whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)

Proud Like A God XX
Guano Apes
Proud Like A God XX
(Alternative)



Daft Punk -  Random Access Memories     Artist:  Daft Punk
    Album:  Random Access Memories
    Label:  Sony Music
    Release:  17.05.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Dance / Club Music ausdrucken 
    Autor:  Marcus empfehlen/teilen 
 

Geblieben sind die Helme und die Vocoder-Stimmen. Das ist aber auch wirklich das einzige Überbleibsel, was von den 'alten' Daft Punk übrig geblieben ist. Seit jeher klang das nach Zukunft. 'Random Access Memories' setzt dagegen auf totalen Rückschub in die Vergangenheit. Beats, Electro, House und Punk hieß die Erfolgs-Bastard-Formel von Daft Punk seit ihrem Debüt. Als wären die beiden Franzosen diesem Zustand überdrüssig, erfinden sie sich im Jahr 2013 komplett neu, indem sie sich diesem Rezept entledigen und eine neue Formel aufstellen: Funk, Disco, Soul und Pop.

Das Raumschiff hat den Orbit verlassen und ist in den 70ern gelandet. Pailettenjackett statt Weltraumanzug. Das hat mehr Glamour, mehr Fußwippen und mehr Zeit als der Rausch der Überschallgeschwindigkeit verangener Zeiten. Daft Punk beweisen den Mut zur Langsamkeit. Die Titel sind teilweise über sechs Minuten lang. Neun Minuten dauert gar 'Giorgio by Moroder', in dem der italienische Produzent und vermeintliche Schöpfer der Synthesizer-Musik erzählt, wie es in den 70ern so zuging. Es folgt ein Break, ehe eine wahre Synthesizer-Orgie losbricht, wobei die Electro-Beats gegen Ende von echten Drums ersetzt werden. Das ist mächtig.

Die Franzosen haben sich für die Platte mehrere Gäste eingeladen. Julian Casablancas von den Strokes die 70er-Semi-Größe Paul Williams, Nile Rodgers, Todd Edwards, Chilly Gonzales, DJ Falcon, Panda Bear und Pharrell Williams. Gerade der Mann von den Neptunes macht 'Get Lucky' mit seinen Vocals zu einem echten Ohrwurm und vermeintlichen Sommerhit. Spätestens bei diesem Stichwort sollten die ersten Mainstream-Alarmglocken klingeln. Wenn nicht schon zuvor geschehen, dann sind Daft Punk mit dieser Platte endgültig darin angekommen.

Das heißt ja erstmal nichts schlimmes. Aber Spötter können durchaus behaupten, die verlorenen Ecken und Kanten ließen 'Random Access Memories' weniger nach Aufregung, sondern eher nach gediegen belangloser Fahrstuhlmusik klingen. Genauso könnten dieses Fazit umgedreht werden, denn Daft Punk richten sich mit 'RAM' eher gegen den aktuellen Strom aus Bombast-Electro à la David Guetta & Freunde. Die Wahrheit liegt, wie so oft, irgendwo dazwischen.


  WS-Bewertung: 3+ User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Daft Punk - Random Access Memories
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Daft Punk

Interesse?



Homepage:
- MySpace
- Offizielle Website

Rezensionen:
- Random Access Memories

Kurzinfos: Strokes


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de