whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



David Lynch -  The Big Dream     Artist:  David Lynch
    Album:  The Big Dream
    Label:  PIAS
    Release:  12.07.2013
   Medium:  Album
    Genre:  Trip Hop ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

David Lynch ist ein Genie, von vielen geliebt und auch von einigen für seine stellenweise vollkommen verzerrte Sichtweise der Dinge gehasst.

Alle die mit David Lynch und seinen Filmen nichts anfangen können, sollten auch um sein neues Album 'The Big Dream' einen großen Bogen machen. Denn Lynch macht Musik genau so wie er auch Filme macht: Seltsam. Anders. Eins ist er immer: Düster. Das ist schwärzeste Autofahr-Musik. Bilder aus den Filmen tauchen bruchstückhaft vor den Augen auf, während man der Musik von David Lynch lauscht. 'The Big Dream' ist nichts anderes als die Fortführung von David Lynchs filmischem Werk als Musik. Seine Stimme ist nie echt, immer verzerrt, gepitcht, verändert, gehallt oder in den Hintergrund gemischt. Dadurch entsteht eine entrückte Atmosphäre, die durch die sehr metallische, fast blechernde Produktion der Beats, Samples und Gitarren, die ein Großteil des Albums ausmachen, noch verstärkt wird.

Wirklich verstehen kann und muß man das nicht, ähnlich wie die Filme sind auch die Songs von 'The Big Dream' eher dafür da, Stimmung zu erzeugen. Der Blech-Blues oder auch Country-Trip Hop, wie auch immer man das nennen mag, den David Lynch hier entwickelt hat ist abgehoben, spacig, auf Droge sicher noch intensiver. Eigentlich ist diese Musik selbst schon eine Droge, die man nur im richtigen Moment hören muß. Lynch bewegt sich an allen Wurzeln der amerikanischen Musik (nicht umsonst covert er hier mit Bob Dylan und 'The Ballad Of Hollis Brown' eine der amerikanischsten Legenden überhaupt), gemacht für die Spiegelung von Neon-Lichtern in Pfützen, die der Regen hinterlassen hat.

Lediglich die Stimme dürfte auch Fans in zwei Lager spalten: Der so extrem verfremdete Gesang hat das Potential einen zu verführen, nach zwei oder drei Songs das Album als "schrecklich unerträglich" in die Ecke zu werfen. Aber warum, wieso, wann und überhaupt Dick Laurent tot ist, haben wir schließlich auch nicht verstanden, dennoch haben wir Lost Highway zu Ende geguckt.

Dieselbe Chance muß man auch der Musik von David Lynch geben - trotz der extrem gewöhnungsbedürftigen Vocals. Und wer Portishead schätzt, darf blind zugreifen.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
David Lynch - The Big Dream
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: David Lynch

Interesse?



Rezensionen:
- The Big Dream

Kurzinfos: Bob Dylan

Artikel:
- Brutal Truth - Bob Dylan Wrote Propagandasongs

Rezensionen:
- Modern Times
- Tell Tale Signs - The Bootleg Series Volume 8
- Together Through Life
- Tempest
- Trouble No More - The Bootleg Series Vol. 13 (2-CD)

Kurzinfos: Portishead

Homepage:
- Portishead Home

Rezensionen:
- Third


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de