whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

inFinite
Deep Purple
inFinite
(Hardrock)

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)



Aerosmith -  Music From Another Dimension     Artist:  Aerosmith
    Album:  Music From Another Dimension
    Label:  Columbia / Sony Music
    Release:  02.11.2012
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Wurde aber auch Zeit! Nach elf Jahren gönnen Aerosmith sich und uns endlich wieder ein komplett neues Studioalbum. "Honkin' On Bobo" von 2004 bestand ja nur aus Cover-Versionen. Auf "Music From Another Dimension" gibt es glücklicherweise keine einzige. Statt dessen präsentieren die "Bad Boys of Boston" eine mäßig ausbalancierte Mischung aus dem guten alten Aerosmith-Sound und der weniger spannenden Balladen-Phase, die in den 90er Jahren ihren Lauf nahm.

Die aktuelle Radio-Single "What Could Have Been Love" ließ ja schon schlimmste Befürchtungen aufkommen. Daher zuerst die gute Nachricht: Tyler und Co. rocken auch wieder amtlich. Mit "Luv XXX" stampfen sie wie einst bei "Love In An Elevator". Mit "Street Jesus" geben sie Gas wie bei "Young Lust". Und "Out Go The Lights" ist ein Revival des späten 80er-Sounds, inklusive "Rag Doll"-Rhythmus. Mit "Freedom Fighter" wurde leider ein gutes Lied gesanglich an Joe Perry verschwendet, dessen dröge Stimme einfach nicht dazu passt.

Der wahrscheinlich beste Song seit 20 Jahren und auch der Höhepunkt des Albums ist aber das vorab veröffentlichte "Legendary Child". Mit typischen, krachenden Aerosmith-Riffs werden "Sweet Emotion" und "Walk This Way" gleichermaßen referenziert, aber nicht kopiert. Die großartige Nummer sollte der Titelsong des neuen "G.I. Joe"-Films sein, dessen Kinostart für umfangreiche Nachdrehs von Sommer 2012 auf Frühjahr 2013 verschoben wurde. Schade, dass durch Paramounts PR-Supergau auch "Legendary Child" etwas untergegangen ist.

Für Aerosmith war es wohl zu verschmerzen, denn dafür wurde "What Could Have Been Love" erfolgreich in den Charts platziert. Und damit zur Schattenseite des Albums. Die kalkulierte Radioballade ist ansich ja ein netter Song. Sie ist aber auch ein vollkommen uninspirierter Aufguss von "I Don't Wanna Miss A Thing". Sie ist nicht, wie die oben genannten Rocksongs eine Rückkehr zum alten Sound, sondern eine Rückkehr zum alten Song!

Als wäre das nicht genug, wurde Country-Sängerin Carrie Underwood zum Duett eingladen. "Can't Stop Loving You" singt der 64jährige Steven Tyler mit der 28jährigen. Das wäre ja noch okay, wenn die Ballade nicht US-Countryrock fürs Radio und vom Fließband wäre. Tyler saß wohl zu lang in der Jury von "American Idol". Dort ging Underwood übrigens mal als Siegerin hervor, allerdings noch vor Tylers Zeiten. Kein Duett, aber trotzdem genauso langweilig ist "We All Fall Down", vermutlich die nächte oder übernächste Single-Auskopplung. "Closer" wär auch ein Kandidat.

Dabei können Aerosmith es doch besser! Der beste Beweis dafür ist die Schlussnummer des Albums "Another Last Goodbye", eine zielsichere Pianoballade, in der Tyler stimmlich noch mal alles rausholt. Am Klavier sitzt Hitproduzent und Songwriter-Legende Desmond Child, der leider nur an diesem Song mitgeschrieben hat. Das Streicher-Intermezzo kommt ohne übertriebenen Pathos. Die Nummer funktioniert ähnlich wie "Dream On". Nur ein Gitarren-Finale fehlt.

Wer gehofft hat, dass Aerosmith - ähnlich wie zuletzt Kiss und Van Halen - ein echtes Hardrock-Album nach altem Hausrezept machen, der wird enttäuscht. Zwar sind ein paar gute Songs dabei. Unter den ingesamt 15 Tracks sind es aber zu wenige. Das Produzententrio Jack Douglas, Tyler und Perry hat offenbar zuallererst darauf geachtet, dass das neue Album genug Futter fürs Radio enthält. Darüber wurde mal wieder das vernachlässigt, was Aerosmith einst groß gemacht hat: kerniger Hardrock. Die neue Scheibe ist daher vieles, aber nicht aus einer anderen Dimension.

Die Deluxe-Edition enthält noch drei weitere Songs, die dummerweise nicht hinten drangehängt, sondern auf eine Extra-CD geb(r)annt wurden. Tyler singt nur einen davon, das nette "Sunny Side Of Love". Tom Hamilton singt "Up On A Mountain", Joe Perry "Oasis In The Night". Auf der Bonus-DVD sind noch Interviews und Live-Videos, darunter immerhin "Train Kept A Rollin'" als Duett mit Johnny Depp. Nur für Komplettisten. Die werden sich auch darüber freuen, dass das schöne Artwork zahlreiche witzige Unterschiede zur Standardvariante aufweist.


  WS-Bewertung: 3 User-Bewertung: 6 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Aerosmith - Music From Another Dimension
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Aerosmith

Interesse?



Homepage:
- Aerosmith

Artikel:
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- Aerosmith - Sweet Emotion in Köln

Rezensionen:
- Music From Another Dimension
- Rock For The Rising Sun
- Back In The Saddle Again - Radio Shows 1980 & 1984

Kurzinfos: Joe Perry

Rezensionen:
- Joe Perry
- Have Guitar, Will Travel

Kurzinfos: Johnny Depp

Kurzinfos: KISS

Homepage:
- Kiss
- KISS - Offizielle Myspace-Seite

Artikel:
- KISS - Mit Alive IV in eine neue Ära
- KISS - Mit Aerosmith im Doppelpack
- KISS - 35 Jahre und kein bisschen leise
- Audrey Horne - Es fing an mit KISS
- Kiss Forever Band – Die perfekte Kiss-Kopie Made in Ungarn und die echten Kiss-Fans
- Kiss - 42 Jahre ungebrochener Enthusiasmus

Rezensionen:
- Carnival Of Souls - The Final Sessions
- KISS Symphony – Alive IV
- Kissology Vol. 1 1974-1977
- Kissology Vol. 2 1978-1991
- Sonic Boom
- Kissology Vol. 3 1992-2000
- Destroyer (Resurrected)
- Monster
- Monster (International Tour Edition)
- Kiss 40

Kurzinfos: Van Halen

Homepage:
- Van Halen

Artikel:
- Van Halen - Ain't Talkin' 'Bout Vergangenheit
- Von Neuaufnahmen, Comebacks, Überraschungen und Abschieden: Philips Jahresrückblick 2015

Rezensionen:
- III
- The Best Of Both Worlds
- A Different Kind Of Truth
- Tokyo Dome In Concert


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de