whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Second Brightest Star
Big Big Train
The Second Brightest Star
(Progressive Rock)

On We Sail
The Samurai Of Prog
On We Sail
(Progressive Rock)

The Mission
Styx
The Mission
(Classic-Rock)

From Here To Hell
Psychosomatic Cowboys
From Here To Hell
(Alternative Country)

Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
Emerson, Lake & Palmer
Love Beach - 2017 Deluxe Remaster
(Progressive Rock)

Particles
Tangerine Dream
Particles
(Progressive Rock)

Poison The Parish
Seether
Poison The Parish
(Alternative)

We're All Alright!
Cheap Trick
We're All Alright!
(Rock)

Acoustic Live In Concert
Simple Minds
Acoustic Live In Concert
(Rock)

Clock Unwound
Gentle Knife
Clock Unwound
(Progressive Rock)



Air -  Le Voyage Dans La Lune     Artist:  Air
    Album:  Le Voyage Dans La Lune
    Label:  Virgin Local
    Release:  03.02.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Elektro-Pop ausdrucken 
    Autor:  maximilian empfehlen/teilen 
 

Um Spezialeffekte drehen zu können, mussten Filmemacher zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch an der Werkbank basteln, statt wie heute am Computer herumzuklicken. Die Leute hinter der Kamera waren handwerklich begabte Zauberkünstler und keine Computer-Freaks - so auch Georges Méliès, der 1902 mit 'Le Voyage Dans La Lune' den allerersten Science-Fiction-Film der Geschichte gedreht hat. Darin zeigt er seine heitere Vision vom ersten Flug zum Mond - mit allerlei Spezialeffekten, die für den damaligen Standard der Technik revolutionär ausgeklügelt sind. Seit kurzem ist der gut viertelstündige Stummfilm nach einem Überraschungsfund nicht mehr nur in schwarz-weiß, sondern sogar in einer handkolorierten Fassung verfügbar - untermalt vom Soundtrack des französischen Electro-Duos Air, das die originalen Melodien zu einem vollständigen Album ausgebaut hat.

Im Vergleich zu ihren sonstigen Alben klingen Air auf 'Le Voyage Dans La Lune' wesentlich analoger und organischer. Sie wollten ihr Projekt mit einer ähnlichen Arbeitsweise verwirklichen wie Regisseur Georges Méliès seinen Film, nämlich als Tüftler und Handwerker. Dazu passt aber ihre maschinell genaue elektronische Programmierung der Sounds nicht, sodass Air die elektronischen Anteile stark zurückgefahren haben. Stattdessen dominieren echtes Klavier, echte Gitarren und echtes Schlagzeug die Stücke - alles live eingespielt. Das Stück 'Cosmic Trip' führt sogar ein Glockenspiel an. Ganz verabschieden sich Air von den elektronischen Spielereien aber natürlich auch nicht. Ein bisschen synthetisches Quietschen wie in 'Lava' braucht es ja auch schon, damit die Musik überhaupt noch nach Air klingt.

Die zahlreichen beschwingten, flotten Lieder des Albums passen gut zur Stimmung des Films, in dem die Leute wegen der alten, nicht ganz flüssigen Aufnahmetechnik hektisch durch das Bild zappeln. Das Stück 'Parade' beispielsweise ist beinahe ein lupenreiner Gute-Laune-Pop-Song. Und in 'Seven Stars' rollen die Schlagzeug-Toms schnell daher, während Gast-Sängerin Victoria Legrand (Beach House) fragt: 'How long will it take you to reach the stars?', bevor eine männliche Stimme im Zwischenspiel von zwölf bis zum Raketenstart herunterzählt.

Die langsameren Stücke sind bisweilen ein bisschen zäh. Mit dem Opener 'Astronomic Club' machen Air noch alles richtig, weil der zwar recht langsam ist, aber fanfarenhaft zum Aufbruch ruft. Schwieriger ist es bei 'Moon Fever', in dem beinahe durchgehend nur dasselbe passiert. An solch einer Stelle fehlt dann doch irgendwie der Film zum Hingucken. Das Stück mit der zweiten Gast-Sängerin neben Victoria Legrand, nämlich mit Au Revoir Simone, ist zwar sehr zurückhaltend untermalt, irritiert aber mehr als dass es langweilt. Denn Au Revoir Simone singt leicht dissonant und verwunderlich.

Trotz einiger weniger Momente, die sich ein bisschen in die Länge ziehen, ist Air mit 'Le Voyage Dans La Lune' eine überzeugende Weiterentwicklung ihres Sounds gelungen, die ausgesprochen gut zum Film passt. Dadurch, dass sie ihre Musik auf eine organischere Ebene heben, treffen sie genau den Punkt, der den Film mehr als 100 Jahre nach seinem Entstehen so liebenswert macht.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Air - Le Voyage Dans La Lune
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Air

Interesse?



Rezensionen:
- Love 2
- Le Voyage Dans La Lune

Kurzinfos: Au Revoir Simone

Artikel:
- Berlin Festival - F*** The Rain Away

Kurzinfos: Beach House

Homepage:
- Home

Rezensionen:
- Beach House
- Bloom
- Depression Cherry
- Thank Your Lucky Stars


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 06/17
Tankard - One Foot In The Grave

Tankard - One Foot In The Grave


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de