whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)

Exile & Grace
King King
Exile & Grace
(Rock)

Nocturnals
Stillborn
Nocturnals
(Doommetal)

Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
Metallica
Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition
(Thrashmetal)



The Flower Kings -  Banks Of Eden     Artist:  The Flower Kings
    Album:  Banks Of Eden
    Label:  Inside Out Music
    Release:  15.06.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Progressive Rock ausdrucken 
    Autor:  Antal empfehlen/teilen 
 

Roine Stolt und seine Blumenkönige haben immer im Ein- bis Zwei-Jahrestakt neue Alben veröffentlicht. Album Nummer elf ließ aber fünf Jahre auf sich warten, wobei aber Stolt - von "The Whirlwind" mit Transatlantic abgesehen - in dieser Zeit auch nicht gerade den Hansdampf in allen Gassen gab. Aber wer seit den siebziger Jahren beständig hochklassigen Progressive Rock veröffentlicht, darf sich auch mal eine kleine Auszeit gönnen. "Banks Of Eden" belohnt auf jeden Fall die Geduld der Fans.

Stilistisch hat sich nichts großartig geändert. The Flower Kings sind immer noch die vielleicht besten zeitgenössischen Progrocker im Fahrwasser von Yes und frühen Genesis. Gleich zu Beginn gibt es mit dem 25-minütigen "Numbers" die Progrock-Vollbedienung mit vielen Melodien, rhythmischen Verschiebungen und der gewohnt geschmeidigen, in den richtigen Momenten aber auch etwas kantigen Gitarrenarbeit von Stolt. Ebenfalls wie immer - und irgendwie zeigt das auch wieder den passend gewählten Bandnamen - hat das Gebotene einen fast durchgehend positiven Vibe. Auch in den verschrobenen Momenten wird es nicht düster, sondern bewahrt sich die Musik immer eine angenehme Locker- und Luftigkeit, die zur Abwechslung (der Schreiberling dröhnt sich sonst bevorzugt mit Metal zu) gut tut und Freude bereitet. Wichtig dabei ist, dass die Flower Kings bei aller Possierlichkeit nie in die Belanglosigkeit abrutschen. Denn die auf "Banks Of Eden" wie gewohnt fast perfekt inszenierte Beschwingtheit rutscht nicht in glitschige Pop-Gefilde ab, wie es ja leider viele der Progrock-Größen der siebziger Jahre irgendwann taten. Der Absturz von Genesis von Prog-Göttern zu Fahrstuhlmusik-Verbrechern ist da nur das schlimmste Beispiel.

The Flower Kings schaffen es jedoch, leichte, gut verdauliche Klangelemente zu spannenden Song-Monumenten zusammenzuführen. Das Alles ist natürlich anno 2012 vor allem mehr leidenschaftliche Zelebrierung eines nunmehr über 40 Jahre alten Musikstils denn 'progressive' Musik im eigentlichen Sinne des Wortes - das macht aber gar nichts, denn die Songs sind gut, die Musiker erst recht und The Flower Kings bewahren sich eine nerdige Kauzigkeit, die wirklich sympathisch ist.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
The Flower Kings - Banks Of Eden
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: The Flower Kings

Interesse?



Artikel:
- The Flower Kings & Neal Morse Band feat. Mike Portnoy - Ein Meer progressiven Wohlgefühls

Rezensionen:
- Paradox Hotel
- Banks Of Eden

Kurzinfos: Yes

Homepage:
- offizielle Website

Artikel:
- YES - Auch 2014 auf dem Olymp des Progressive Rock
- Night Of The Prog Festival 2017 - Zweiter Tag: Yes, we can!

Rezensionen:
- Progeny: Highlights From Seventy-Two

Kurzinfos: Transatlantic

Homepage:
- Transatlantic - offizielle Website

Artikel:
- Night of the Prog Festival - Marillion und Transatlantic Headliner
- Michaels musikalisches Best-Of-2014 - Sonata Arctica, Transatlantic und Co.

Rezensionen:
- Kaleidoscope
- Kaliveoscope

Kurzinfos: Roine Stolt

Homepage:
- Roine Stolt

Artikel:
- Neal Morse & Roine Stolt diskutieren über Prog

Rezensionen:
- Wall Street Voodoo
- Invention Of Knowledge

Kurzinfos: Genesis

Homepage:
- Genesis - Offizielle Seite

Artikel:
- Steve Hackett - Genesis Revisited in Zürich
- Steve Hackett - ''Natürlich will ich die Genesis-Reunion!''

Rezensionen:
- When In Rome
- 1970-1975 (Boxset)
- Remasters


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de