whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)

Paranormal
Alice Cooper
Paranormal
(Rock)

Till Fjälls del II
Vintersorg
Till Fjälls del II
(Blackmetal)

The Slow Rust Of Forgotten Machinery
The Tangent
The Slow Rust Of Forgotten Machinery
(Progressive Rock)

Rare
Hundredth
Rare
(Post-Rock)

All We Know
Itchy
All We Know
(Punk)

Live In Wacken
Unisonic
Live In Wacken
(Melodic/Progressive)

The Illuminated Sky
Prospekt
The Illuminated Sky
(Progressive Metal)

Somewhere In Between
Vérité
Somewhere In Between
(Pop)



A Forest Of Stars -  A Shadowplay For Yesterdays     Artist:  A Forest Of Stars
    Album:  A Shadowplay For Yesterdays
    Label:  Prophecy Productions
    Release:  20.07.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Blackmetal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

A Forest Of Stars sind einzigartig. Als eine der wenigen im Augenblick aktiven Bands, die sich der sehr angesagten Mischung aus Post-Rock und Black Metal verschrieben haben, sind A Forest Of Stars wirklich etwas Besonderes.

Natürlich gibt es insbesondere bei Prophecy Productions diverse sogenannte Post-Black-Metal-Bands, die alle wirklich gute Musik machen und jede Existenzberechtigung haben - aber mal ehrlich: So wahnsinnig viele Unterschiede finden sich jetzt nicht unbedingt bei Bands wie Alcest, Les Discrets, Farsot, Negura Bunget und ähnlichen Nicht-Prophecy-Bands wie Fen.

A Forest Of Stars aber sind anders. Auch hier dominieren die üblichen Trademarks dieses Genres: langgezogene Gitarrenmelodien, epische Klangteppiche, Keyboards, der eine oder andere rasende Geschwindigkeitsausbruch und jede Menge Abwechslung zwischen Gekeife und verzweifelt wirkendem Gesang. Aber A Forest Of Stars machen viel mehr. Sie brechen mit diesen Konventionen, gewichten sie neu, integrieren Sprech- und Deklamationsgesang, irrsinnige Breaks, Tempowechsel und Rhythmen. Es gibt Geigen, Streicher, Hammerklaviere.

A Forest Of Stars machen extrem theatralische Musik; die Stücke wirken stellenweise wie Zirkusnummern aus einer Zwischendimension, in der Schatten und Geister leben. Nicht umsonst haben A Forest Of Stars zu 'Gatherer Of The Pure' ein fantastisches Video gedreht, das vor gezeichnetem Hintergrund ein Spiel mit Schattenfiguren und Scherenschnitten darstellt, und wie eine düsteres Panoptikum aus den Anfangstagen des Filmschaffens wirkt. Passend dazu die wahnwitzige Musik, die insbesondere im Geigespiel stellenweise wirkt als könnte sie aus der Feder von Erich Zann stammen – Insider wissen sicherlich, was gemeint ist.

Die Beschreibung mag jetzt für manchen abstoßend wirkend, unzugänglich, zu kopflastig und zu durchgeknallt. Das ist stellenweise sicherlich richtig. Im Gegensatz zum Vorgänger 'Opportunistic Thieves Of Spring' ist 'A Shadowplay For Yesterdays' aber weitaus eingängiger und zugänglicher. Obwohl die Stücke allesamt Überlänge haben, wirkt kein Song, geschweige denn das gesamte Album - das mit einer Gesamtspieldauer von knapp 63 Minuten sehr üppig ausgefallen ist - übertrieben lang oder gar langatmig. Die Band strotzt nur so vor Ideen, Spielfreude und Intellekt, und das merkt man in jeder Sekunde.

Für Skeptiker mag 'A Prophet For a Pound Of Flesh' als Anspieltipp herhalten, das anfangs mit seiner atmosphärischen Mischung aus Bathory und Zirkusmusik in puncto Eingängigkeit besonders zu überzeugen vermag und dann alle progressiv-psychedelischen Töne auffährt, derer die Band habhaft werden konnte bis hin zur Panflöte. 'The Blight Of God's Acre' positioniert sich als rasendes Black-Metal-Ungetüm mit Geigen, eine Art My Dying Bride of Speed. Das abschließende 'Corvus Corona' erinnert dagegen an eine Metal-Version der Abgedrehtheit von Sopor Aeternus & The Ensemble Of Shadows.

Wenn man sich 'A Shadowplay For Yesterdays' zu Gemüte führt, weiß man sofort, dass sich diese wirklich sensationelle Musik jeder Kategorisierung entzieht. Ein überragendes Stück abgedrehter, aggressiver, atmosphärischer, harter, melodischer Musik.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
A Forest Of Stars - A Shadowplay For Yesterdays
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: A Forest Of Stars

Interesse?



Homepage:
- A Forest Of Stars - offizielle Website
- A Forest Of Stars - offizielles Facebook

Rezensionen:
- A Shadowplay For Yesterdays

Kurzinfos: Alcest

Homepage:
- Offizielle Website
- Alcest - MySpace-Seite

Artikel:
- Alcest - Musik, die alles erlaubt
- Alcest - Das freie Meer befreit den Geist
- Horizonte und Silberstreife: Valentins Alben des Jahres 2014

Rezensionen:
- Souvenirs d'un Autre Monde
- Écailles De Lune
- Le Secret
- Les Voyages De L'Âme
- Shelter
- Kodama

Kurzinfos: Bathory

Homepage:
- Bathory
- Bathory - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Nordland
- Nordland II

Kurzinfos: Farsot

Homepage:
- Farsot - offzielle Website
- Farsot - MySpace-Seite

Rezensionen:
- Insects

Kurzinfos: Fen

Homepage:
- Fen - MySpace-Seite


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de