whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

10x10
Montrose
10x10
(Classic-Rock)

Sky Trails
David Crosby
Sky Trails
(Folkrock)

Three Piece Suite
Gentle Giant
Three Piece Suite
(Progressive Rock)

Reap The Storm
Wucan
Reap The Storm
(Stoner Rock)

Children Of The Sounds
Kaipa
Children Of The Sounds
(Progressive Rock)

Light It Up
Hot Water Music
Light It Up
(Emo)

BCCIV
Black Country Communion
BCCIV
(Classic-Rock)

Freedom Machine
Hard Driver
Freedom Machine
(Hardrock)

Two Paths
Ensiferum
Two Paths
(Deathmetal)

Dreaming In The House Of Blues
Ulrich Ellison
Dreaming In The House Of Blues
(Rock)



Blood Red Shoes -  In Time To Voices     Artist:  Blood Red Shoes
    Album:  In Time To Voices
    Label:  V2 / Cooperative Music
    Release:  30.03.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Alternative ausdrucken 
    Autor:  jakob empfehlen/teilen 
 

Nach gewohnter zweijähriger Pause präsentieren Blood Red Shoes ihr drittes Album 'In Time To Voices', mit dem das britische Überfliegerduo nach eigenen Aussagen ihre bisherigen Vorstellungen und Ambitionen über Bord warfen und völlig neu definierten, sodass sie sich nicht mehr von ihren begrenzten Umsetzungsmöglichkeiten auf der Bühne einschränken ließen: 'We feel like a totally different band now. We feel like we're shooting for the stars.'

Tatsächlich erscheint 'In Time To Voices' als erstaunliche Weiterentwicklung der Band, auf die man beim zweiten Album 'Fire Like This' vergeblich gehofft hatte. Bereits der titelgebende Opener beginnt ungewöhnlich ruhig. Diese neuen ausgeglichen Klänge, die zwar nicht weniger energiegeladen sind als die der vorangegangenen Alben, aber dennoch anfänglich etwas fremdartig daher kommen, beherrschen das gesamte Album. Ausnahmen sind lediglich einige Songs wie 'Cold', der ersten Singleauskopplung, 'Stop Kicking' oder 'Down Here In The Dark', mit der die Band an ihre 'alten', punkigen Zeiten anknüpft. Diese neuartige Abwechslung innerhalb ihrer Musik kommt sehr überraschend, sodass man sich erst durch mehrmaliges Hören darauf einstellen muss, um sie zu genießen.

Dass Laura-Mary Carter und Steven Ansell ihre Heavy-Rock-Tradition jedoch nicht vollkommen vergessen haben, beweist der Song 'Je Me Perds', das mit Abstand schnellste, kürzeste aber gleichwohl auch dynamischste Lied auf der Platte, bei dem beide das einzige Mal ihre Stimmbänder mit wilden, verzerrten Screams strapazieren. Abgesehen davon, dass 'In Time To Voices' deutlich weniger Gekreische beinhaltet, liegen dennoch viele Gemeinsamkeiten bei den Texten zugrunde. Keine der Lyrics ist positiv konnotiert, sondern vielmehr durch eine stete, unterschwellige Melancholie durchsetzt, die sich immer wieder durch negative Motive wie 'ghost', 'fear', 'blackened sky' oder 'nightmares' manifestiert. Das Gefühl der Angst, das Gefühl eingeengt zu sein oder beobachtet zu werden ist omnipräsent, aber womöglich auch die Quelle für die leidenschaftliche Energie, die Blood Red Shoes immer noch zu transportieren vermögen – vor allem live auf der Bühne.

Die Songs sind nun zweifelsohne radiotauglicher geworden, sodass das Album den Sprung in die deutschen Albumcharts mit #75 geschafft hat. Allerdings weiß man nicht so recht, ob einem dieser neue, mildere Sound mehr zusagt – musikalische Weiterentwicklung hin oder her. Das Album lässt sich im Gesamten dennoch gut hören, es fesselt jedoch nicht so sehr wie seine Vorgänger, die mit deutlich mehr markanten Dauerbrennern gespickt waren.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Blood Red Shoes - In Time To Voices
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Blood Red Shoes

Interesse?



Homepage:
- Home

Artikel:
- Blood Red Shoes - Passion Beyond Reason!
- Blood Red Shoes - Manchmal ist weniger mehr

Rezensionen:
- Box Of Secrets
- Fire Like This
- In Time To Voices
- Blood Red Shoes


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de