whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Volbeat -  Outlaw Gentlemen & Shady Ladies     Artist:  Volbeat
    Album:  Outlaw Gentlemen & Shady Ladies
    Label:  Universal
    Release:  05.04.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Hardrock ausdrucken 
    Autor:  Antal empfehlen/teilen 
 

Noch vor fünf Jahren spielten sich Volbeat im Nachmittagsprogramm der großen Festivals den Arsch ab - spätestens mit "Beyond Hell/Above Heaven" sind sie zum Liebling der Massen geworden. Man durfte vor Veröffentlichung des neuen Albums - das dem Gesetz der Serie entpsrechend wieder ein "&" im Titel trägt - gespannt sein, wie sich die Band innerhalb ihres stilistischen Korsetts weiterentwickeln wird. Denn mal ehrlich: Was auf den ersten beiden Alben noch neu und innovativ klang, kann heute niemanden mehr überraschen. Das allerdings ist nun einmal der Lauf der Dinge und die nächste Hürde in der Bandgeschichte besteht daraus, die selbst aufgebaute Nische mit Leidenschaft und guten Songs zu füllen - ganz so, wie das so unterschiedliche Bands wie Iron Maiden, AC/DC oder Type O Negative über Jahre und Jahrzehnte geschafft haben.

"Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" macht zu keiner Sekunde einen Hehl daraus, ein Volbeat-Album zu sein. Angefangen beim Titel, über das Artwork, bis zu den Western-beeinflussten Stories und natürlich auch dem musikalischen Stil ist das Alles auch anno 2013 unverkennbar Volbeat. Mehr noch als der Vorgänger "Beyond Heaven/Above Hell", auf dem die Band sich erkennbar um klangliche Vielfalt bemühte (was sich nicht zuletzt mit Gastbeiträgen von Kreator's Mille und Napalm Death's Barney zeigte), bleibt die Band auf ihrem neuen Album ihrem eigenen musikalischen Kern treu. Das allerdings mit der Einschränkung, dass die Metal-Elemente dieses Mal weiter in den Hintergrund gerückt werden und sich die meisten Songs als knackiger Country-Heavy-Rock entpuppen. Erst beim dritten Song "Dead But Rising" kommen die ersten richtig derben Heavy-Riffs um die Ecke, werden freilich aber auch hier mit gefälligen Melodien kombiniert. Angesichts der Tatsache, dass ex-Anthrax-Gitarrist Rob Caggiano das Album produzierte, einige Gitarrenspuren beisteuerte (und mittlerweile festes Bandmitglied ist), überrascht das schon. Lässt man sich aber auf die mildere Gangart ein, stellt man fest, dass das Album in seiner Gänze besser funktioniert und Volbeat selbstbewusster klingen als noch auf "Beyond Heaven...", auf dem sie vielleicht zu krampfhaft versucht haben, ihr Repertoire zu erweitern.

Die erste Single-Auskopplung "Cape Of Our Hero" ist ein recht typischer Volbeat-Mitsinger, der nicht gerade für Spannung sorgt, aber mit einem Hauch Melancholie ausgestattet und ohne Scheu vor Pop-Appeal einfach nett ist. Direkt im Anschluss wird es mit "Room 24" dann für einmal richtig metallisch, konnten die Dänen doch für diesen Song keinen geringeren als King Diamond als Gastsänger gewinnen. Entsprechend düsterer geht es hier zugange und bildet zur Albummitte einen feinen Kontrast zum radiotauglichen Rest. Dieser "Rest" hat allerdings seine eigenen Qualitäten und wird insbesondere den Teil jene Volbeat-Fans begeistern, die einen Alternative- oder Indie-Background haben. Aber das ist auch aus Metaller-Sicht völlig in Ordnung, denn das Album klingt bei aller Gefälligkeit und Hochglanz-Politur ehrlich, authentisch und mit Freude gemacht. Und es ist ja auch nicht so, als hätten Volbeat den Stahl völlig außen vor gelassen, wie das treibende Riff beim Albumhighlight "The Hangman's Body Count" beweist. "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" bietet etwas für jeden Volbeat-Fan und ist unter dem Strich mit besseren Songs ausgestattet als der Vorgänger. So kann es doch gern weitergehen.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Volbeat - Outlaw Gentlemen & Shady Ladies
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Volbeat

Interesse?



Homepage:
- Volbeat
- Volbeat - MySpace-Seite

Artikel:
- Volbeat - Meine neue Liebe, mein Baby!
- Volbeat - Gitarrengangster in Leipzig

Rezensionen:
- Rock The Rebel/Metal The Devil
- Guitar Gangsters & Cadillac Blood
- Beyond Hell/Above Heaven
- Outlaw Gentlemen & Shady Ladies
- Seal The Deal & Let's Boogie

Kurzinfos: AC/DC

Rezensionen:
- Stiff Upper Lip
- Family Jewels
- Let There Be Rock - Die AC/DC Story
- No Bull - The Director's Cut
- Black Ice
- Backtracks
- Live At River Plate (DVD)
- Let There Be Rock (The Movie)
- Live At River Plate (CD)
- Rock Or Bust
- Hell Ain't A Bad Place To Be (In Memory of Bon Scott)

Kurzinfos: Anthrax

Homepage:
- Anthrax

Rezensionen:
- Return of the Killer A's
- vol. 8 - the threat is real
- We've Come For You All
- Worship Music
- Anthems
- For All Kings

Kurzinfos: Iron Maiden

Homepage:
- Iron Maiden

Artikel:
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 1
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, Pt. 2
- Iron Maiden - 25 Jahre Up The Irons, The Last Part
- Iron Maiden - Offiziell nun die beste Band der Welt
- Iron Maiden - Progressiv an die Spitze
- Iron Maiden - Mit dem Goldalbum im Gepäck
- Iron Maiden und Steven Wilson ganz weit vorn: Michaels Jahresrückblick 2015
- ROCKAVARIA 2016 - Der Sonntag mit IRON MAIDEN

Rezensionen:
- Rock In Rio
- Edward The Great - The Greatest Hits
- Dance Of Death
- Part 1: The Early Days
- Death On The Road
- Death On The Road
- A Matter Of Life And Death
- Live After Death
- Somewhere Back In Time
- Flight 666 - The Film
- The Final Frontier
- From Fear To Eternity - The Best Of 1990 - 2010
- En Vivo!
- Maiden England '88
- The Book Of Souls
- The Book of Souls: Live Chapter

Kurzinfos: King Diamond

Homepage:
- King Diamond

Rezensionen:
- Abigail II - The Revenge


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de