whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

The Deconstruction
Eels
The Deconstruction
(Indie-Rock)

De Doden Hebben Het Goed III
Wiegedood
De Doden Hebben Het Goed III
(Blackmetal)

Godspeed
Crone
Godspeed
(Rock)

Who Came First (Deluxe Edition)
Pete Townshend
Who Came First (Deluxe Edition)
(Rock)

Live At Fillmore East 1968
The Who
Live At Fillmore East 1968
(Rock)

Come Out And Play
Jetbone
Come Out And Play
(Rock)

Evil Spirits
The Damned
Evil Spirits
(Garage-Rock)

Back To Ze Roots
Japanische Kampfhörspiele
Back To Ze Roots
(Grindcore)

Nemesis
Defecto
Nemesis
(Metal)

Burn It Down
The Dead Daisies
Burn It Down
(Hardrock)



Naglfar -  Teras     Artist:  Naglfar
    Album:  Teras
    Label:  Century Media
    Release:  23.03.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Blackmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Lange ist es her, aber auch Naglfar segelt noch. Das Fingernagelschiff hat sich selbige blutig gekratzt, gerade verkrustete Wunden aufgerissen und blutige Eiterbeulen zum Platzen gebracht.

So jedenfalls hört sich 'Teras' an, das erste Album der Schweden seit 5 Jahren. Wütend, gierig, blutig, hart, ultrafinster, gleichzeitig mit Melodielinien ausgestattet, die mal abgesehen von Dissection, Emperor und ähnlichen Legenden kaum einer im Black Metal hinbekommt.

Die Stücke sind im lupenreinen Black Metal-Stil der 90er Jahre gehalten, ohne postmodernen Unsinn wie ultrakitschiges Gewabere oder gar cleanem Gesang. Unglaublich, wie zwischen den Alcests dieser Welt solches Retrogedresche im Jahr 2012 erfrischend sein kann!

Man kann jeden Ton dieser düsteren Aggression in sich aufsaugen, ohne von weinerlichem Unfug abgelenkt zu werden. Die Stücke pendeln zwischen rasendem Black Metal (das ultrabrutale 'Pale Horse') und zutiefst düsterem Midtempo, der mit der Präzision und der Melodieführung einer Stalinorgel alles plättet(‚The Monolith‘ und 'The Dying Flame Of Existence').

Naglfar vereinen die Brutalität von Marduk, das Gespür für unglaubliche Melodien von Dissection und die Verspieltheit von Emperor zu einem Black Metal–Gesamtkunstwerk ohne Allüren und ohne dabei nach höheren Weihen wie der Absegnung durch Spiegel Online zu streben. 'Teras' enthält einfach nur 45 Minuten lang derbsten, brutalen, in all seiner Finsternis wunderschönen Black Metal, der bei genauerem Hinhören auch noch den einen oder anderen Backgrounschmankerl bietet. Präziser kann man Rifffeuerwerke in dieser Stilrichtung nicht abbrennen.

Kurzum: Naglfar sind auch nach 5 Jahren Pause immer noch dort, wo sie immer waren und auch hingehören: An der Speerspitze des skandinavischen Black Metals. Ein Opus von grandioser Wucht.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Naglfar - Teras
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Naglfar

Interesse?



Homepage:
- Naglfar

Artikel:
- Party.San OA 2003 - Hell is in Thürigen
- Naglfar - live in Berlin
- Naglfar - Außen vor und an allen vorbei
- X-Mass Festival 2005 - Nikolaus packt die Matte aus
- Naglfar - Frisches Blut und konsequente Weiterentwicklung

Rezensionen:
- Ex Inferis
- Sheol
- Pariah
- Harvest
- Teras

Mediathek:
- I am Vengeance

Kurzinfos: Marduk

Homepage:
- Marduk
- Marduk - MySpace-Seite

Artikel:
- XMAS Metal Meeting - Lauter die Glocken nie klingen
- Party.San OA 2003 - Hell is in Thürigen

Rezensionen:
- World Funeral
- Plague Angel
- Rom 5:12
- Iron Dawn
- Serpent Sermon

Kurzinfos: Emperor

Homepage:
- Emperor
- Emperor - MySpace-Seite

Artikel:
- Finntroll - Der Emperor-Danny Elfman-Mix
- Khonsu - Auf den Spuren von Blade Runner und Emperor
- Emperor - Vordergründig Legenden

Rezensionen:
- Scattered Ashes
- Live Inferno
- Live at Wacken Open Air 2006 - 'A Night Of Emperial Wrath'

Kurzinfos: Dissection

Homepage:
- Dissection wieder komplett
- Dissection - MySpace-Seite

Artikel:
- Fuck The Commerce VIII - Eine Vorschau mit Vorsicht
- Fuck The Commerce VIII - Gore und Hagel über Brandenburg

Rezensionen:
- Reinkaos
- Rebirth Of Dissection


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 02/18
Painted Doll - Painted Doll

Painted Doll - Painted Doll


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de