- Live ... In The Shadow Of The Blues
- Good To Be Bad
- 30th Anniversary Collection
- Forevermore
- Box 'o' Snakes
- Little Box 'o' Snakes
- The Purple Album
- 1987 - 30th Anniversary Deluxe Edition 2-CD

Kurzinfos: Ozzy Osbourne

Homepage:
- Ozzy Osbourne

Artikel:
- Opeth – Es wäre mir egal, wenn Ozzy Osbourne mich morgen anrufen würde!

Rezensionen:
- Down to Earth
- Under Cover
- Black Rain
- Scream
- God Bless Ozzy Osbourne
- Speak Of The Devil
- Memoirs Of A Madman

Kurzinfos: Mott The Hoople

Homepage:
- Mott The Hoople

Rezensionen:
- Original Album Classics

Kurzinfos: Freddie Mercury


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de