whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

10x10
Montrose
10x10
(Classic-Rock)

Sky Trails
David Crosby
Sky Trails
(Folkrock)

Three Piece Suite
Gentle Giant
Three Piece Suite
(Progressive Rock)

Reap The Storm
Wucan
Reap The Storm
(Stoner Rock)

Children Of The Sounds
Kaipa
Children Of The Sounds
(Progressive Rock)

Light It Up
Hot Water Music
Light It Up
(Emo)

BCCIV
Black Country Communion
BCCIV
(Classic-Rock)

Freedom Machine
Hard Driver
Freedom Machine
(Hardrock)

Two Paths
Ensiferum
Two Paths
(Deathmetal)

Dreaming In The House Of Blues
Ulrich Ellison
Dreaming In The House Of Blues
(Rock)



Aoria -  The Constant     Artist:  Aoria
    Album:  The Constant
    Label:  Version Studio Recordings
    Release:  19.10.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Post-Rock ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Aoria setzen sich aus Mitgliedern zusammen, die ursprünglicherweise bei Katatonia und October Tide musizieren bzw. musiziert haben. Dementsprechend kann man Elemente dieser Bands auch auf dem Debut 'The Constant' finden. 6 Songs bei 35 Minuten Spielzeit sind für ein vollständiges Album üblicherweise etwas wenig – die Musik auf diesem Album ist aber so grandios, dass man der Band das, wenn auch schweren Herzens mit Wunsch nach mehr, verzeihen mag.

Natürlich bewegen sich die drei Herren im stilistischen Dunstkreis ihres üblichen Genres. Die Stücke wirken höchst zerbrechlich, fast zart. Insbesondere durch den klaren, halbhohen und sehr melancholisch-filigranen Gesang, der ein ums andere Mal an Anathema erinnert, werden die Stücke zu fast gläsernen Monumenten des progressiven Düstermetals. Progressive Post Metal nennt man so etwas vielleicht, ähnlich wie Ghost Brigade ohne die Black Metal-Parts.

Gleich der Opener 'A Slow Moving Storm' ist genau das: Langsam, aber gewaltig, zerbrechlich, aber intensiv. Auch die folgenden Stücke wie 'The Black Heart' und auch ‚You Really Gave It All, Did You?' zeigen die Musiker von ihrer melancholischen Seite. Man orientiert sich eher an den weniger rockigen, mehr tragischen Songs von Katatonia zu Zeiten von 'Viva Emptiness', spendiert dazu eine gehörige Portion Muse (insbesondere beim alles überragenden Kitsch-Überhammer 'An Overwhelming Calm'), etwas Epik von den letzten Anathema-Alben und erschafft damit eine wunderschöne Interpretation von melancholischem Post Rock. Mit 'The Bleeder' ist auch ein außergewöhnlicher, in Teilen akustischer Instrumentaltrack dabei, der von Xylophonen, Akustikgitarren und ruhigem Schlagzeug getragen wird und einen von der ersten Sekunde an in Trance versetzt.

Aoria lassen mit 'The Constant' das letzte Anathema-Album um Längen hinter sich, und scheuen sich im Gegensatz zu Katatonia auch nicht, in zuckersüßen, fast kitschig-traurigen Melodien zu schwelgen. Ein ganz starkes Album, bei dem Freunde der genannten Bands blind zugreifen können.


  WS-Bewertung: 1 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Aoria - The Constant
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Aoria

Interesse?



Rezensionen:
- The Constant

Kurzinfos: October Tide

Homepage:
- October Tide - offizielle Website
- October Tide - MySpace-Seite

Rezensionen:
- A Thin Shell

Kurzinfos: Muse

Homepage:
- Muse

Artikel:
- Muse - Suum cuique
- ROCK AM SEE 30 - MUSE top, BAD RELIGION flop

Rezensionen:
- Origin Of Symmetry
- Hullabaloo Soundtrack
- Absolution
- Absolution Tour
- Black Holes And Revelations
- The Resistance
- The 2nd Law
- Live At Rome Olympic Stadium
- Drones

Kurzinfos: Katatonia

Homepage:
- Katatonia
- Katatonia - MySpace-Seite

Artikel:
- Katatonia - Genau das richtige Ambiente im K17?
- Katatonia - Geschichtet auf einer rauschenden Tiefe von Atmosphäre
- Swallow the Sun: neuer Angstgegner für Katatonia und Opeth?

Rezensionen:
- Last Fair Deal Gone Down
- The Great Cold Distance
- Live Consternation
- Night Is The New Day
- Dead End Kings
- Sanctitude - Live at Union Chapel
- The Fall Of Hearts

Kurzinfos: Ghost Brigade

Rezensionen:
- Until Fear No Longer Defines Us


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de